Solarkreislauf des Pufferspeichers umfunktionieren

  • Hallo,


    schon mal auf die Idee gekommen, die alte Solarthermie-Anlage durch eine Neue zu ersetzen? Das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) fördert nach 7 Jahren Laufzeit die neue Errichtung einer Solarthermie-Anlage für Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung mit mind. 2.000€! Der Zeitpunkt hierfür ist übrigens optimal - die Förderung ist so hoch wie noch nie, wer weiß wie lange das bleibt. Darüberhinaus soll die Co2-Steuer auf fossile Brennstoffe kommen - im schlimmsten Fall fällt dann der tolle Fördergeld-Topf der Solarthermie weg.


    Ist mit Sicherheit nicht die schlechteste Idee, wir haben einige Kunden, die sich so die alte leistungsschwache Anlage (oft Flachkollektoren oder von einem größeren deutschen Kesselhersteller) durch eine leistungsstarke, moderne Steamback-Anlage modernisieren und den Großteil durch Fördergelder ersetzt bekommen... Auch in Eigenleistung respektive Eigenmontage.


    Viele Grüße


    Lars Junker von Volkssolaranlage.com

  • chon mal auf die Idee gekommen, die alte Solarthermie-Anlage durch eine Neue zu ersetzen? Das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) fördert nach 7 Jahren Laufzeit die neue Errichtung einer Solarthermie-Anlage für Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung mit mind. 2.000€! Der Zeitpunkt hierfür ist übrigens optimal - die Förderung ist so hoch wie noch nie, wer weiß wie lange das bleibt. Darüberhinaus soll die Co2-Steuer auf fossile Brennstoffe kommen - im schlimmsten Fall fällt dann der tolle Fördergeld-Topf der Solarthermie weg.

    Ja, hört sich alles ganz toll auf dem Papier an. Wenn bei diesen aktuellen Temperaturen die Anlage crackt und mir irgendwelche Amateuere dann noch dieses Glyceringemisch im ganzen Keller verteilen und ich den Quatsch nicht mehr rausbekomme, rechnet sich so ne Anlage nicht. Außerdem muss das Teil ja auch gewartet werden. Bei den aktuellen Handwerkerpreisen, kann ich mir nicht vorstellen wie solch eine Anlage profitabel laufen soll.

  • chon mal auf die Idee gekommen, die alte Solarthermie-Anlage durch eine Neue zu ersetzen? Das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) fördert nach 7 Jahren Laufzeit die neue Errichtung einer Solarthermie-Anlage für Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung mit mind. 2.000€! Der Zeitpunkt hierfür ist übrigens optimal - die Förderung ist so hoch wie noch nie, wer weiß wie lange das bleibt. Darüberhinaus soll die Co2-Steuer auf fossile Brennstoffe kommen - im schlimmsten Fall fällt dann der tolle Fördergeld-Topf der Solarthermie weg.

    Ja, hört sich alles ganz toll auf dem Papier an. Wenn bei diesen aktuellen Temperaturen die Anlage crackt und mir irgendwelche Amateuere dann noch dieses Glyceringemisch im ganzen Keller verteilen und ich den Quatsch nicht mehr rausbekomme, rechnet sich so ne Anlage nicht. Außerdem muss das Teil ja auch gewartet werden. Bei den aktuellen Handwerkerpreisen, kann ich mir nicht vorstellen wie solch eine Anlage profitabel laufen soll.

    Hallo janson,


    Glykol? Kann man machen, kann man aber auch sein lassen... Stichwort ist Steamback... Aufbauen und Ruhe, keine Glykol wechseln, etc.


    Die Anlage wird direkt mit Heizungswasser betrieben. Daraus resultiert eine geringere Störfallquote, mehr Ertrag, weniger Bauteile...


    Bei Fragen kannst du dich gerne bei mir melden... Wir haben Erfahrung hier drin seit 2007 und wollen nichts anderes mehr.

    Viele Grüße


    Lars