SolarLog300 Datenimport von SolarAnalyzer

  • Hallo zusammen,


    mein SolarLog 300 hat wegen einer defekten SD Karte den Geist aufgegeben. Nach dem Tausch der SD Karte waren leider ein großer Teil meiner historischen Daten weg und ich hatte "natürlich" kein regelmäßiges Backup (passiert mir auch nicht nochmal). ;(


    Parallel zum SolarLog habe ich noch die Android Version des SolarAnalyzer laufen gehabt und dort ist mein Datenbestand aktuell und weitaus vollständiger.

    Gibt es eine Möglichkeit, die Daten aus dem SolarAnalyzer irgendwie in den SolaLog zu importieren?


    Vielen Dank schon mal im Voraus. Ihr seid meine letzte Hoffnung!

  • Hallo,


    Wenn die Daten dort gleich abgelegt werden wie beim Solarlog,

    dann hast du gute Chancen mit dem Skript vom PhotonenSammler

    die Daten wieder herzustellen.

    Must mal auf seiner Homepage schauen da steht alles.


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Kurze Rückmeldung wo ich stehe


    Ziel:

    Das Ziel der Übung war Daten aus meiner SolarAnalyzer Installation wieder in den Solar-Log zu importieren, um den Datenverlust durch einen SD Karten Crash zu recovern. Dabei sollten:

    • Die Daten Minuten-genau, bzw. im 5-Minuten Intervall importiert werden
    • Ertragsdaten importiert werden
    • Verbrauchsdaten (S0 Zähler) importiert werden
    • Eigenverbrauch importiert werden


    Optionen:

    Mit Hilfe von PhotonenSammler (vielen Dank dafür) gab es dann zwei Optionen


    Option 1 - Funktion Anfangsbestand

    Im Solar-Log können über Konfiguration --> Daten --> Anfangsbestand eine CSV Datei mit den oben genannten Werten importiert werden.

    Nachteil: Es können nur aggregierte Tageswerte importiert werden und keine Minutenwerte


    Option 2 - Import über PhotonenSammler's Skript

    Dieses Skript generiert aus entsprechenden Eingansdateien eine Solar-Log kompatibles Backup mit dem der gesamte Datenbestand wiederhergestellt werden kann.

    Vorteil: Minuten-genaue Daten möglich

    Nachteil: Aus Mangel an Informationen über das Solar-Log Format, lassen sich Stand heute nur Ertragswerte importieren, aber keine Verbrauchswerte. (Ja, Solare Datensystem, das darf als Kritik verstanden werden)


    Umsetzung:

    Da mir die Verbrauchswerte wichtig sind, blieb nur Option 1. Dafür habe ich ein kleines Node.js Skript geschrieben, welches die CSV bzw. JSON Daten des SolarAnalyzer in Solar-Log kompatible Formate umwandelt.


    Diese ließen sich dann als Tageswerte importieren, allerdings waren nach dem Datenimport die Jahres- und Monatswerte im Solar-Log erstmal falsch.

    Eine Rücksprache mit dem Support (der echt fix war - auch hier vielen Dank) brachte dann eine Datei (hier im Anhang / .txt entfernen!), welche als Systemsicherung einzuspielen war und den Solar-Log veranlasst hat, die Werte alle neu zu berechnen.

  • Der Verbrauch ist doch auch in den Daten enthalten und kann über Option 2 auch wiederhergestellt werden. Kann jedoch sein, dass das Skript das nicht mitmacht. Lediglich der Punkt Eigenverbrauch war bisher etwas unklar, aber der ist ja über das angehängte Config-File „nachberechneter“....


    Stefan

  • Leider kann PhotonenSammler's Skript eben nicht Verbrauchsdaten verarbeiten. Liegt daran, dass das Datenformat, in dem diese angegeben werden müssten, nicht bekannt ist.


    Beim Import der Tagesdaten lassen sich Erzeugung, Verbrauch und Eigenverbrauch angeben. Der SL behauptet dann auch fröhlich, er würde jetzt die Jahres- und Monatsdaten neu berechnen, aber diese stimmen erst nachdem man das angehängte Skript nochmal importiert hat.