Daten in App und auf Solar Portal seit gestern Nachmittag nicht mehr aktualisiert

  • Das Schlimme ist, dass sich in keinster Weise verbessert, für mich arbeitet auch dort niemand ersthaft an einer Lösung.

    Ich vermute eher, die haben nun eine Riesendatenbank und -anwendung, die nicht (mehr?) stabil läuft. Betreiber, Hersteller und externe Dienstleister schieben die Schuld hin und her, versuchen das zu fixen, schaffen das aber nicht. Und Umstieg auf eine neue Lösung ist in weiter Ferne und keine Option. Wie es überall halt so läuft ... ärgerlich ist das trotzdem.

  • Für mich war es definitiv das erste und letzte Mal Kostal.

    Mein PV Techniker hat mich sogar davor gewarnt. Das habe ich aber ignoriert, weil mir von Kostal die Doku mehr zugesagt hat, als von Fronius.

    Mit diesem "Support" kann ich mir aber genau so gut ein Chinesen-Ding an die Wand hängen. Da weiß ich dann wenigstens, dass es keinen Support gibt.

    Ich arbeite ja selbst in der Elektronikentwicklung und bin Realist genug, dass es immer wieder div. Probleme geben wird.

    Aber es ist die Frage, wie mit den Problemen und Kunden umgegangen wird.

    Meine Heizungssteuerung mit PV Überschuss Regelung läuft auch noch nicht so, wie es ursprünglich beworben wurde.

    Allerdings ist das kein Vergleich zu Kostal.

    Da wird man vom Kundendienst angerufen und offen über mögliche Lösungsansätze bzw. Zwischenlösungen gesprochen und dann auch geliefert.

  • Meine Alternative wäre tatsächlich Huawei und nicht Fronius.

    Mal sehen.

    Sollte ich nächstes Jahr auf knapp 30kW erweitern dann wird es das wohl werden, jedenfalls keinen dritten Wechselrichter von Kostal.

    Übrigens, die simple on/off Verbrauchssteuerung der Kostals funktioniert sehr gut und ist im Preis mit drin.

  • Ich suche schon nach einer Lösung die Logdaten selbst runter zu laden und dann zu visualisieren. Leider finde ich da keine Software die das kann - Habt Ihr einen Tipp?


    die Logdaten stellt dir der Plenticore auf seiner Weboberfläche als csv-Datei direkt zur Verfügung.

    Die Daten sind durch TAB-Stops getrennt, und die Zeit wird als Unix-Zeitstempel ausgegeben (der sich eher trivial umrechnen lässt).


    Software: Eine Tabellenkalkulation deiner Wahl.

    Das schon fast Lästigste ist, daß alle 2 Stunden eine fast leere Zeile ausgegeben wird, in denen dann nur die aufsummierten Verbräuche bzw. Erzeugung (AC) und zwei weiter uninteressante Daten stehen.


    Nachteil bei der Diagrammdarstellung, wenn man diese Zeilen nicht entfernt, bzw. die Tabelle umformatiert sind störende Unterbrechungen der Linien alle 2 Stunden. Dafür wollte ich mir bei Gelegenheit noch ein Makro in Excel schreiben um das zu automatisieren.


    Wenn man dann einmalig den Aufwand getrieben hat, die Diagramme so aussehen zu lassen wie man sie für seine Zwecke benötigt und das Makro existiert ist das ein Arbeitsaufwand für den Import von einigen Sekunden.

    6,93 kWp, 21 x Winaico WSP-330PMX, DN 35°, Süd (-15°)

    Kostal Plenticore+ 5.5 mit BYD Battery-Box 6.4H


    Stromanbieter Tibber https://invite.tibber.com/145bf3cc
    50€ Bonus als Gutschein für den Shop, jeweils für dich und mich.

  • Kuckt ihr hier ?

    Kostal Plenticore Daten per skript über Modbus auslesen


    Habe das Skript -und die Beschreibung gerade aktualisiert. Damit legt man den Grundbaustein sein eigenes Monitoring zu machen. Alle Daten in nem Zeitintervall in ne Datenbank....

    Die Visualisierung mach ich dann über Grafana - aber da hat jeder so seine eigenen Vorstellungen

    Und nein - ich will nicht vom Thema ablenken, dass Kostal sein Portal in den Griff kriegen muss...

  • Hallo Kruki, vielen Dank für den link. Ja das wäre sicherlich eine Lösung, aber ich bin nicht wirklich jemand der sich da soviel drum kümern will.


    Ich hatte eher gedacht eine Software welche die Daten vom WR abruft und ich sehe das schön aufbereitet. Also ohne mein zu tun. Ich möchte da nicht wirklich Zeit investieren. Müsste also eine fertige Lösung sein.

    Ich werde jetzt mal noch ein paar Monate abwarten in der Hoffnung Kostal bringt das hin, dann wäre ja alles gut. Falls nicht werde ich das Thema nochmal angehen müssen

    104 x Heckert nemo 325

    2 x Plenticore 10 + 1 x Plenticore 8,5

    BYD H Box 11,5 soll bald kommen

  • Mal eine Verständnisfrage zu den unvollständigen Informationen des Portals:


    Wie löst Ihr das in Richtung Finanzamt ?


    Mein Steuerberater will die Informationen haben, was die Anlage produziert hat, was ich selbst verbraucht habe (direkt oder über den Speicher), was eingespeist wurde. Ich habe im letzten (und für mich ersten) Jahr die Angaben des Portals genutzt.


    Ist das jetzt nicht potentiell falsch und damit ggü. dem Finanzamt als pot. unwahre Aussage einzuordnen ?

  • Ich lese die Logdaten aus dem Wechselrichter aus. Da steht alle 2 Stunden in einer der hinteren Spalten der aufsummierte Eigenverbrauch drin.

    6,93 kWp, 21 x Winaico WSP-330PMX, DN 35°, Süd (-15°)

    Kostal Plenticore+ 5.5 mit BYD Battery-Box 6.4H


    Stromanbieter Tibber https://invite.tibber.com/145bf3cc
    50€ Bonus als Gutschein für den Shop, jeweils für dich und mich.