Sammelthread: Umgang der VNBs mit steckerfertigen Erzeugungsanlagen

  • Das Formular von meinem NB sieht ähnlich aus. Auch er lässt nach Rücksprache maximal 600Wp zu.


    SWN Neuwied

    IBN: 05.02.2018. Zwei Ausrichtungen. SMA Homemanager.
    35 Heckert PV-Module: 6,21 kWp an STP 5000 und 3,24 kWp an SB 2.5.

  • KaFaBe dir wurde nach Rücksprache ausdrücklich mitgeteilt, dass die Modulleistung auf 600Wp begrenzt sei? Oder die WR-Leistung? In dem PDF wird unter "Anlagendaten" sauber zwischen den beiden Größen unterschieden, und weiter unten steht dann nur "Leistung", das ist zweideutig. Also falls du da weitere Infos hast würde ich mich über eine Antwort freuen.


    Grüße

    Ben

  • Regionetz, hat noch kein Fromular, und ich habe gehört das die noch drüber entscheiden ob sie eins veröffentlichen.


    Mann kann aber das vorhandene normale Formular nehmen. Natürlich noch die Zertifikate dabei.

    Dann noch schriftlich mitteilen das es sich um eine Stecker PV handelt, keine Vergütung bezogen wird und der Strom nicht an dritte verkauft wird. Dann noch um die bitte der installation eines Zweirichtungszählers.


    Anmeldung geht auch per Mail.


    Kleiner hinweis: Bei mir ist der Auftrag des ZWR tauschs zwischen der Abteilung "Einspeisung" und "Zähler" verloren gegangen. Wenn ihr also 1 1/2 Monate nichts hört, mal nachfragen.


    PS: Je nach Mitarbeiter ist der unterschied zwischen Pmax Wechselrichter und Pmax PV Module nicht bekannt. (Den Seitenhieb musste ich noch mitnehmen):ironie:

    Nein zur EEG! Förderung auslaufen lassen.

    Ja zu eingespeißte kWh mit Einkaufspreis verrechnen für private Dachanlagen ohne Unternehmer zu sein.

    Deutliche vereinfachung der Anmeldung jeglicher Art von PV Anlagen!!!

    Anlagen <400VA ohne Anmeldung. Vereinfachte Anmeldung für Anlagen von 400VA bis 1,2kVA!

    7% MwSt auf WR, Module und Batterien!

  • Dann noch um die bitte der installation eines Zweirichtungszählers.

    das sollte streng genommen das Problem des Messstellenbetreibers sein das zu entscheiden.

    Technisch reicht ein rücklaufgesperrter Zähler aus - ich würde mir wünschen dass das endlich erkannt und die Kosten für den Kunden reduziert werden. Da der 2R (noch) nicht nachhause telefoniert und ihn auch keiner abliest halte ich die Installation für "vergebene Liebesmüh".

  • Der Zweirichtungszähler hat irgendwie schon seine Berechtigung. Der NB will wissen, wie hoch seine Leitungsverluste sind. Wenn es aber in jedem 5. Haus eine Gorilla-Anlage gibt, die 200 kwh im Jahr ins netz verschenkt, bekommt er Zahlen mit denen er nichts anfangen kann. Oder es gibt irgendwo vermeidbare Leitungsverluste, die nicht behoben werden, weil sie unbemerkt bleiben.

    Kurzum: Auch geschenkter Strom soll buchhalterisch erfasst werden.

    0,6 kwp + X ohne EEG;)

  • Der Mann in den Bergen


    Der Zweirichtungszähler hat irgendwie schon seine Berechtigung. Der NB will wissen, wie hoch seine Leitungsverluste sind. Wenn es aber in jedem 5. Haus eine Gorilla-Anlage gibt, die 200 kwh im Jahr ins netz verschenkt, bekommt er Zahlen mit denen er nichts anfangen kann.

    Werden dann bei einem 2 Richtungszähler mehr Netzentgelte auf meiner Bezugsrechnung in Rechnung gestellt ?

    Gruß--KyoSun--
    Wer nicht an die Zukunft denkt,der wird bald große Sorgen haben--Konfuzius


    10,67 kWp-Kyocera--SMA--Haus-160°/210°--40°
    7,280 kWp-SunTech--SMA--Garage--210°--25°
    EhrenGroß-Meister-Lusche
    L:98 D:14 T:5 Q:1
    36.JK am 14.8.2019 +D 2 am 23.6.2019