Flexibles Modul ohne Ösen befestigen

  • Hallo,


    mein online bestelltes flexibles Modul hat keine Ösen, wie ich gerade feststellen musste. Nun frage ich mich, wie ich das am besten befestigt bekomme.


    Eigentlich war der Plan, es zum Testen mit Kabelbindern durch die Ösen am Balkongeländer zu befestigen und dann im zweiten Schritt an Aluprofilen festzuschrauben und die wiederum auf den Dachschienen des Campingbusses.


    Die Module haben zwar einen Alukern, der steht aber nicht soweit über die Zellen über, dass man gefahrlos am Rand bohren kann, ohne einen Schaden an den Zellen zu riskieren. Und Ösen nur in den Plastikteil zu treiben ist wohl wiederum nicht stabil genug, oder?


    Nächste Idee: Sikaflex 252 o.ä. Kleber und dann auf die Aluprofile kleben (2 Stück an den Längsseiten, ca. 4 cm breit). Dann wie geplant die Profile auf das Autodach schrauben. Wobei ich mich frage, ob die Klebeflache von dann 2x 4x110 cm² = 0,09 m² ausreichend sind für eine Autobahnfahrt. Geschraubt hätte ich da ein besseres Gefühl gehabt. Vielleicht einfach kleben und kombinieren mit einer Schraube durch den Plastikrand des Moduls?


    Hat jemand von euch so etwas schon mal gemacht oder bin ich einfach auf die naheliegendste Idee noch nicht gekommen? (Vielleicht gibt es ja auch irgendwelche Montagerahmen für flexible Module?) Ein direktes Aufkleben auf das Autodach will ich nicht, da ich das Modul nur zu Campingausflügen mit mir führen möchte und nicht z.B. im Winter.



    Besten Dank

    sonnenbraun