Hilfe gesucht für Wechselrichter Auswahl mit Schattenmanagement für 9,92kWp

  • Darf ich es wagen, Euch zu fragen.......;) ?


    auf neuen Trapezblechen sind montiert: 32 Module mit je 310Wp liegen friedlich nebeneinander auf dem Dach 8) über der Garage vor dem Haus 20, auf dem Schuppen hinter dem Haus 12 Module :thumbup:

    Dächer sind sehr flach.


    Maps Luftbild Garage mit Modulbelegung.pdf


    :/ Momentan hadere ich mit mir, ob ich mit meiner Wahl des Wechselrichters richtig liege.

    Bestellt ist ein Kaco 9.0 TL3 , wobei ich den auch wieder zurück senden kann.


    Besonders der Faden: "Verschattung was habe ich nur getan" hat mich zum Nachdenken gebracht =O


    Welchen Wechselrichter würdet Ihr mir empfehlen, um mit der Morgen- und Nachmittagsverschattung der Module besser umzugehen?


    Danke Euch für Eure Einschätzungen


    symBadischer Gruß

    photovolter

  • Photovolter

    Hat den Titel des Themas von „Hilfe gesucht für Wechselrichter Auswahl mit Schattenmanagement“ zu „Hilfe gesucht für Wechselrichter Auswahl mit Schattenmanagement für 9,92kWp“ geändert.
  • Bei Kaco gibt's meines Wissens kein Schattenmanagement. Ich würde daher einen Fronius SYMO 8.2 oder einen SMA Stp 8.0 einsetzen.


    Bei dem von dir verlinkten Thread.....

    Verschattung - was habe ich nur getan ? Wer kann helfen ?


    ..... gab es andere Probleme, dort waren die Strings zu kurz und es ist auch ein anderer Wechselrichter eingesetzt.

    Bei dir ist es ein 20er und ein 12er String, von daher sollte es passen wobei man die Verschattungssituation des 12er Strings trotz Foto nur schlecht einschätzen kann.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • hey smoker


    vielen Dank für Deine Einschätzung.

    Die zwölf Module hinter'm Haus werden gegen Abend von benachbarten westlichen Bäumen beschattet.


    :/ STP 8 von SMA reicht? auch für die Blindleistung?


    Danke für weitere Anregungen


    symBadischer Gruß

    photovolter

    15,30 kWp, 12,95 kWp, 9,99 kWp, 9,12 kWp, 38,22 kWp, 3,105 kWp, 62,79 kWp, 8,55 kWp

  • 9,92 kWp *0,7=6,944 kW, dazu kommen 10% Blindleistung und das macht dann 7,72 KVA benötige Wechselrichter-Leistung für 70% hart.


    Wenn du sicherstellen kannst, daß du mit der dynamischen Regelung mehr als rund 300 W verbrauchen kannst wenn sie denn mal anfallen dann kannst du auch den 10 KVA Wechselrichter von SMA nehmen (Ein 9 KVA Gerät gibt's bei SMA nicht). So wie ich das aber anhand der Bilder einschätzen würde kommt da nur selten mehr als 70%.

    Ich persönlich würde sowieso eher zum Fronius Symo 8.2 tendieren, da wäre auch die dynamische 70 % Regelung mit einem einfachen S0 Zähler günstiger machbar.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • :/ was mich irritiert ist das sunnydesignweb:

    beim STP 10 gibt es mir jährlicher Energie-Ertrag von 9.979,97kWh aus

    beim STP 8.0 nur 6.438,02kWh =O

    im Datenblatt vom STP8.0 steht AC Ausgangsleitung von nur 8.000W


    symBadischer Gruß

    photovolter

    15,30 kWp, 12,95 kWp, 9,99 kWp, 9,12 kWp, 38,22 kWp, 3,105 kWp, 62,79 kWp, 8,55 kWp

  • Es ist wahrscheinlich so , daß du bei der Sunny Design Eingabe irgendwelche Fehler gemacht hast. Ein derart großer Unterschied beim Jahresertrag ist m. E nicht möglich.


    Du darfst mit der 70% Regelung maximal 6,944 kW einspeisen, die Rechnung dazu steht oben. Der 8 KVA Wechselrichter kann trotz 10% Blindleistung immer noch 7,2 kW Wirkleistung erzeugen, ist also groß genug und hat sogar noch Reserven für die dynamische Regelung.

    Auch die Einspeisung des 10 KVA Gerätes müsste auf 6,944 KW am Netzverknüpfungspunkt begrenzt werden denn entscheidend dafür ist gemEEG die Generator Nennleistung und die ist jeweils die gleiche.


    Der Unterschied beim Jahresertrag zwischen einer optimal ausgerichteten Anlage ohne Begrenzung und einer ebenfalls optimal ausgerichteten Anlage mit harter 70% Begrenzung beträgt nur etwa 2-3 %. Deine Ausrichtung ist nicht optimal, da sind die Verluste noch geringer.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • :oops: hast recht, beim Umschalten vom STP10 auf STP8, hat sunnyweb den zweiten String auf 0 gesetzt :-?

    so passt's mit dem STP8

    dann werde ich den mal gleich online bestellen, damit er noch im August an die Wand kommt :thumbup:
    vielen Dank für deine Hilfe


    lieber Gruß
    photovolter

    15,30 kWp, 12,95 kWp, 9,99 kWp, 9,12 kWp, 38,22 kWp, 3,105 kWp, 62,79 kWp, 8,55 kWp

  • Hey Ihr Lieben,


    seit gestern ist das Kraftwerk am Start :thumbup:

    schon frühmorgens 7:00uhr startet die Produktion, ohne direkte Sonneneinstrahlung =O

    in der Spitze werden 6,8kWp Leistung geboten.

    Was mich erfreut ist, dass der 20er String auf der Garage vor dem Haus, von Morgens 7:00Uhr bis zum Sonnenuntergang aktiv ist, trotz morgendlicher Verschattung durch die Nachbargebäude und nachmittäglicher Vollverschattung durch das Wohnhaus 8o

    Monos sind g....


    Der SMA 8.0 kommt super mit den verschiedenen Verschattungssituationen klar, die zwei Strings brechen nicht zusammen sondern passen die Leistung entsprechend an :)

    Die aktuelle WLAN SMA Programmierung ist ja ne tolle Sache ,

    was war das früher für eine Rumeierei mit dem bluetoothgelumpe und 3 verschiedenen Wechselrichtern :juggle:

    :danke: für Eure Unterstützung und Eure Hilfe

    ich fühl' mich wie vor 10 Jahren, voll das PV-Fieber gepackt :lol:

    symBadischer Gruß

    photovolter

    15,30 kWp, 12,95 kWp, 9,99 kWp, 9,12 kWp, 38,22 kWp, 3,105 kWp, 62,79 kWp, 8,55 kWp

  • Der SMA 8.0 kommt super mit den verschiedenen Verschattungssituationen klar, die zwei Strings brechen nicht zusammen sondern passen die Leistung entsprechend an :)

    Das hatte ich nicht anders erwartet, ich hatte nicht umsonst vom Kaco abgeraten ;)

    Viel Spaß mit der neuen Anlage und immer reichlich Sonne auf den Modulen :)

    mit freundlichem Gruß
    smoker59