Polystring - Ost West an einen mpp

  • Hallo,


    ich hatte eigentlich schon eine 9.92 Anlage beauftragt (Garage SSO 18 Module und Haus WSW Dach 14) , aber überlege nun doch größer zu bauen (für Solateur ist das ok) und

    plane auf dem Haus ONO Dach und dem Haus WSW Dach je 20 Module an einen MPP (der andere wird für die Garage verwendet folgende Konstellation (WST 310M5Perc Module Winaico) anzuschließen. Ist das sinnvoll, oder sind die Missmatchingverluste zu hoch?







    Vielen Dank

    Gruß

    Mike

  • Du hast die Anlage doch schon in PVSol. Simulier die Erträge doch einfach mit beiden Varianten.

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0

  • Hi,

    die Gauben gehen nicht (oder nur teuer) wegen weicher Eindeckung.

    Mir geht es darum, ob die ich mir durch die Parallelverschaltung der zwei Stringswegen der Verschattung kein Eigentor schieße. Parallelschaltung von Ost und West soll dann quasi verlustfrei sein, wenn Stringlängen gleich, Module gleich und Schatten gleichverteilt. Letztere habe ich aber nicht. Ich weiß nicht ob PVSOL das korrekt simuliert.


    Danke

    Gruß

    Mike

  • Ich würde lieber einen WR mit 3 MPPT Eingängen nutzen als Verluste zu akzeptieren ... Du baust nur einmal so groß.

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 -> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 9,0 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp (für die 12 kWp)

    Zähler von ComMetering

  • Simulier das doch mal, dann können wir das Ergebnis diskutieren. Der Schatten sieht jetzt nicht so dramatisch aus, da verlierst du vermutlich nicht viel.


    Genau für diese Analysen nutzt man PVSol doch...

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0

  • Mein Solateur meint gerade Ost West parallel an einem String ginge nur wenn genau Ost/West (ich habe ONO und WSW).

    Hat er recht?

    So ein Quark! Das funktioniert bei gleicher Spannungslage, was soll denn die Himmelsrichtung damit zu tun haben :). Schatten ist dabei natürlich ein Problem, wie du richtig erkannt hast. Aber da du kaum Schatten hast, ist das wohl nicht dramatisch. Alles Spekulieren ist aber müßig, wenn du das schon in PVSOL hast. Probiers einfach aus. Natürlich berücksichtigt PVSOL das, genau dafür ist es ja da.

  • Oben mal 2 Reihen quer testen.