3 Module ( mit jeweils eigenen Wechselrichter ) auf Flachdach 1x Ost, 1x Süd, 1x West

  • Ich habe mein "Problem" hier ganz einfach mal vorgestellt und raus gekommen sind pauschale Antworten und Verallgemeinerungen. Für mich nichts verwertbares. Habe ich mir anders vorgestellt. Ich werde mit den Winkel für Ost/West noch etwas rumspielen.


    Wenn mich einer der Mitglieder ernsthaft beraten möchte -> bitte eine PM.

    0.9kWp nach Süden mit je Microwechselrichter EVT248

    SonoffPOWR2 als Datenlogger am Volkszähler( über smartvisu)

  • Wenn mich einer der Mitglieder ernsthaft beraten möchte

    Man berät dich bereits seit 30 Beiträgen. Überparteilich, nicht umsatzorientiert und uneigennützig. Es zeigt sich aber eine gewisse Beratungsresistenz.

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [Gandi]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.

  • Man berät dich bereits seit 30 Beiträgen. Überparteilich, nicht umsatzorientiert und uneigennützig. Es zeigt sich aber eine gewisse Beratungsresistenz.

    ich nenne "kommt darauf an" keine Beratung. eine PM habe ich auch noch nicht bekommen, nur jede Menge Behauptungen gehört. Ich lasse mich von Pauschalaussagen bloß nicht überzeugen !


    Dann zeige mir doch bitte mal jemand was ein Anlage mit Einspeisung für mein Dach kostet und bringt dann haben wir es genau.

    0.9kWp nach Süden mit je Microwechselrichter EVT248

    SonoffPOWR2 als Datenlogger am Volkszähler( über smartvisu)

  • ich habe nichts anderes von schlaubi erwartet... es besser wissen macht es schwierig von besser wissenden zu lernen...

    Namen sind ohne Bedeutung, ich mache mich über deinen ja auch nicht lustig.

    0.9kWp nach Süden mit je Microwechselrichter EVT248

    SonoffPOWR2 als Datenlogger am Volkszähler( über smartvisu)

  • Langsam bin ich echt beleidigt. Ich erkläre und helfe dir jetzt schon seit vielen Seiten, und du willst es einfach nicht verstehen. Stattdessen wird meine Hilfe als "nicht ernsthaft" abqualifiziert. Was ist so schwer daran zu verstehen, dass der ideale Winkel jeden Tag ein anderer ist? Je nachdem, um wieviel Uhr du dein Handy lädst oder sich der Nebel auflöst oder wie warm es ist. Du fragst hier ungefähr: Wie soll ich meinen Sonnenstuhl einstellen, damit ich am braunsten werde?


    Du willst eine Zahl hören? Also, stell die OW-Module auf 36 Grad, das Südmodul auf 50.5 Grad. Zufrieden?

  • "kommt darauf an" keine Beratung. ... jede Menge Behauptungen ... Pauschalaussagen ... Dann zeige mir doch bitte mal jemand was ein Anlage mit Einspeisung für mein Dach kostet und bringt dann haben wir es genau.

    das willst Du doch gar nicht wissen... oder wo sind Deine genordeten luftbilder und dachmaße... Du hast Dir Deine meinung ohne beratung aus dubiosen quellen, die pauschalaussagen und jede menge behauptungen aufgestellt haben, längst gebildet und trollst Dich ein bischen hier herum... mehr kommt nicht an input von Deiner seite...

  • auch würde für die Vergütung ein 2. Zähler benötigt

    Ich sach mal so, bei 8x6m gehen ca. 8KWp auf dein Dach. Da braucht es keinen zweiten Zähler.


    Das sollte zu 10.000€ zu bauen sein. Legal, sicher, finanziell äusserst interessant. Nach bummelig 10 Jahren isses deins, und läuft weiterhin in deine Tasche. +/- in etwa.


    Wahrscheinlich wieder zu pauschal für deinen Geschmack, bring mehr Infos, Bilder Dach und Hausanschluss etc. bekommst mehr Infos zurück. So läuft das hier.


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [Gandi]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.

  • Jeden Tag wechseln zwischen 500 und 1000 Anlagen von der finanziellen - auf die + Seite.

    Die stammen aber auch aus besseren Zeiten. Wer heute startet, für den macht das "+" bei einer kleinen Dachanlage und 10 Cent Vergütung in absoluten Zahlen nur noch ein paar Euro aus, wenn er es überhaupt in den 20 Jahren schafft. Ich verstehe jeden, der dafür nicht Unternehmer werden will.

  • wenn er es überhaupt in den 20 Jahren schafft

    ...noch son Sockenschuss.


    Ihr müsst nicht hiersein, macht bitte Platz für diejenigen, die das Prinzip PV in D in 2019 verstanden haben und gerne bedient werden möchten.


    Danke im Namen aller echten Interessenten.

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [Gandi]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.