Daten in App und auf Solar Portal seit gestern Nachmittag nicht mehr aktualisiert

  • Im WR steht doch auch alle wichtige drinne, und das Eingespeiste ist halt jetziger Zählerstand- Endzählerstand des letzten Jahres.

    Das Portal ist eine reine visualisierung,und eher ein nettes Feature.

  • Ich lese die Logdaten aus dem Wechselrichter aus. Da steht alle 2 Stunden in einer der hinteren Spalten der aufsummierte Eigenverbrauch drin.

    Das interessiert mich im Detail, da ich auch gerade die Voranmeldung Ausfüllung muss. Habe mir aus dem Wechselrichter die CSV exportiert, da steht aber in den Spalten nichts drin... Was mache ich falsch? Wie komme ich hier denn genau an meinen Eigenverbrauch?

  • Wie wäre es, die für die Solaranlage neu installierten Zähler im Verteilerkasten abzulesen?

    Reicht das nicht, da hat man doch Bezug und Einspeisung aufsummiert.

  • Das interessiert mich im Detail, da ich auch gerade die Voranmeldung Ausfüllung muss. Habe mir aus dem Wechselrichter die CSV exportiert, da steht aber in den Spalten nichts drin... Was mache ich falsch?

    Da ich nicht weiß, was du machst, weiß ich nicht was du falsch machst. ;-)


    Alles was ich hier schreibe bezieht sich ausdrücklich auf Excel (getestet mit Excel 2013), und einen Plenticore plus


    Die Daten, die du herunterladen kannst sind eine csv-Datei, und darin durch TAB-Stops voneinander getrennt.

    nicht ganz so quick aber ziemlich dirty:

    den fraglichen Monat exportieren

    Datei öffnen, erste Spalte markieren, Reiter "Daten", "Test in Spalten", "weiter", "Trennzeichen TABStop", "fertig stellen"


    In Spalte "BA" findest du dann alle 2 Stunden aufsummiert den Eigenverbrauch, ganz nach unten scrollen findest du dementsprechend den Eigenverbrauch aus diesem Monat

    6,93 kWp, 21 x Winaico WSP-330PMX, DN 35°, Süd (-15°)

    Kostal Plenticore+ 5.5 mit BYD Battery-Box 6.4H


    Stromanbieter Tibber https://invite.tibber.com/145bf3cc
    50€ Bonus als Gutschein für den Shop, jeweils für dich und mich.

  • Meiner Meinung nach nicht, der zählt ja nur die komplette Einspeisung und den Netzbezug, damit komme ich ja nicht auf den Eigenverbrauch.

    Ich habe jetzt einfach die Werte aus dem Portal genommen. Ob die stimmen, oder nicht kann das Finanzamt ja eh nicht nachvollziehen und die Werte liegen ja eher zu tief, wenn Einträge im Portal fehlen.

    Ich achte noch darauf ob die Summe aus Eigenverbrauch und Netzbezug zu meinem ehemaligen Verbrauch ohne PV passt und gut ist. Geht ja eh nur im Kleinstbeträge.

  • Wie wäre es, die für die Solaranlage neu installierten Zähler im Verteilerkasten abzulesen?

    Reicht das nicht, da hat man doch Bezug und Einspeisung aufsummiert.

    Der Bezug ist dafür nicht brauchbar, damit kannst du den Eigenverbrauch nicht bestimmen.

    Du brauchst Erzeugung und Einspeisung, die Differenz daraus ist der Eigenverbrauch


    Was mit installierten Zählern nur funktioniert, wenn ein Erzeugungszähler installiert ist.

    6,93 kWp, 21 x Winaico WSP-330PMX, DN 35°, Süd (-15°)

    Kostal Plenticore+ 5.5 mit BYD Battery-Box 6.4H


    Stromanbieter Tibber https://invite.tibber.com/145bf3cc
    50€ Bonus als Gutschein für den Shop, jeweils für dich und mich.

  • Ein Goodie für Plenticore plus Besitzer kann ich noch anbieten - ein Excel-Makro - noch in der Entwicklung nd so, daß mir das Ergebnis gefällt. gerne stelle ich es hier zur Verfügung...


    Getestet mit Excel 2013, funktioniert mit anderen Versionen vermutlich(!) auch

    CSV-Datei in Excel öffnen und Makro starten


    Was das Makro in seiner kurzen Laufzeit macht:

    Die CSV-Datei aus dem Plenticore wird ein wenig aufbereitet und umformatiert.

    Es werden keine Daten gelöscht, allenfalls nur ausgeblendet und verschoben.


    • Der Unix Zeitstempel wird in Datum und Zeit (UTC*) umgerechnet und in Spalte A geschrieben.
    • In Spalte BA werden aus der AC-Leistung und den Zeitstempeln die inkrementelle Eigenverbräuche berechnet und in Spalte BB aufsummiert.
    • Die Spalten AY - BD werden mit dem dazugehörigen Zeitstempel in ein neues Arbeitsblatt "Sonstiges" verschoben. Dort befindet sich in Spalte F aufsummiert (Daten wie vom Plenticore geloggt) der Eigenverbrauch, offensichtlich auf volle kWh gerundet. Die Übereinstimmung mit den oben berechneten Verbräuchen unterscheidet sich nur durch die Rundung.

    Für die Dokumentation der Logdaten sei auch auf die Anleitung vom Plenticore verwiesen.


    Nach Zeit, Lust und Laune werde ich da sicher immer mal wieder dran arbeiten und das Makro erweitern und bei Interesse hier zur Verfügung stellen


    * UTC - Universal Time Coordinated, früher GMT - Greenwich Mean Time

  • Das Makro zur Auswertung der Plenticore -Logdaten habe ich mittlerweile deutlich erweitert:

    • Verarbeitungsgeschwindigkeit ist deutlich erhöht (Laufzeit bei mir 3 Sekunden für 12 Tage Logdaten)
    • Berechnung weiterer Erträge bzw. Verbräuche hinzugefügt.
    • Die Umrechnung des Zeitstempels erfolgt nun in die Mitteleuropäische Zeit (MEZ), unsere Winterzeit.
    • Im ersten Blatt stehen kurze erklärende Kommentare in den Spaltenköpfen.
    • Zwei weitere Blätter werden angelegt, die die Stunden- und Tageserträge bzw. -verbräuche enthalten.
  • Hi,

    ich würde gerne dein Makro probieren da ich den Eigenverbrauch in einem definiertem Zeitraum ermitteln möchte.

    Nun meine Frage, wie kann ich das Makro in Excel einbinden?

    Vielen Dank:)

    Gruß
    Simon