• Vlt die Chance die Planung zu überdenken. Sind deine sonnigen Dächer mit 10 kWp voll und weißt du, dass Speicher defizitär sind?

  • ...ja mir ist bewusst das Speicher zZt defizitär sind aber das Prinzip und die ökologische Komponente haben mich überzeugt und ich könnte mir vorstellen dass ne kWh in 10 Jahren vielleicht nahezu 50 Cent kostet, dann würde die Rechnung vielleicht doch aufgehen....

    ...auf meinem Dach hätten vielleicht noch 2 zwei Module Platz was aber die Optik deutlich verändert hätte und jetzt im Nach hinein erst recht defizitär wäre...

    So dass mein Blick nach vorne geht und meine Frage gibt es ne Möglichkeit früher an einen geeigneten WR zu kommen?

  • Die ökologische Komponente ist welche? Das Du unnützes Zeug in den Keller stellst, was für Dich produziert wird?

    Sei Dir bitte im klaren darüber, daß der Speicher keinen! ökologischen Vorteil bringt, im Gegenteil, er verschlingt Energie und Ressourcen bei Produktion, Lieferung und Montage und natürlich Verluste bei Speicherung.

    Wenn Du Dir den schon qautschen willst, musst Du den halt als Hobby oder als " mein Haus, mein Auto, mein Speicher" verbuchen

  • Roman,


    glaub mir, es ist wirklich sehr hilfreich hier, denn Janne hat definitiv recht. So gut wie hier im Forum, wirst Du sonst absolut nirgends beraten, und das neutral, ohne Gewinnabsicht.

    Ein Speicher nutzt derzeit absolut nur einem: Denjenigen, die ihn verkaufen.

    Bedenke eines: Du kannst einen Speicher in einigen Jahren jederzeit nachrüsten, wenn die Rahmenbedingungen dafür besser werden. Die Mitforisten hier wollen nur das Beste für Dich!

    Auch wenn Du den Speicher derzeit etwas durch die rosarote Brille siehst und wahrscheinlich etwas schöngerechnet bekommen hast, bitte glaube uns langjährigen und sehr erfahrenen Betreibern!


    Schönen Sonntag

    15,81 kWp: 1 SMA SB4200TL mit 29xAleoS03 1 SMA SB2100TL mit 16xAleoS03 sowie 2 SMA SB3300 mit 48xAleoS03
    seit 2007 sowie seit 03/2012 12,675 kWp 1 SMA STP12000TL mit 65xSchott Mono 195
    17,745 kWp 2 SMA SB5000TL+ 1 SB4000TL mit 91xSchott Mono 195

  • Das ist jetzt aber auch durch eine Brille betrachtet, nämlich die finanzielle.

    Auf welche Weise würde ein Speicher denn ökologisch sinnvoller, wenn er sich in ein paar Jahren finanziell rechnen würde, im Gegensatz zur Situation heute, wo er sich nicht rechnet? Am Aufwand der Produktion wird sich so schnell nix ändern.


    Aber das ist eigentlich eine ganz eigene Diskussion, die noch dazu an verschiedenen Stellen im Forum bereits geführt wurde und derzeit auch wird.

    14+13 Module OSO+22 Module WNW Heckert NeMo Black 310 Wp

    Kostal Piko 15 70% hart

  • Hybrid Wechselrichter scheinen tatsächlich schwer zu bekommen zu sein. Einen Kostal PIKO habe ich bei sen.eu gesehen. Aber auch da sind die Hybrid WR im Moment nicht zu bekommen.

    PV Anlage von April 2018:

    2*12 Heckert Nemo 2.0 265WP auf WSW, 22°

    1x13 Heckert Nemo 2.0 265WP auf ONO, 22°

    1x Tripower 10000-TL20

    = 9805Wp

    PV Anlage ab 01.01.2020

    2x9 JA Solar 340WP WSW

    1x Sunny Boy 5.0

    = 6120 WP

  • Hallo Roman Maier

    wenn Du Dir die Oktober Vergütung noch sichern willst, solltest Du mit einem Ersatzwechselrichter Deine Anlage in betrieb nehmen.

    Falls Dein Solateur nicht in die Gänge kommt, die Inbetriebnahme mit einem Ersatzwechselrichter zu ermöglichen,
    ;) hätte ich hier noch einen SMA StP 8.0 liegen, den ich erst in 4 Wochen brauche.
    Damit könntest Du in Betrieb gehen und mir diesen, wenn ich ihn brauche, zurücksenden.


    symBadischer Gruß
    photovolter

    15,30 kWp, 12,95 kWp, 9,99 kWp, 9,12 kWp, 38,22 kWp, 3,105 kWp, 62,79 kWp, 8,55 kWp