Frage zu Problem PV an Haushalt- und WP-Strom(2 Zähler) Messkonzept 8 mit SMA HM 2.0

  • Hallo zusammen,


    ich habe Donnerstag meine PV Anlage in Betrieb genommen. Mein Netzbetreiber (http://www.gsw-kamen.de) hat mir dabei ein so genanntes "Messkonzept 8a" ( http://www.gsw-kamen.de/files/…konzepte%20EEG%202017.pdf) installiert. Irgendwo (ich ich bin Laie) ist dann der SMA HomeManager 2.0 installiert worden. Dieser soll den HH-Strom und den WP-Verbrauch erfassen. Jetzt habe ich folgendes Situation: der HM scheint kumuliert alle Datenzugriff korrekt erfassen; Verbrauch und Einspeisung scheinen zu stimmen. Bei den beiden getrennten Zählern jedoch habe ich perfekten (aber wohl falschen) Gleichklang, der Zähler für Haushalt (Zweitarif, 2. Zähler) zeigt in HT und NT exakt das selbe an wie der WP-Zähler (Zweitarif, Zweirichtung, 1. Zähler). Immerhin tut´s der HM so wie er soll, allerdings erst nachdem dieser zig mal umverdrahtet wurde. Unklar für mich ist ob an dem falschen Zählen der HM oder die Zähler selbst (Messkonzept) schuld sind.


    Habt ihr dazu Tipps, bzw. Erfahrungen wie das MK 8 und der HM richtig zusammen passen und anzuschließen sind, so dass sowohl Haus+Heizung sowie Einspeisung erfasst werden und die Zähler richtig zählen?


    Falls weitere Infos benötigt werden, fragt mich bitte! Danke!

  • Die Zähler zählen immer richtig und das MK8 ist sinnig.

    Die Frage ist was du willst.

    Deinen HM Zähler würde ich in Serie zum Z1 Schalten und nirgendwo anders hin.

    Dann funktioniert u.a. die dynamische 70% Limitierung inkl. Heizung, aber auch die abrechnungsrelevante Lieferung.

    Natürlich stimmen dann die HM Werte mit Lieferung Z1 und Bezug Z1HT +Z1NT überein.

    Alles andere wäre ein Fehler.

    Heißt nur leider dass du zwar die Menge des Bezugs über HM auslesen kannst, nicht allerdings die Kosten, es sei denn der HM hat einen Eingang für das Tarifsignal.

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.