Politik, Gesellschaft, Gott und die Welt

  • sozialistischen Kapitalismus

    Du musst dich schon entscheiden. Einen schwarzen Schimmel zu reiten, wird dir auch nicht gelingen. Das, was du hier herbeifabulierst, ist Wohlstand für alle ohne Aufwand.

    Sozialistische Experimente - das letzte ging vor nicht mal 2 Jahren in die Hose - sind immer zu Lasten der Menschen gescheitert. Insofern ist deine Kategorisierung in gut und böse schon richtig; nur hast du links und rechts falsch zugeordnet.

    Ich bin aber bei dir, wenn du sagst, dass die aktuelle Form des Kapitalismus Umwelt und Menschen zu wenig berücksichtigt. Da ist das Pendel in den letzten Jahren zu weit ausgeschlagen.

    Wo steht geschrieben Sozialismus = Wohlstand ohne Arbeit? Soweit ich das in Erinnerung habe wurde da auf Arbeit immer viel Wert gelegt. Die DDR z.b. nannte sich Arbeiter und Bauernstaat.


    Im übrigen ist der richtige Begriff Sozialistische Marktwirtschaft.


    https://de.m.wikipedia.org/wik…listische_Marktwirtschaft


    Man muss einfach den Dingen auch mal Möglichkeiten geben sich zu entwickeln. Fehlschläge gehören zur jeder Entwicklung. Jedenfalls scheinen die Chinesen den Missing Link zwischen Kapitalismus uns Sozialismus/Kommunismus gefunden zu haben. Ich denke wir werden noch mit den Ohren schlackern.


    Leider ist die Berichterstattung unserer MSM uber China immer noch sehr einseitig. Siehe Hongkong, man lauert nur darauf wann denn nun endlich die bösen Chinesen gegen die armen Demonstranten in Hongkong (in Wirklichkeit Chaoten) vorgehen. Das bei uns viel harmlosere G20 Demonstration von SEK Spezialeinheiten mit Schussbefehl aufgelöst wurden zeigt die ganze Heuchelei.

  • nun, ich denke die Chinesen werden in der Zukunft bei der Feinsteuerung vor Ort gegen eine Glasdecke laufen. Das Feedback über Wahlen etc. hat eben spürbare Vorteile um dinge die sonst unbemerkt bleiben gerade zu ziehen - aber das wird man sehen, noch ist das Pro-Kopf -Einkommen in China nicht über dem der DDR angekommen, wo man weder Markt nch Demokratische Rückkopplungen hatte.

    Einseitige Berichterstattung angeht - nun man jubelt China durchaus hoch, und lässt die Schattenseiten in den MSM gerne unter den Tisch fallen bei China, das ist richtig.

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)

  • Eigenartig, das einzige Land was in den letzten 20 Jahren 750.000.000 Menschen aus der Armut geholt hat ist....... Kommunistisch.

    Dann musst Du mir mal deine Definition eines kommunistischen Wirtschaftssystems geben, in China kann ich da spätestens seit Deng Xiaopings Reformen nichts mehr von erkennen.


    Alle Definitionen von Kommunismus die mir begegnet sind, negieren Privatbesitz an Produktionsmitteln oder präziser den Besitz von Produktionsmitteln in relevanten Größenordnungen durch Einzelpersonen.


    Müsste ich mich entscheiden, würde ich das chinesische Wirtschaftssystem viel eher in die Ecke des Ordoliberalismus stellen.

    Die KP macht ja durchaus Regeln die die Wirtschaft unter Androhung von Strafen - teilweise sogar der Todesstrafe - nicht brechen darf (1).



    (1)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Chinesischer_Milchskandal

  • Da gibt es auch einen unterschied zwischen Kommunismus (Produktionskapital im Staatsbesitz) und Sozialismus (Produktionskapital im Privatbesitz aber unter staatlicher Fuchtel) - der "Sozialismus" in Nationalsozialismus stand da nicht zum Spass. (Sieht man auch in dem erwarteten "Einheitsverhalten" der Leute, wie z.B. mit Urlaub in Prora etc. )

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)

  • Tja habe in letzter Zeit verschiedene Dinge gekauft (u.a eine Wärmepumpe) leider steht da sehr oft made in China ,oder Malaysia drauf,statt z.B. made in Germany wie früher meistens der Fall ?

    Also irgend etwas haben diese Länder doch besser gemacht ?


    Viele Grüsse

  • Nicht unbedingt - man handelt mehr -in China und Malaysia mehr deutsche Autos und Maschinen in D mehr chinesische un Malayische Wärmepumpen etc. Nutzung der komperativen Vorteile.

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)

  • Alle Definitionen von Kommunismus die mir begegnet sind, negieren Privatbesitz an Produktionsmitteln oder präziser den Besitz von Produktionsmitteln in relevanten Größenordnungen durch Einzelpersonen.

    Per Definition (auf dem Papier) kommt der Schnee auch von Frau Holle, zumindest in Zeiten der Gebrüder Grimm. Bis jetzt war ja alles zum Kommunismus nur theoretische Abhandlungen, was haben die für einen Wert?


    In China reisen Abgesandte der KP zum Beispiel durch das ganze Land, bis in den hinterletzten Winkel und gehen in jedes Haus um die Leute zu fragen was sie für die machen können. Und wenn es machbar ist und für die Gemeinschaft dort sinnvoll ist wird es i.d.r. auch umgesetzt. Im Kapitalismus habe ich sowas noch nie erlebt, das ist so einer der vielen vielen Unterschiede.


    Einen kleinen guten Überblick wie China tickt liefert übrigens das Interview hier.


  • Das erklärt immer noch nicht, wo das chinesische Wirtschaftssystem kommunistisch ist.

    Als ich zur Schule ging (vor 50 Jahren),da wurde das "kommunistische System" sozusagen verteufelt von unseren Lehrern und Vorgesetzten (z.B. was damals Kolchosen in der UdSSR betraf.....:shock:)

    Doch siehe jetzt wird unser System (Landwirtschaft) genau in diese Richtung gelenkt,und was noch viel schlimmer ist die Bauernhöfe haben zu wenig Arbeitskräfte,was damals bei den Kolchosen nicht der Fall war,trotz der damals noch nicht vorhandenen Technik ..:-?


    Viele Grüsse