Politik, Gesellschaft, Gott und die Welt

  • Nebelkerze, hier ging es jetzt eigentlich um Chinesen und der Gründer von eBay China hat z.b. "nur" 46 Mrd Vermögen. Dabei macht der Laden doppelt soviel Umsatz wie amazon (Außenumsatz). Deine These war ja das in nichtdemokratischen Systemen immer einige wenige sich alles aneignen was am Beispiel Chinas einfach nicht stimmen kann. Das ist typisch für das Framing unserer MSM bzw von unserem Bildungssystem und dem bis du voll aufgelaufen.

  • Nunja, in einer freien Marktwirtschaft gibt es am Ende des Tages einige wenige dicke Fische im Teich, denen alles gehört. Da muss kräftig gegengesteuert werden seitens der Regulierung, um das zu vermeiden.

    Ich sehe da keine großen Unterschiede, was das politische System dahinter betrifft.


    Nachteil einer Diktatur ist halt, dass man die Führung nicht einfach abwählen kann, wenn die Bevölkerung erkannt hat, dass sie vor allem Mist baut. In einer Demokratie dagegen sind regelmäßig Wahlen, und auch eine Amtsenthebung für die Regierung ist möglich, wenn man nicht bis zur nächsten Wahl warten will oder kann.


    China hat einfach Glück, dass die derzeitige Führungsriege volkswirtschaftlich klug handelt. Und wer auf sehr niedrigem Niveau startet, kann auch ganz andere Steigerungsraten hinlegen als bereits voll entwickelet Volkswirtschaften.


    Nordkorea ist ein Gegenbeispiel, wie es läuft, wenn man nur selbstverliebte Despoten an der Spitze hat. Und dem kann man nicht einfach die rote Karte zeigen und entmachten, da ist schon eine Revolution nötig, voraussichtlich blutig.


    In Demokratien läuft auch nicht alles rund, aber die Bevölkerungen sind wenigstens selbst schuld an der Regierung, die sie sich gewählt haben. Und ab und an gibt es da schon mal einen Wechsel.

    14+13 Module OSO+22 Module WNW Heckert NeMo Black 310 Wp

    Kostal Piko 15 70% hart

  • Nebelkerze, hier ging es jetzt eigentlich um Chinesen und der Gründer von eBay China hat z.b. "nur" 46 Mrd Vermögen. Dabei macht der Laden doppelt soviel Umsatz wie amazon (Außenumsatz). Deine These war ja das in nichtdemokratischen Systemen immer einige wenige sich alles aneignen was am Beispiel Chinas einfach nicht stimmen kann. Das ist typisch für das Framing unserer MSM bzw von unserem Bildungssystem und dem bis du voll aufgelaufen.

    Nin, offiziell gehört Putin glaube ich eine Eigentumswohnung und ein altes Auto, soweit ich das mal gelesen habe - inoffiziell über Strohmänner und Strohfirmen dbesonders in der Schweiz, ist er wohl eier der reichsten oder der reichste Mann in der Welt. Die Forbs-Liste nimmt das offiziell angegebene Vermögen - das ist in Diktaturen in der regel nicht deckungsgleich mit dem realen Vermögen wenn es um den Diktator und sein Umfeld geht....

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)

  • Zumal der Diktator zum Lebensunterhalt und Konsum gar kein eigenes Vermögen braucht. Er ordnet einfach an, und schon hat er, was er möchte.

    14+13 Module OSO+22 Module WNW Heckert NeMo Black 310 Wp

    Kostal Piko 15 70% hart

  • Nachteil einer Diktatur ist halt, dass man die Führung nicht einfach abwählen kann, wenn die Bevölkerung erkannt hat, dass sie vor allem Mist baut.

    Das ist halt die grosse Frage. Unsere Regierungen bauen Mist am laufenden Band, machen nicht das was der Wähler möchte (wissenschaftlich belegt*) und es bleiben trotzdem die gleichen an der Macht (wahlweise durch wechselnde Parteien vertreten).


    Aber wenn man weder das noch ein Autokratie haben möchte bleibt nur Anarchie (bitte nicht mit Anomie verwechseln, allgemeine Bildungslücke), also ein System ohne Herrschaft und Herrschende. Aber dafür sind die meisten hier einfach noch nicht reif mit ihrem naiven (Un-)Verständnis der Welt. Ich schätze nach einer demokratischen Zeit folgt immer eine destruktive Periode und erst danach sind wieder positive tiefgreifende Veränderungen der Gesellschaft möglich. Die Menschen lernen im bzw. nach dem Schock (leider) immer viel besser.


    http://www.zedf.uni-osnabrueck…zerrte-entscheidungen.pdf

  • Das mit dem Schock scheint leider sehr wahr zu sein und auf einen Schock habe ich einfach keinen Bock.

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.


  • Was denn nun? Der eine von euch sagt in Autokratien reißen sich einige wenige alles unter den Nagel, der andere meint das Gegenteil.


    Ich deute den Artikel so das sich China Mühe gibt nicht die gleichen Fehler wie ich Russland zu machen (Oligarchen). Und die es mit ihrem Programm zur Erhöhung des Wohlstands aller ernst meinen. Wieder typisches MSM Framing übrigens:

    Zitat

    Er könnte das nächste Opfer der Anti-Korruptionskampagne geworden sein.

    Warum ein Opfer? Täter wäre doch richtig? Ach so, wenn China etwas macht gibt es nur Opfer. Framing vom feinsten.


    Und ich bin mir sicher das man bei unseren Eliten mindestens genauso viel Dreck am Stecken finden würde. Nur sind unsere vom System nahezu unantastbar. Eine Millarde Vermögen kann man nicht mit fairen Mitteln machen, nicht hier, nicht in den USA, nicht in China.


    Ich würde das übrigens genauso machen. Nicht die Kassiererin mit Pfandbonbetrug verfolgen sondern mich von oben durcharbeiten bis alle Millionäre von oben bis unten durchleuchtet sind.

  • Nun, mit der richtigen Idee und zur richtigen Zeit und am richtigen Ort ist eine Milliarde machen jederzeit möglich. Es muss nur für genügend viele Leute der Nutzen gross genug sein, dann geben sie Dir das Geld.

    Bei der Anti-Korruptionskampanie gibts opfer und Täter - die die wirklich Korrupt sind (täter,) und die, die eigentlich nicht korrupt sind, aber deswegen einigen im Wege sind und weil sie Geld haben über die Anti-Korruptionsaktion ohne grosses Aufsehen "entsorgt" werden können.

    Aber manche sind erstaunlich naiv.

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)

  • No, ich bin mir sicher das jeder Milliardär a) in jeder Menge halblegalen "Steueroptimierungen" steckt die ihm die vielzähligen Steuerberater ganz automatisch aufs Auge drücken. b) dazu tendiert sich durch Korruption im großen wie im kleinen Vorteile zu verschaffen c) sich im Markt Wettbewerbswidrig verhält. Selbst Bill Gates hat da einige krumme Sachen abgezogen und IT gehört noch zu den einfacheren Sachen um zu einer Milliarde zu kommen. Jedenfalls glaube ich nicht an das Märchen vom edlen Selfmade Milliardär.