Standard passwort für SMA Tripower 4.0

  • Im Webinterface des bei mir vor kurzem installierten SMA 4.0 Tripower WR, gibt es die Benutzer "installatuer" und "benutzer". Da es mit der Einbindung im WLAN hakt, wollte ich von Solateur das Passwort für den Benutzer "installateur" aber er meint:


    "Ich kann Ihnen leider das Passwort nicht geben"


    Gibt es da evtl. ein default Passwort? Falls nicht, kann ich das bestehende Passwort irgendwie auf einen default zurück setzen?

    TIA.

    --
    bye maik

  • das machst du ganz einfach, wenn dir der Solateur die Rechnung gibt dann meinst du halt:

    "Ich kann Ihnen leider das Geld nicht geben"


    die werksseitigen Passwörter sind in den Anleitungen beschreiben, bisher waren das das 0000 und 1111

    zum Rücksetzen eines unbekannten Passworts kannst du bei SMA mit der Seriennummer einen PUK anfordern (kostet aber)

  • WLAN-Einstellungen müsstest du eigentlich auch als Benutzer vornehmen können. Selbst wenn du dieses Passwort auch verloren hast, dann kannst du dich - sofern nicht explizit vorher deaktiviert - über das interne WLAN-Netz des Wechselrichters verbinden. Dazu suchst du dann einfach das entsprechende WLAN (Passwort dazu steht in der Anleitung).


    Es gibt bei SMA 2 Arten von "Installateur"-Passwörtern:

    1. Den Grid Guard Code, den kriegst du nicht, ist auch nicht vorgesehen. Damit kannst du bestimmte netzrelevante Einstellungen vornehmen. SMA gibt den auch nur an Elektriker raus.


    2. Das Passwort für den Benutzer "Installateur". Diesen kannst du zur Not ganz einfach bei SMA anfordern. Dazu musst du bei SMA den oben erwähnten PUK anfragen, das kostet genau 18,50€ und damit kannst du dann das Installateur-Passwort neu vergeben. Bei mir hat das nicht mal einen Tag gedauert, obwohl mir gesagt wurde, dass es bis zu 6 Wochen dauern kann.


    Hier ist das Formular für den PUK-Antrag: https://files.sma.de/dl/22720/PUK-ANTRAG-de-21.pdf


    Wichtig ist, dass du dafür keinen Elektriker brauchst. Es ist sogar explizit so, dass NUR der Anlagenbetreiber diesen PUK anfordern darf.


    Bei mir war das Problem, dass der Installateur das vergebene Passwort einfach vergessen hatte.

  • ich bin der Meinung wenn du nur als Benutzer (Standard) angemeldet bist kannst du im Sunnyportal garnix ändern. Jedenfalls ist das bei mir so "Bearbeitung" Button ist nicht frei. Wenn mein Solarteur mir nicht meine Passwörter übergibt würde ich auch versuchen das über den PUK von SMA zu machen.

    Willy 2710 >> 9,05 kWp LG Solar LG335N1C-A5 335 Wp (NeON 2) <<
    Waldstadt Eberswalde