PV Anlage 69000 brutto finanzieren ohne Grundbucheintrag

  • Ist es möglich eine Anlage zu finanzieren ohne eine Eintragung im Grundbuch, wegen Grunddienstbarkeit oder Grundschuld?


    Weitere Anforderungen wären jederzeit zusätzliche Tilgungsraten in beliebiger Höhe.
    100% Auszahlung des Kreditbetrags


    Kennt da jemand ein Programm, ich konnte bisher nichts geeignetes finden.

  • Hallo gelig,


    die Umweltbank finanziert je nach Aufstellungsort nur einen bestimmten kWp-Preis. (z.B.: Anlagenpreis 4000,-€/kWp Umweltbankfinanzierung bei bestimmter Postleitzahl 3500,-€/kWp). Der Rest ist Eigenkapital oder anders Finanziert. Zwischentilgung ist auch nicht möglich.


    MsG


    -eggis-


    EDIT: PS: Wenn jemand eine andere Bank mit oben genannten Finanzierungskonditionen kennt, wäre ich ebenfalls interessiert.

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken

  • Moin Eggis,


    von wann sind Deine Infos über die Umweltbank? Wohl schon älter. Bei mir war es aktuell ganz easy. Die umweltbank hat fast 100% finanziert. Sondertilgungen gingen auch. Sie haben ein neues Programm mit einmalig 4% Bearbeoitungsprovision (wie die KfW) . Der Effektivzinssatz war fast identisch mit dem 100% Darlehen. Jetzt kann ich immer tilgen wenn die Sonne. Ist doch prima!


    Also schau noch mal Eggis. http://www.umweltbank.de/solar

  • Moin 2ascon,


    ich hatte ende letzten Jahres eine Anfrage an die Umweltbank gestellt. Bei einer Anlagengröße von 45 kWp würden sie bis 3190,-€/kWp finanzieren. Also bei mir geht es um einen Nettopreis von 160000,-€!


    Ist deine Anlage vielleicht kleiner?


    MsG


    -eggis-

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken

  • Korrekt !


    Die Umweltbank hat anscheinend die Bedingungen deutlich verschärft.


    Bei einer angenommenen 100% Finanzierung werden hier im sonnigen Südbayern
    und einer größe von 35kWp maximal ~3900€/kWp :!: bei fast 5% Nom.Zins gewährt.


    [Standard: 0-8-15-Anfrage]


    Beta

  • Ist doch gut, wenn die Bedingungen verschärft werden. Wieder ein Hebel, der in Richtung fallender Preise wirkt (da weniger Nachfrage).

  • Zitat von Mickel

    Ist doch gut, wenn die Bedingungen verschärft werden. Wieder ein Hebel, der in Richtung fallender Preise wirkt (da weniger Nachfrage).


    Wenn Deutschland eine Insel wäre.... also allein für Photovoltaik geeignet, dann würde die Rechnung wahrscheinlich sogar aufgehen.


    So wird das wohl nix.... die verkloppen dann die Module halt ins benachbarte Ausland.
    :cry:

  • Erstmal schon.


    Aber (auch) andere Länder sind lernfähig. Wenn längerfristig der Großteil der Module z.B. nach Spanien fliesst, werden die ihre Vergütung anpassen, so dass sich die Nachfrage normalisiert.