Daten in App und auf Solar Portal seit gestern Nachmittag nicht mehr aktualisiert

  • Nur ein kleiner Hinweis am Rande... ich würde niemals den WR per Portweiterleitung quasi offen ins Internet hängen. Wer weiß, über welche Lücken die Authentifizierung verfügt. Nachher hacken sich böse Buben in den WR und zerschießen die Installation. Besser ist es, eine VPN-Verbindung nach Hause einzurichten (geht mit der Fritzbox auch sehr einfach, für Unbedarfte gibt es genügend Hilfen im Internet) und dann wie gewohnt über die lokale IP auf den WR zuzugreifen.

    9,6kWp (Q.Cells Q.Peak-G5 320), Kostal Plenticore 10, BYD B-Box HV 10,24kWh, Az. -45° (SO), DN41°

    11,52kWp (IBC MonoSol 320 VL5-HC), Kostal Plenticore 10, Az. 38° (SW), DN39°

  • Habe feste IP Adressen. Über diese kann ich auch zugreifen. Durch den Passwort Schutz kommt erstmal niemand ran. Selbstverständlich kann man gehackt werden. Das ist das Risiko wenn man am Netz hängt.

  • Moin,


    hat schon mal wer eine Info von Kostal zu dem Problem bekommen?

    Ich finde die Plan B Lösungen auch sehr interessant, würde aber gerne einfach die damals funktionierende A Lösung bevorzugen.

    Grüße

    Tippfehler

  • In ein bis zwei Wochen sollten wir mehr wissen, ich würde erwarten, dass es bis dahin keine weitere Kommunikation von Kostal gibt.


    Ich kann jedenfalls feststellen, dass das Piko-Portal bei mir immer kürzere Abstände zeigt und dies auch zuverlässig.

    Letzte Woche endete die Diagramm-Darstellung im Portal noch jeweils gegen 18 Uhr am Vortag, vorgestern war es dann schon morgens um 9 am aktuellen Tag und jetzt gerade zeigt das Portal Stand 13:00 Uhr heute.

    Es geht dann immer "ruckweise" weiter, ich vermute, die Verarbeitungsintervalle wurden um einige Stunden in einem Schritt verkürzt (24h, 18h, 12h, 6h). Am WR steht gerade, dass die letzte Verbindung zum Portal vor 30min war.

    Auch bei den Diagrammlücken sieht es aktuell gut aus, war zuletzt am 3.7., da geht das Diagramm erst ab 9:20 Uhr los, seither sind alle Tage ohne Lücke. Von daher bin ich jetzt mal vorsichtig optimistisch.


    Solaranzeige war ich schon dran und würde bestimmt schon laufen, wenn mein Piko schon Sun Modbus/TCP unterstützen würde, das Piko Webi-API wird in Solaranzeige leider nicht unterstützt. Auf direktes Verkabeln WR hatte ich keine Lust.

    Plenticore z.B. unterstützt Modbus/TCP da wäre es einfacher gewesen.


    Mein Wunsch an die App wäre ein echten Live-Diagramm mit den wesentlichen Kennlinien Generatorerzeugung, Eigenverbrauch, (Einspeisung). Solange die Portal App sich die Daten auch im LAN nur vom Piko-Portal holt, wird das nicht funktionieren. Die Weboberfläche des WR bietet leider nur aktuelle Werte.

  • Bin mal gespannt wie oft der Release Termin verschoben wird.

    Normalerweise müsste man die Kunden in irgendeiner Weise entschädigen. Diesen S

    ervice kauft man schließlich mit!


    Ich werde mein Solateur ansprechen ob ich den WR wandeln kann in SMA oder ähnlich da der Service einfach nur schlecht ist.

  • Ich werde nächste Woche auch mal meinen Solatur anrufen und bzgl. eines Tausches ansprechen.

    Leider über die Kostal Hotline ist leider keine Hilfe zu erwarten, unterirdischer Service.



    Grüße

    Tippfehler

  • Der Berliner Flughafen der Photovoltaik, jede Ankündigung oder Vertröstung ist einfach nur noch peinlich, es wird nur noch schlimmer werden <X. Seit 10.7. bei mir keinerlei Update der Daten mehr.


    Ich glaube, irgendeine Garantieverlängerung spare ich mir schon aus Prinzip.