mit der sonne leben...

  • Bei uns war das Wetter heute sehr gut.

    20kWh in die Solarakkus geladen, Brauchwasser-WP (ohne Heizstab) von 50°C auf 65°C aufgeheizt (290l), zwei E-Auto-Akkus komplett geladen, ein paar Waschmaschinen und 2x Trockner, abends noch gekocht.

    Alles mit Sonne.

    Danke für den tip... den Kaffee könnte ich mir mal durch den Kopf gehen lassen... Wenns geht... dann geht was... :mrgreen:

  • Und irgendwann war ich im flow...

    Ist das dein Ernst mit den 7,3l/100Km bei 118er Schnitt? Diesel? Handbremse vergessen zu lösen? 3. Gang nicht gefunden?

    Also mir wär das peinlich... entschuldige bitte...


    Vielleicht mal auf Automatik umsteigen? ;-) achja iss ja schon...


    Oh man... das in 2019... wie kann _das_ angehen?


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [Gandi]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.

  • 90% der Strecke mit Tempomat... Ich hatte immer schon den Verdacht der verbraucht zuviel... :-) Also falsch eingefahren...


    Schau hier mal selber bauerkiel - sortiert nach Anzahl der Tankungen... echtes Minimum bei 6,8l/100km...

  • Auf dem letzten Bild in diesem Beitrag sieht der Speicher fast schöner aus als ein TV an der Wand... Da kannste Dir den Speicher im Zweifelsfall sogar noch mal durch den Kopf gehen lassen... Aber irgendwie ist das gar nicht lustig... Das ist ja schon fast fahrlässig das kein Prüfer alle zwei Jahre zur Kontrolle des Speichers vorbei kommt... Und das sich da noch keiner gesetzlich oder versicherungstechnisch mit auseinandergesetzt hat...


    Sind wegen fehlender Langzeitstudien oder zuwenig bekannt gewordener Schäden fette Akkupacks im Wohnbereich erlaubt... Sind die wirklich (Klein-)kindsicher... Was macht der Speicher wenn der Hund vom Besuch das Ding für einen Baum hält... Wo selbst in Garagen nichts falsches gelagert werden darf ist das echt eine lasche Handhabe bei Speicher...


    Nachtrag: Was macht so ein Standspeicher wenn der Hund vom Besuch das Ding für einen Baum hält... Oder das Kind den Ball gegen so ein Teil donnert... Ist das dann der Axt-Effekt... Ein heftiger Impuls und ab geht die Luzi...

  • hihi... Egal ob der Speicher drinnen oder draußen steht oder rollt... Es scheint jedenfalls einen heftiger Impuls geht_ab_wie_schmitz_katze effekt zu existieren... Wenn das Auto draußen steht... Oder der Speicher... Einfach der volle Einkaufswagenrempler auf dem Parkplatz... der Deinem Fahrzeug/Speicher einen kräftigen Impuls verpasst während dieses an der Ladesäule aufgeladen wird...


    Aber ist ja eigentlich egal welche race condition die Zelle in Wallung bringt... Es ist derzeit wohl ein technisch ungelöstes feature was Smartphoneakkus (Samsung) wie auch Fahrzeugakkus (Tesla) betrifft... Wieso sollte dann ausgerechnet der Heimspeicher im Wohnzimmer betriebssicherer sein... Ich habe da so meine Zweifel...

  • Einen Schneefang auf meinem niedrigen Dach habe ich nicht... Rutscht aber auf keinen öffentlichen Bereich... Aber wenn es anders wäre... Oder mit großer Scheune und parkenden Fahrzeugen... Letzten Winter war es echt wenig was da runter gerutscht kam... Das hat nicht mal meine Hündin sonderlich gestört... Die findet Schnee eh megaspaßig...


    Aber Gedanken mache ich mir ja schon ein paar... Würden unten nicht im Winter auch Schilder ausreichen: "Vorsicht Schneeabgang, nicht Parken, Sitzen, Stehen!"... Plus eine Rolle Stacheldraht als Platzhalter wo der Schnee vom Dach niederrutscht...


    Oder unten schönen Holzbalkenzaun mit Schildern: "Sitzen auf dem Zaun im Winter auf eigene Gefahr... Lawinengefahr..." in New York stellen die im Winter auch nur Schilder auf die Straße: Vorsicht Schnee und Eis vom Dach!" Okay, das sind ziemlich hohe Dächer dort... Ich bin dann das Stück auch lieber auf der Straße gegangen als auf dem Bürgersteig...


    Der Burgi mit seinem Ford... Könnte das auch anders machen... PickUp längs statt quer unter das Dach parken, selektiv den Schnee abklopfen (Steine werfen, Luftgewehr...), Fahrzeug umparken, wiederholen bis das Dach schneefrei ist... Wenn Ladefläche des PickUp gefüllt ist einfach nächsten PickUp nehmen... Oder erst mal leer machen... Fest klopfen, Quader sägen, Iglu bauen... Oder klassisch eine Reihe mit diversen Schneemännern und -frauen...

  • 90% der Strecke mit Tempomat...

    Moinsen, ich nochmal, ich hatte es Freitag Abend bereits einem Kollegen gesagt, wusste es gestern aber nicht mehr 100%ig; ich bin am vergangenen Freitag in Ausgburg losgefahren um 15:30 Uhr, angekommen in Neudorf 23:00, Halbzeitpause ca 30 Minuten in Kassel, Essen.


    Ich schrieb in einer Mail 23:06 Uhr an einen Gutachterkollegen:


    "

    Heile zuhause. Rekord für nen Freitag, Schnitt von 116 bei 6,1l/100... erst 2h über die Dörfer um die Staus rum zwischen Ulm und Würzburg, und dann Hackengas Propeller Mopsgeschwindigkeit :-)


    Gruß, Andreas


    "


    So, und ich glaube mal, dass mein mit 230.000km im Vorsprung seiender Passat 2.0 TDI 150 PS dürfte allein deswegen mal was mehr nehmen, als ein Neuwagen, Diesel, 2019. Und mein Karren ist vollgeladen. Ich war mal bei 2.080Kg Gesamtmasse... Überlandfahrten aber bis runter auf 4,4l/100km. Ehrlich jetzt. Bordcomputer UND Zapfsäulen lügen nicht. Absolut kongruent. ICH kann so manche Abgasdiskussion NICHT nachvollziehen, wenn wir eigentlich so geile Autos haben. Ich bin als Kind mit 14l Super verbleit aufgewachsen. Mein Vater hat immer gesagt, dass Automatik nen Liter mehr braucht.


    Mein Vater ist leider schon tot, gerne hätte ich es ihm noch gezeigt.


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [Gandi]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.

  • in einen avant passen nicht mal vernünftig sechszig-zeller rein... das nur am rande für den pv-bezug... :mrgreen:


    off topic: Ich freue mich für Dich das Du einen so sparsamen Diesel fährst... :mrgreen: Ändert allerdings nichts daran das eine - nicht zwingend den Durchschnitt darstellende - Menge Fahrer meinen Fahrzeugtyp mit einem höheren Verbrauch bewegen... jetzt klick doch mal den link und schau selber nach das da niemand mit nur sechs litern auf hundert unterwegs ist... Entweder können die wie ich nicht im eco modus fahren oder der Motor braucht einfach mit dem Antriebskonzept in der Ausführung die entsprechende Menge Diesel... Bei Audi schimpft sich das dann halt Vorsprung durch Technik... Oder so... Könnte auch ein Montagsauto sein... Ich weiß es nicht so genau... Allerdings ärgere ich mich schon seit nunmehr acht Jahren mehr oder weniger über die schlicht gelogenen 5,9 Duchschnittsverbrauch (gemittelt) aus dem Prospekt... Das ist eine glatte Lüge... Hat mich damals allerdings wenig gestört da ich das Auto komfortabel und stressfrei zu meinen Einsatzorten gebracht hat... Und dieser Motortyp ist noch aus der Zeit vor den manipulierten Abgaseinrichtungen... Allerdings hatte mich vor Jahren das Softwareupdate für die Lenkung schon etwas verwirrt... Jetzt steht der Wagen die meiste Zeit in der Garage und frißt eher sein Gnadenbrot als das ich den wirklich noch brauche... Aber gibt ja nix mehr für...

  • Fridays For Hubraum! :mrgreen:

    In Anbetracht dessen, dass meine Anlage in Betrieb ist, ändere ich womöglich meinen Nick in KannManchmalDochWas 8)

    Bereits an den Start gebracht: 17 Stück JaSolar JAM60S10-340/PR, Montagesystem Novotegra, Pultdach Tonziegel Ausrichtung Süd 25° Neigung, Huawei SUN2000-5KTL-M0, ComgeMetert (wird sobald es da ist)