19xxx | 9.9kWp || 1260€ | Solarwatt

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2019-12-01
    PLZ - Ort 19xxx
    Land
    Dachneigung 25 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Höhe der Dachunterkante 7 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp)
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 2.5 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 11. September 2019 11. September 2019 13. September 2019
    Datum des Angebots 2019-08-01 2019-08-01 2019-09-01
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1260 € 1350 € 1250 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp)
    Anlagengröße 9.9 kWp 7.4 kWp 13.2 kWp
    Infotext Es wurde keine größere Anlagengröße angeboten, weil gleichzeitige Belegung eines Trackers mit O und W Erfahrungsgemäß zu Probleme und Verluste führen. Alternativ Wechselrichter mit drei Trackern falls drei Seiten belegt werden sollen.
    Module
    Modul 1
    Anzahl 33 22 44
    Hersteller Solarwatt IBC Solarwatt
    Bezeichnung ECO 60M MonoSol 335
    Nennleistung pro Modul 300 Wp 335 Wp 300 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 0 2
    Hersteller FRONIUS 7.0-3 M Steca
    Bezeichnung 8.2-3 M XL 5513
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Altec Altec
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Walmdach mit Hauptausrichtung SSW

    Auf O und W passen je 10 Module, auf S 13 Module.

    Gerüst wird durch uns gestellt.


    Es sollen sowohl Wärmepumpe als auch Hausstrom versorgt werden.

    Zählerkaskade ist angefragt beim Messstellenbetreiber.


    Frage ist ob 70% hart oder weich?


    Auf einem Carport, der erst nächstes Jahr gebaut wird, passen noch einmal ca. 5-6 kWp.

    Diese Anlage soll ebenfalls eingebunden werden.


    1,4 kWp, Tarom 245, Solarix PI 1100, PAx4, 486 Ah PzS 24V
    200 Wp, an Schwimmteichpumpe OASE Aquamax Eco 6000 12 Volt

  • chris2207 hat ein neues Angebot eingestellt.

    Klicken Sie hier um sich das Angebot Nr. 2 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen

    Photovoltaikforum Online Team


    1,4 kWp, Tarom 245, Solarix PI 1100, PAx4, 486 Ah PzS 24V
    200 Wp, an Schwimmteichpumpe OASE Aquamax Eco 6000 12 Volt

  • Frage ist ob 70% hart oder weich?

    Bei einer Wärmepumpe macht eine Regelung Sinn. Diese Regelung übernimmt dann z.B. beim SMA SHM auch die 70% weich.

    18 x Solarwatt 60M-300Watt (Glas-Glas) mit SMA Tripower 5kW 20° Süd 5,4 kWp
    13 x REC Solar AS Twinpeak 350 Watt mit SMA Sunny Boy 4kW 1° Nord 4,55 kWp

    30 x Q Cells Q.PEAK-G4.1 310W mit SMA Tripower 8kW 20° Nord 9,3 kWp

    70% weich mit Sunny Home Manager 2.0

  • Danke für die Antwort.


    Fraglich ist, ob bei einem Walmdach jemals mehr als 70% erzeugt werden? Die Ausrichtung ist schließlich O-S-W.


    Passen die Komponenten?


    1,4 kWp, Tarom 245, Solarix PI 1100, PAx4, 486 Ah PzS 24V
    200 Wp, an Schwimmteichpumpe OASE Aquamax Eco 6000 12 Volt

  • Nordseite ist weshalb nicht enthalten?

  • Die Ertragsprognose ist überschaubar nach PVGis und ich würde dann bei ca. 12,9 kWp landen. Also nicht ganz so optimal. Wechselrichter müßte auch entsprechend größer ausfallen.


    Ich würde das Geld der Nordseite dann lieber nächstes Jahr in die Carport Anlage investieren, da ist die Rendite sicherlich größer.


    Wurde aber auch von niemandem angeboten, im Gegenteil, teilweisen nur zwei Dächer.


    1,4 kWp, Tarom 245, Solarix PI 1100, PAx4, 486 Ah PzS 24V
    200 Wp, an Schwimmteichpumpe OASE Aquamax Eco 6000 12 Volt

  • 13 kWp würde ich heute in einem Guss bauen.

  • 3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 -> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 9,0 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp (für die 12 kWp)

    Zähler von ComMetering

  • Ich lasse mir das mal anbieten aber am Telefon würde gleich abgewunken. EEG Zahlung, zusätzlicher Wechselrichter oder viel Größer, anderer Zähler usw.


    Mal schauen


    1,4 kWp, Tarom 245, Solarix PI 1100, PAx4, 486 Ah PzS 24V
    200 Wp, an Schwimmteichpumpe OASE Aquamax Eco 6000 12 Volt

  • EEG Zahlung war bei mir in 2018 38€ ... das bringen mir die x mehr kWp locker wieder rein. Zusätzlicher WR nein, meiner ist größer aber war sogar billiger als der alte. Zusätzlicher Zähler ja -> einmal kosten + 350€, zusätzlicher Zählerschrank vom Solarteur. Viele wollen das nicht weil Sie in der gleichen Zeit zwei Anlagen bauen könnten ...

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 -> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 9,0 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp (für die 12 kWp)

    Zähler von ComMetering