SMA WR + Optimierer

  • Ich plane für nächstes Jahr ein 2. Anlage.


    Da ich auch an den neuen Positionen mit diffusem Licht rechne, möchte ich wieder mit Optimierern installieren.


    SolarEdge hat lokal nur einen schwachen Webserver im WR, es müssen für aufbereitete Informationen leider die SolarEdge Cloud bemüht werden, was mir nicht so gut gefällt.


    Gibt es von SMA eine Lösung mit Optimierern? Ich meine die internen Webserver bei den SMA WRs sind besser.


    Vielen Dank vorab.

  • Da ich auch an den neuen Positionen mit diffusem Licht rechne, möchte ich wieder mit Optimierern installieren.

    Autsch!
    Ich befürchtee, Du hast den Zweck von Optimierern nicht verstanden oder machen die bei Dir aus diffusem Licht Sonne? Wenn Du jetzt auch noch sagst, dass Du auf Module mit gutem Schwachlichverhalten setzt, haben die Hochglanzprospekte der Hersteller bei Dir ihr ZIel erreicht. :rolleyes:

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Da ich auch an den neuen Positionen mit diffusem Licht rechne, möchte ich wieder mit Optimierern installieren.

    Autsch!
    Ich befürchtee, Du hast den Zweck von Optimierern nicht verstanden oder machen die bei Dir aus diffusem Licht Sonne? Wenn Du jetzt auch noch sagst, dass Du auf Module mit gutem Schwachlichverhalten setzt, haben die Hochglanzprospekte der Hersteller bei Dir ihr ZIel erreicht. :rolleyes:

    Nein wir haben eine recht hohe Eiche genau südlich unserer Anlage. Der Schatten dieser Eiche wandert über den Tag, über beide Solarflächen. Deshalb haben wir uns für die Optimierer entschieden.


    Meine Freude bezog sich insgesamt auf die Ausbeute, welche die Anlage auch bei schwachem Licht noch erreicht.

  • Tigo funktioniert direkt mit den neuen SMA Wechselrichtern

    Was heißt das genau?

    Kann ich damit die Daten der Tigos lokal auslesen, also in Echtzeit?

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.

  • @sreukauf , Du solltest zwischen Schatten und diffusem Licht schon unterscheiden ;)

    Hach diese pingeligen alles auf die Goldwaage legenden PV'ler. :P:ironie::saint: