Suche Autovorschläge (Familienkutsche) für 2020 / 2021

  • Hallo zusammen,


    aktuell habe ich einen Viano, dieser muss aber in 2020, spätestens 2021 getauscht werden. Jetzt überlege ich langsam was ich machen kann.


    Ein Kombi (A6,...) ist eigentlich zu klein. (Einige Personen >2m)

    Einen grossen VAN wollte ich nicht mehr kaufen, unser ältester Bub ist so gut wie ausgezogen. Danach brauche ich nur noch 5 Plätze.

    Einen SUV .. bei dem Bashing aktuell werden die sicher bald verboten. Ausserdem geht es mir auf den Keks immer wieder angemeckert zu werden.


    Der EQV ist in der Reichweite zu gering, aber warten wir mal die Praxistests ab.

    Eigentlich wollte ich n Model Y - aber: Siehe SUV Bashing. Byton? Ebenso :-(

    Kombi ist wie gesagt zu klein.


    Also was kann man guten Gewissens dieses Jahr bestellen damit man es 2020 / 2021 dann hat?


    Aktuell würde ich zu ner V-Klasse tendieren. Elektro wäre aber schöner ....
    Interessant ist ja auch, dass man mit einer V-Klasse nicht gemobbt wird, mit einem SUV schon.


    Gruß

    Roger

    30 LG 330W, -25 Grad Ausrichtung, 35 Grad Neigung / 2x SunnyBoy 5.0 / 1x SunnyBoyStorage 5.0 / BYD HY 8.9kWh / Enwitec-Box / Sunny Home 2.0 / SMA Energy Meter / OpenWB 22kW / Tesla Model 3 LR AWD (Heizung über Holz / Pellets)

  • Interessant ist ja auch, dass man mit einer V-Klasse nicht gemobbt wird, mit einem SUV schon.

    Warum das so ist?


    Einen Van kauft man sich, weil man ihn braucht wegen Platz oder Personenzahl.

    Einen Kombi kauft man sich wegen des Kofferraums.

    Einen SUV kaufen sich die Leute aus irgendwelchen diffusen, anderen Gründen, den die Dinger haben im Vergleich zu einem gleichwertigen Kombi einen kleineren Kofferraum und dazu noch eine deutlich höhere Ladekante und im Vergleich zu einem Van weniger Platz für die Personen.

    Die Dinger sind einfach nur eine Antwort auf eine Frage, die keiner gestellt hat, bei der Standardbesetzung mit einer oder 2 Personen einfach überflüssig ohne erhöhten Nutzwert und in der Stadt, wo sie zu 99% gefahren werden, verschwenderisch mit Ressourcen (Sprit und Platz).

    Von der mangelnden Längs- und Querdynamik der 2,5-Tonner ganz zu schweigen, die dann mit überbordenden Motorisierungen und harten Fahrwerken kaschiert wird, damit einem beim flott um die Ecke fahren nicht komplett übel wird.

    Darum: SUV (super unnützes Vehikel) 8o


    Einzige Zielgruppe ist für meine Begriffe die Grußße der ehemaligen A- und B-Klassefahrer, da das Einsteigen besser von Statten geht, wenn man nicht mehr so gelenkig ist.

    Darum auch: SUV = Senoiren und Versehrten-Mobil8o


    ;););)

  • Einzige Zielgruppe ist für meine Begriffe die Grußße der ehemaligen A- und B-Klassefahrer, da das Einsteigen besser von Statten geht, wenn man nicht mehr so gelenkig ist.

    Jepp, passt. Meiner einer wird bis Ende des Jahres von A-Klasse auf Skoda Karoq wechseln.

  • Also Platz und Mehrverbrauch beim SUV lasse ich nicht gelten. Es gibt genug SUV die kleiner sind als mancher Kombi oder manche Limousine. Dann lieber vernünftige Obergrenzen oder sowas.


    Verbrauch? Auch hier ist eigentlich ein Vergleich Quatsch. Lieber nen Q5 mit vernünftigem Motor als nen A6 mit nem grossen Motor, oder? Auch hier eine absolute Quatschdiskussion.


    Besser sitzen? Ja, ich sitze mit meinen 2 m in vielen SUV einfach besser als in den vergleichbaren Kombis. Woran das liegt habe ich noch nicht ergründet, ist einfach eine Tatsache. Meine Mutter beispielsweise mit ihrer Hüft-OB kommt kaum in ein niedriges Auto rein. Aber von mir aus, dann wird ein SuV halt wie beschrieben benannt, dann gehöre ich gerne zu der Zielgruppe.


    Aber Alternativen habe ich immer noch keine ... :-(


    Sion? 250km Reichweite? No way ... ich fand ja schon den EQV zu gering.

    30 LG 330W, -25 Grad Ausrichtung, 35 Grad Neigung / 2x SunnyBoy 5.0 / 1x SunnyBoyStorage 5.0 / BYD HY 8.9kWh / Enwitec-Box / Sunny Home 2.0 / SMA Energy Meter / OpenWB 22kW / Tesla Model 3 LR AWD (Heizung über Holz / Pellets)

  • Golf e - zur Zeit für unter 22500 Euro!

    ...klar kann man es auch SO machen. - Nur dann ist es halt Mist!


    §328 StGB Abs. 2.3

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird derjenige bestraft der eine nukleare Explosion verursacht. :saint:

  • Ein SUV ist nur ein höhergelegter PKW, mehr nicht.

    Ein VAN ist eine Schaukel, keine Stabilität weil Heckklappe.

    EIn Kombi ist etwas für junggebliebene, auch nicht mehr Platz als im SUV


    Zum Thema:

    Ich warte auf den iX3 od. vielleicht Byton ?

    13x Yingli 265-30b 135° 3x Yingli 265-30b 45° 7x Yingli 265-30b 315° 5x Sunowe 185WP 225°

    5x Eging 245P60-C 225°
    Solarlog 300Meter
    48V 750Ah, Xtender XTM 4000/48, Xcom232i-LAN,Xcom232-i serial, BSP-500, Aquamatic, EUW
    FHEM Hausautomatisierung

    BMW i3 60Ah BMW i3s 94Ah

  • Also BMW geht mal gar nicht ... :-) Man muss doch wenigstens n bissl die Feindschaft gegen Bayern aufrechterhalten :-)


    Byton ... ja, werde ich mir ebenso anschauen wie das Model Y. Aber ist halt alles SUV. Mir wäre was lieber, das nicht gleich wieder Streit heraufbeschwört, so bescheuert ich auch diese Stimmungsmache finde. Muss halt für 4 grosse Leute reichen + Gepäck.


    Und nein, öffentlicher Nahverkehr ist keine Option ... weder für Urlaub noch für den normalen Einkauf oder Shoppingtouren ..

    30 LG 330W, -25 Grad Ausrichtung, 35 Grad Neigung / 2x SunnyBoy 5.0 / 1x SunnyBoyStorage 5.0 / BYD HY 8.9kWh / Enwitec-Box / Sunny Home 2.0 / SMA Energy Meter / OpenWB 22kW / Tesla Model 3 LR AWD (Heizung über Holz / Pellets)

  • Ja, würde ich als Geschäftswagen nehmen, wurde aber aus Gründen der Verfügbarkeit dann doch n Tesla.


    Für die Familie viel zu klein.

    30 LG 330W, -25 Grad Ausrichtung, 35 Grad Neigung / 2x SunnyBoy 5.0 / 1x SunnyBoyStorage 5.0 / BYD HY 8.9kWh / Enwitec-Box / Sunny Home 2.0 / SMA Energy Meter / OpenWB 22kW / Tesla Model 3 LR AWD (Heizung über Holz / Pellets)