Frage zur Zuleitung aus der Garage zum Netzwechselschalter / Zählerschrank

  • Hallo,


    die Frage habe ich schon in einem E-Forum gestellt, aber außer "das geht garnicht" keinen weiteren Hinweis bekommen :-(


    Kann jemand beantworten, ob man bei einem 5x10mm² Kabel vom Zählerschrank zur Garage drei Adern zur Unterverteilung in der Garage (PE / N / L) und zwei Adern vom Wechselrichter aus der Garage in Richtung Zählerschrank (N / L) zu einem Netzwechselschalter nutzen kann?


    Eine ähnliche Beschaltung gibt es ja auch bei Steckdosen / Schalterkombinationen wo 3x Zuleitung und 1-2x als Rückleitung dienen.


    Wäre das nur "ungewöhnlich" oder nicht zulässig?

    Wie finde ich das dazu passendes Regelwerk ?


    Gruß und Danke


    Jens