Neue Anlage , Rentabilität

  • Zuerst mal Hallo,
    ich überleg mir zur Zeit ob ich auf mein Dach eine 8 kw Anlage aufbauen lassen soll. Angebote habe ich bereits, zb. Solarmodule Solon P220/6 mit 2 Wechselrichtern Solarmax inklsv Installation und elektrischem Anschluß soll die Anlage 40100 Euro kosten. Ich will die Anlage kpl. Fremdfinanzieren über den Kredit der KFW Bank.


    Frage: Ist der Preis ok, zweite Frage, gibt es einen Rechner (zb Excel oder Internet) der alle Kosten dagegenstellt. Aufbau, Zinsen, Versicherung gegen Unwetterschäden,Wartungskosten, Ersatzkosten für defekte Gleichrichter, reduzierte modulleistung über die jahre, steuerabgaben aus zusätlichem einkommen, rückbau der anlage etc mit einrechne. Hat diese Rechnung schon einer von euch gemacht? und ab wann lohnt sich das bei einem geschätzten Energieertrag pro Jahr Kwh/kw von 920 ?

  • Ist der Preis netto oder brutto? Brutto wär er gut, Netto jedoch zu hoch.


    Nen Recher findest du unter http://www.solarrechner.de, wenn auch nicht ganz so ausführlich, wie du es wünscht. Was mich interessieren würde, warum rechnest du mit 920 kWh/kWp? Die meisten rechnen mit 950 - 1000.

    2x Sunways NT 6000, 52x Sanyo HIP 190 BE3, 9,88kWp


    WR1: 3 Strings a` 8 Module, 1 Temperatur- und Einstrahlungssensor, Neigung 30°, Azimut 180°
    WR2: 1 String a` 10 Module, 2 Strings a` 9 Module, Neigung 40°, Azimut 180°

    2 Mal editiert, zuletzt von blabla ()

  • Hallo Schwarzwälder,
    bei Annahmen besteht die Gefahr, dass sich Fehler und Toleranzen in eine Richtung addieren - meistens in die Falsche!


    Gib die 75 Euro für ein Globalstrahlungsgutachten (Mittlere monatliche Tagessummen der Globalstrahlung der letzten 20 Jahre) für deinen Standort ruhig aus. Das Gutachten kriegst du vom DWD. Modulneigung und Ausrichtung musst du mit angeben.


    Adresse: Deutscher Wetterdienst, Klima- und Umweltberatung, Postfach 65 01 50, 22361 Hamburg



    Sonnige Grüße
    von Doris

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)