Rückruf und Update von BYD HV Batteriemodulen

  • OT. Canbus kann theoretisch komplett ohne Schirmung verlegt werden (egal ob LS MS oder HIGH SPEED). Das ist eine Eigenschaft des standard can bus da jedes adernpaar seinen eigenen magnetischen Schirm aufbaut


    In keinem KFZ sind CAN kabel geschirmt ....


    ABER potential Ausgleich ist extrem wichtig wegen der Pegel



    BTW. Eine DC Batterie Leitung sollte kaum nennbare stoerfelder senden die eine can Kommunikation stören ... Da ist der AC Anschluss eines WR schon eine andere Nummer


    BTW2: schlampig / unprofessionell ist eigentlich nur die kabel.Verlegung .... Warum man da keine kabel Kanäle mit Doppel Steg verwender hat ist mir ein Rätsel die kosten auch nicht mehr als das Rohr ding und drin schaut es auch nicht besser aus aber wenn alles zu ist wirkt es aufgeräumt ..

  • Ach ja - zur Installation noch (weil ich mir die Bilder grad angeschaut habe:


    Das größte Chaos ist eigentlich im BMS Kasten zu sehen:


    - Ich sehe keine Adernendhülsen bei den HV Kabeln

    - das unter der Platine aufgewickelte CAN-BUS Kabel ist schon echt der Knaller

    - Auch das Lan kabel gehört da nicht so reingewickelt

    - das HV Minus Kabel wurte unter den Erdungs Punkt hindurch geführt


    Auch wenn das sicher nicht für die Funkations Problematik verantwortlich ist so ist das schon eher als Stümperhaft zu bezeichnen ...


    BTW: ich möchte nochmals darauf hinweisen dass bei eingeschalteter Batterie hier DC Hochspannung anliegt was potentiell Lebensgefährlich ist - solltest du hier selbst tätig werden bitte unbedingt abschalten und auch dann noch mit großer Vorsicht !

  • Hallo,


    Wenn man für die Klemmen keine Hülse braucht,

    ist es doch OK.


    Das Can und LAN Kabel hätte man zumindest mit ein paar

    Kabelbindern schöner zusammen binden können.


    Ok das mit dem Kabel unter der Erdung ist nicht schön,

    ich hätte auch hier noch ne Schlaufe gelegt für + und - und mit

    Kabelbindern schön gemacht.


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • So habe ich das Problem gelöst

    :thumbup::thumbup::thumbup:

    24x SW Poly 240W an SMA SB 5000 (Volleinspeisung)
    6x SW Mono 265W an SMA SB 1,5 (Eigenverbrauch)

    6x SW Mono 275W an SMA SB 1,5 (GuerillaPV)

    BYD HV Box 7,7

    SMA Sunny Boy Storage 2.5

    SMA Sunny Home Manager BT & SMA E-Meter

    SMA Sunny View


    SolarThermie:
    4x Wolf TopSon F3-1 3 Flachkollektor auf 750l Puffer Speicher


    1,217kW/kWp8)

  • Hallo zusammen,


    dafür habe ich am Samstsag die Schlußrechnung bekommen. Ich solle den Rest zahlen 8|

    Langsam fällt mir das Essen aus dem Gesicht.


    Die Installation machte ein polnischer Trupp der der deutschen Sprache nicht mächtig war


    Meint ihr ich solle einen Gutachter dranlassen?

  • Erst mal die Funktion einfordern, dann kann man über Geld reden. Aber eine halbfertige Baustelle hinterlassen und dann...

    Ich würde den Mist abbauen lassen, wie soll das erst bei einem Garantiefall aussehen.

    PV 9,9KWh verteilt auf Ost (2,7KWh), Süd (3,6KWh) und West (3,6KWh). SB 4.0 und SB 5.0, sowie einen SBS 5.0 mit BYD 10.28KWh Speicher. Home Manager 2.

  • Hi


    nein - das ist zu früh - der Gutachter möchte auch Geld für seine Dienstleistung.


    Der korrekte Weg ist:


    - Angemessenen Betrag abziehen

    - Schriftlich mit Einschreiben angemessene Fristsetzung an den Installateur

  • Mit einem Einschreiben macht man sich lächerlich.

    Am einfachsten ist in den meisten Fällen ein Fax oder eben einfacher Brief.

    Einschreiben nehme ich grundsätzlich nicht an ohne nach dem Absender zu fragen, da kann nur Scheiße drin stehen.

    Ich habe allerdings erst drei bekommen sollen (von China Post abgesehen) und in jedem Fall war es richtig die Annahme zu verweigern.

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.