Gartenhaus NW/SO Ausrichtung.Aufständern?Flach?

  • Schönen guten Tag,

    ich bin ganz neu,heiße Oliver und komme aus Neunkirchen Seelscheid.


    Ich bin schon länger mit dem Gedanken Schwanger mein Gartenhausdach dazu zu gebrauchen meinen "eigenenStrom" zu erzeugen.


    Klar,ohne Speicher usw....Ich weiß,es wird sich nicht rechen,aber darum geht es mir auch garnicht.

    Ich habe nun,zu meiner Überraschung zu meinem Genurtstag eine 1650 er PV Anlage geschenkt bekommen.


    6 Solarmodule...3 Stk passen pro dachhälfte drauf mit jeweils 10 cm überstand rechts und links.


    Die eine Dachfläche ist 298 °Nord west und die andere 116°Süd ost.


    Nun steht ja im Sommer die Sonne bei 180° am höchsten Punkt und würde auch vermutlich beide Dachhälften von "schräg links" bestrahlen.


    Jetzt frag ich mich ob ich die 3 Module halt aufständern soll oder ob es so reichen wird.

    Ich vermute das die Sonnenaufgangssonne die hinteren 3 Module nicht erreichen wird,genauso sicher andersrum am Nachmittag die vorderen.

    Module sind in reihe geschaltet bei dem Anlagentyp.


    Beim aufständern werd ich mir wohl die dahinter liegendes Modul verschatten,könnte aber evtl die Vormittags/Nachmittagssonne noch besser einfangen.


    Fragen über Fragen.

    Das Dach hat so 20° Schräge.


    Ich hoffe ihr versteht was ich meine:-)

    Vielen lieben Dank


    Oliver

  • Na, Glückwunsch zu deinem Geschenk, aber wer immer das gekauft hat, hätte vielleicht vorher mal überlegen sollen, wie man die Anlage plant 8|. Man kauft doch nicht irgendeine Solaranlage und überlegt danach, wo und wie man sie montieren will!


    Wenn die Module wirklich in Reihe geschaltet sind (was hast du denn für einen WR? Wie viele MPP-Tracker hat der?), dann geht dein Plan nicht auf, denn dann müssen die Module auch alle gleich bestrahlt werden. Bei der flachen Dachneigung wäre eine dachparallele Montage ansonsten problemlos möglich, aber eben nicht bei Reihenschaltung.


    Jetzt müssen wir halt schauen, was man da noch retten oder reparieren kann, also bitte erst mal mehr Infos, vor allem zum WR. Gibt es alternativ vielleicht ein Hausdach oder Garagendach?

  • Hallo,

    ich sag dazu jetzt mal nichts.

    Etwas Absprache hätte wohl gutgetan:-(


    Es ist ein Growatt Wechselrichter.Die Module von Astroenergy in Monocristalin


    Ich habe mal bei Google Earth geschaut,dort ist eine Luftaufnahme wo die Sonne,laut Schattenwurf so etwa bei SO steht.Von der Uhrzeit würde ich sagen das das so gegen 10 Uhr sein wird,und es wird höchstwarscheinlich Frühjahr sein

    Dort ist zumindest zu erkennen das da beide Dachhäften schon mit Sonne versorgt werden.

    Die Sonne wandert dann links um das Haus rum.

    Also im Sommer wird das scheinbar doch so klappen.


    Andere Möglichkeit habe ich nicht,die Garage rechts vom Haus hat auch nicht lange Sonne da sie dann später vom Schatten des Hauses erfasst wird

    Fragen über fragen

    Gartenhaus  [Blockierte Grafik: https://photos.google.com/share/AF1QipNmGB6reXPm6PYhBgnlQCw219IBpWIn0QSS8x-g7hYXSVhNhGL3M8vh7KUpg4IuXg?key=Z3Y2dTV3eEtSTkdhZ253VFFhYzdsQ3lOSXFUX1hB]

  • Also im Sommer wird das scheinbar doch so klappen

    Nein, leider nicht. Die beiden Dachhälften sind doch unterschiedlich orientiert. D.h. die Sonne trifft in verschiedenem Winkel auf die Module, die erzeugen also unterschiedliche Ströme, und deswegen kannst du sie nicht in Reihe schalten. Wenn du es doch tust, dann wird das zwar funktionieren, aber der Strom und damit die Leistung wird immer durch die schwächere Dachhälfte bestimmt werden, deine Erträge werden also geringer sein. Bei 20 Grad Schräge, also 40 Grad Unterschied, ist das leider eine ganze Menge.

    Welchen Growatt hast du denn genau? Wenn du Glück hast, kannst du zwei Strings machen und parallel schalten oder an zwei Tracker legen.

  • Guten Morgen,

    das hört sich ja bescheiden an.

    Das ist der 1500-S

    In der Beschreibung steht

    MPP-Eingänge / Strings pro MPP-Eingang 1/1
  • Ich nochmal,

    also müsste ich im grunde mein Gartenhaus nach rechts hin erweitern so das ich alle Module in eine Reihe bekomme.Was würde sein wenn ich das vorhandene Dach in ein Flachdach umbauen würde,sprich eine Konstruktion das auf beiden Hälften die Module flach liegen?.

  • Kannst du machen, dann musst du aber regelmäßig Module reinigen, da Dreck und Regen nicht mehr ablaufen. Ideal wäre ein Pultdach. Oder du verkaufst den WR und arbeitest mit Modulwechselrichtern. An einen EVT560 kannst du jeweils zwei Module parallel hängen, immer eines von jeder Seite.

  • Hallo,

    oder ich stell den unteren Bereich der Module auf Stützen das ich im gesammten halt höher komme...

    Da spielt mir aber sicher der Wind wieder mit rein


    So sieht das vor Ort hat aus.


    Gartenhaus


    Ich nehm einfach vom Nachbarn den Unterstand der hinter meinem steht:-)


    Ach menno,das ist echt doof irgendwie

  • Trotz gegenteiliger Expertenmeinung würde ich einfach alle Module in Reihe schalten und schauen was passiert.

    Bevor du da große Umbauten vornimmst würde ich die Kröte schlucken und etwas weniger Ertrag in Kauf nehmen.


    Was genau willst du mit dem PV Strom machen?


    Wie sieht es denn mit deinem Hausdach aus, passt da nicht eine ordentliche PV Anlage drauf?


    #Über die Morgensonne müßte man sich noch mal separat unterhalten. :)

  • Hallo,

    dieser Gedanke ist mir auch gekommen,ich bau das mal so auf und schaue was passiert.

    Im Grunde bin ich mal angefixt gewesen halt mal was zu machen,halt den eigenen Strom "herzustellen"

    Schön würde natürlich sein den auch speichern zu können,aber das geht sicher mit so einer kleinen Anlage nicht.


    Ich selber hätte warscheinlich etwas kleineres genommen,3 Module.

    Aber nun ist es halt da und ich versuche nun das beste draus zu machen.

    Haus gemietet,der Vermieter garnicht von zu begeistern usw.....Deswegen fällt das Hausdach aus.


    Morgensonne/Abendsonne,das ist eine gute Frage.

    Evtl würde ich dann mal testweise den unteren bereich der Module auf beiden Seiten auf "Stelzen" stellen und schauen ob man so etwas verbessern kann.

    Ich bau mir damit natürlich ein klasse Segel,das gibt mir halt bedenken.


    Möchte nicht das das ganze wegfliegt und anderen Leuten schaden zufügt.


    Olli