Elektroantrieb, H2 oder Akku

  • Und wenn ich die Kiste nach 2 Wochen mal bewege ist das H2 sonstwohin diffundiert?


    Nee, dann liebe ne winzige Batterie mit 100km Reichweite...oder noch besser... Gar kein Auto (bzw. Fuss/Fahrrad/Carsharing/ÖPNV... In der Reihenfolge meiner liebsten Alternativen).

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Deswegen hab ich ja auch provokativ geantwortet... ich will ja nicht unbedingt klimaschaedliches (hmmm.... eigentlich menschheitsschaedliches) Verhalten verbieten,... aber die muessen sich dann wenigstens gefallen lassen, dass ich ihnen ihr schlechtes Gewissen regelmaesig um die Ohren haue!


    Ansonsten... FullACK!


    Ja, die Schnelllader werden auf Langstrecke langsam zum Problem (mein Carsharer hat ja auch 2 Tesla M3), mein Kaffee ist immer noch zu heiss zum trinken wenn der mit Laden schon fertig ist. ;)

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Ford gibt an, einen 4 Zylinder Motor mit 200 PS für < 1.000 $ herstellen zu können.

    Möchte mich gar nicht festlegen, wo die Lernkurve beim Antrieb für Wasserstoff am Ende landen wird.

    Aber um die Kosten auch nur zu halbieren, müssten es schon > 1.000.000 EH irgendwie werden wollen.


    Meine These lautet, die kommen Nieeeeee !


    Denn wie sollen die in den Markt kommen?


    Das Ding darf nicht teurer sein, als ein Benziner (es hat ja keinen Mehrwert, nicht mal im Bezug auf den WG und den Ausstoß an CO2) *Wasserstoff Gewinnung = Erdgas


    Die Betriebskosten liegen schon ohne Steuern weit über dem eines Benziner

    Die Wartungskosten werden wohl erheblich sein.

    Das Tanken ist aufwendiger.

    Die Infrastruktur fehlt komplett. Der Ausbau würde exorbitant Geld kosten.


    Es gibt keine einzige Anwendung in der Logistik, wo der Wasserstoffantrieb irgendeinen Vorteil bietet !

    weder wirtschaftlich, noch sonstwie.


    Sollte die Wasserstoffgewinnung aus EE kommen und der Saft deutlich im Preis sinken, wäre BASF, Thyssen und viele andere sofort da, um alles auf zu kaufen was da kommen mag! Denn preiswerter Wasserstoff aus EE ist in der Grundstoffindustrie der feuchte Traum der CFO.


    Man kürzt viele Prozesse ab

    Man spart sich einen Haufen Anlagevermögen

    Man muss keine XXX Mill. Zertifikate kaufen

    Man wäre von Weltmarktpreisen (Erdgas, Öl und Kohle) entkoppelt.

    Man hätte kein Währungsrisiko !

    Man hätte würde sich vertikal erweitern können und das mit negativen Zinsen und einer Traumrendite!


    Deshalb ja auch ganz vorne die Linde PLC.

    *es wäre ja saublöd, den Steuerzahler nicht trotzdem anzuzapfen, zumal man so schöne Mietmäuler &/ Befürworter hat.

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Hi.


    Da ja "s' Ländle" bei der Batterieforschungssubvention leer ausging muss halt was anderes her...


    BaWü - Brennstoffzellenforschung statt Batteriezellen


    Da wird dem BE-LKW so garkeine Zukunft vorausgesagt... :juggle:

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°, 4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symio Hybrid 4.0-3 s O 39°
    20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
    Seit 05/16 Twizy, 2016er Zoe R210, 2019er Kona Trend 64

    Verbrennerfrei... bis auf die Fichtenmoppeds :mrgreen:

  • Wie ernst es denen ist, kann man an der 'unglaublichen hohen' Investitionsbereitschaft des Claster ablesen


    Nicht mal 100 Mill. €In Gänze?


    Da wird die KP erzittern vor Angst wie rasant Deutschland mit dieser Technology die Zellenfertigung überholt ohne sie einzuholen! *fg


    100 Mill. € reichen noch nicht mal aus, um auch nur 100 Ladestellen zu bauen, die dann alle 'paar' Minuten ein PKW volltranken können.


    Die BASF investiert 'nur' 1 Mrd. € in die Produktion (Nur Werk) von was ?


    Wenn die Menschen in BW auch so schlau sind, einen Lehrer als Ministerpräsidenten zu wählen, kann man ihnen kaum noch helfen. WoWi der Saufkopf, konnte auch gut dumm rum labern und was er am besten konnte: Immer auf das absolute falsche Pferd setzen.


    Der Wasserstoff Mercedes hat nur lange Lieferzeiten oder was war doch noch mal? ;(



    Aber wie ich höre, ist der Postvorstand auch auf dem Tripp und die müssen es ja wissen.

    Die rasante Preisreduktion der Akkus bzw. der Einsatz größerer Akkus ist selbstverständlich keine weitere Anstrengung wert.

    Da doch lieber auf die bald verfügbare saubere, günstigere Technologie setzen.

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Merkel kündigt Wasserstoffstrategie für Luftfahrt an

    Zitat

    Deutschland soll nach dem Willen der Bundesregierung Zentrum einer umweltfreundlichen Luftfahrt werden. Dazu hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Luftfahrtkonferenz in Leipzig eine nationale Wasserstoffstrategie angekündigt.


    Diese solle bis Ende des Jahres erarbeitet werden, sagte Merkel.Die Regierung setze nicht nur auf E-Mobilität, sondern auch auf Wasserstoff als Antriebsmittel. Angesichts von rund 850.000 indirekt in der Luftfahrt Beschäftigten in Deutschland sei es wichtig, dass die Branche leistungs- und wettbewerbsfähig bleibe.

    https://www.zeit.de/mobilitaet…angela-merkel-klimaschutz

  • moin, hab ich auch gesehn, ich stell mir grad vor, flughafen frankfurt, wieviele starts täglich ?

    und das tanken geht genau so wie heut zu tage, mit lkw,s die vor dem flugzeug stehn ?

    und außerdem, dann hat es sich für mich mit fliegen, im leben nicht steig ich in so ein flugzeug

    gruß karl

  • Können schon 2 pro Minute sein, aber was hat das damit zu tun?

    Und wieso sollte synthetisches Kerosin (P2L) länger brauchen beim tanken?


    Das ist in der Tat eine der wenigen Anwendungen wo das Sinn macht und wenn das Zeug dann 2-3x so teuer wird, ist auch nicht schlimm...

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Es müsste schon Wasserstoff sein, nicht synthetisches Kerosin. Denn so weit oben wirkt das CO2 deutlich stärker als das CO2 das man am Boden rausnimmt um den synthetischen Treibstoff herzustellen und somit wäre auch ein aus 100% EE hergestelltes Kerosin nicht klimaneutral.