Problem mit Sunny Home Manager sowie Mennekes Amtron

  • Liebe Community,

    Leider will es mit meiner Anlage nicht so Rundlaufen wie ich gerne möchte. Ich habe schon viele Stunden mit meinem PV Installateur verbracht und auch der SMA Hotline.


    PV-Anlage 9,86 kü

    SMA Wechselrichter

    SMA Home Manager 2.0


    Folgende Probleme habe ich:


    1. Wirkleistungsbegrenzung

    Bevor ich den SHM hatte, war meine Leistung immer auf ca. 6 kwp begrenzt. Nach vielem hin und her wurde der SHM eingebunden, so dass nun eine dynamische Wirkleistungsbegrenzung erfolgen sollte.

    Aber es wird nun bei ca. 7 kwp begrenzt. Ich komme nicht höher, auch wenn die Vorschau z.B. sagt um die Uhrzeit würden 8,5 kwp erreicht werden.


    2) Amtron Mennekes Wallbox

    Ich lade mein e-Auto über die Wallbox. Hab dort Überschussladen eingestellt und auch die Wallbox im SunnyPortal ergänzt.

    Verrückt ist: Laut SunnyPortal werden grade 7,06 kw erzeugt (wie immer diese Grenze), 2,21 kw wäre der Eigenverbrauch und die Netzeinspeisung 4,84.

    Das sind die Standarddaten die immer so um diese Uhrzeit sind


    Laut Charge App von Mennekes und auch der App vom Auto lädt dieser Grade aber mit 6 kw auf?



    Wie gesagt blicke ich hier langsam einfach nicht mehr durch.

    Wäre super, wenn jemand helfen könnte. Ich möchte halt so viel es geht von den 9,86 der Anlage nutzen und eben dass mein E-Auto in der Zeit mit dem Überschuss geladen wird.


    Vielen Dank.

  • Zu 1. da wurde wohl vergessen den Wechselrichter auf "Anlagensteuerung" umzustellen. Der steht wohl noch fix auf 70%

    Zu 2. klingt für mich danach, als würde der SHM den Verbrauch der Wallbox nicht mitbekommen. SHM an der falschen stelle verbaut. Ist hier im Forum eines der häufigsten Probleme.

  • Hallo Jens1704


    Ich habe eine Anlage mit ähnlicher Ausstattung wie Deine. Ich verstehe nicht, was Du für nicht stimmig hälst.

    Bei 9,86 kWp und einer Wirknetzeinspeisebegrenzung von 70% komme ich auf 6,9 kW.

    Wenn Du an einem sonnigen Tag, wo Deine Anlage mehr als 6,9 kW macht, die überschüssige Energie nicht mit Eigenverbrauch nutzt, bleibt es bei 6,9 kW.


    Dass Deine Anlage keine 9,86 kW abgibt, ist sicher der Dachneigung und -ausrichtung geschuldet. Ggf. musst Du

    die Angaben in den Anlageeigenschaften korrigieren.


    Mit der AMTRON habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Überschussladen funktioniert nicht richtig. Wähle doch

    "Laden mit PV-Energie" dann klappt es.


    Gruß

    KaGo