Anlage selber installieren

  • Guten Tag zusammen,


    Ich überlege eine Photovoltaik-Anlage auf meinen Dach selber zu installieren, um die Kosten gering zu halten. Dachdecker und Elektromeister (o. Konzession) habe ich an der hand und selber komme ich auch aus dem produzierenden Photovoltaikgewerbe (Prozessingenieur).


    Leider weiß ich aber nicht, ob das reicht, eine Antwort konnte ich im Forum auch nicht finden:


    Soweit ich weiß wird der Netzanschluss wr - Zähler durch einen Elektriker vom Netzbetreiber gesetzt. Kann ich demzufolge nicht machen, muss gemacht werden. Dürfen vorarbeiten erledigt werden ? Kabel verlegen usw. ?


    Die Anmeldung beim Netzbetreiber sollte mir mit Hilfe des Elektromeister gelingen, hat das dann auch Gültigkeit ?


    Muss die DC-seitige Anlage auch abgenommen ? Muss das auch ein Elektriker mit Konzession durchführen ? Oder wird direkt gar nicht abgenommen wenn der Papierkram stimmt ?


    Vielen Dank vorab für eure Antworten:)

  • Den Du aber ggf einkaufen kannst. Der wird halt mit seinem Stempel bestätigen, daß die Anlage OK und normgerecht ist.

    Das will und soll er dann auch bezahlt bekommen... Am besten über Beziehungen, also mal Deinen Blitz fragen, ob nicht einen konzessionierten an der Hand hat. Wenn dieser dann Vertrauen zu Deinem Meister hat, sollte es fluppen.

    Manche PV Firmen machen das auch gegen Geld, manche reagieren schon auf die Anfrage sehr pikiert.


    Gruß

    Jan

  • Man benötigt also aufjendenfall einen konzessionierten Elektriker einmal für den Hausanschluss und einmal der bestätigt das die PV also die dc seitige Verkabelung alles top ist und seinen Stempel für die PV Verkabelung abgibt ?

  • Den VNB interessiert in erster Linie die AC-Seite. Der eigene El. macht alles fertig samt Kabeln zu den Zählerplätzen bzw. die Zählerplätze selbst wenn sie zB BKE sind.

    Alternativ kann für den MSB auch ein wMSB wie ComMetering genutzt werden und die Zähler an den El. gesendet werden zum Einbau. Wie es hier mit der Konzessionierung aussieht kann ich nicht sagen. ComMetering ?

  • Man benötigt also aufjendenfall einen konzessionierten Elektriker einmal für den Hausanschluss und einmal der bestätigt das die PV also die dc seitige Verkabelung alles top ist und seinen Stempel für die PV Verkabelung abgibt ?



    den konzessionierten Elektriker brauchst du theoretisch nur zur Beantragung der neuen Messeinrichtung.


    Je nach VNB noch zum Einbau der selbigen.

    24x SW Poly 240W an SMA SB 5000 (Volleinspeisung)
    6x SW Mono 265W an SMA SB 1,5 (Eigenverbrauch)

    6x SW Mono 275W an SMA SB 1,5 (GuerillaPV)

    BYD HV Box 7,7

    SMA Sunny Boy Storage 2.5

    SMA Sunny Home Manager BT & SMA E-Meter

    SMA Sunny View


    SolarThermie:
    4x Wolf TopSon F3-1 3 Flachkollektor auf 750l Puffer Speicher


    1,217kW/kWp8)

  • So ist es. Ich habe meine Anlage auch komplett selbst installiert. Der Elektriker hat nur den Zählertausch vorgenommen und die Anlage abgesegnet.

    Tagessoll August: 3,61 kwh / kwp


    8,25 KWp, 30 Axitec AC-275P/156-60S Module, SolarEdge SE7K Wechselrichter mit 300 W Optimierern, Südausrichtung auf Flachdach mit 26°

  • Also nochmal zum mitschreiben:


    Die Anmeldung für die PV, was man als aller erstes macht, kann man selber einreichen ?


    Wenn alles OK ist, baut man die Anlage selber drauf. Dann muss der konzessionierte abschließend den Zählertausch beantragen ? Sagt er dem Netzbetreiber hiermit auch das alles der Norm entspricht ?


    Dann kommt der Zweirichtungszähler vom Netzbetreiber in den Kasten und das war es ?

  • Anmeldung 1 ist eher die Anschlussanfrage, damit der VNB prüfen kann, ob das Netz das noch verträgt.

    Kannst Du selbst machen, bei der RNG z.B. geht das online und hat unlängst für Muttern von So Online angefragt bis Do schriftlich bestätigt gedauert. Fand ich echt zügig...

  • Die Anmeldung für die PV, was man als aller erstes macht, kann man selber einreichen ?


    Wenn alles OK ist, baut man die Anlage selber drauf. Dann muss der konzessionierte abschließend den Zählertausch beantragen ? Sagt er dem Netzbetreiber hiermit auch das alles der Norm entspricht ?


    Dann kommt der Zweirichtungszähler vom Netzbetreiber in den Kasten und das war es ?

    Zu 1 : ja

    Zu 2 : ja, mit seiner Unterschrift auf dem Zählerantrag bestätigt er das

    Zu 3: ja, das wars dann:)


    Du musst halt jemanden finden, der dir das so macht.

    24x SW Poly 240W an SMA SB 5000 (Volleinspeisung)
    6x SW Mono 265W an SMA SB 1,5 (Eigenverbrauch)

    6x SW Mono 275W an SMA SB 1,5 (GuerillaPV)

    BYD HV Box 7,7

    SMA Sunny Boy Storage 2.5

    SMA Sunny Home Manager BT & SMA E-Meter

    SMA Sunny View


    SolarThermie:
    4x Wolf TopSon F3-1 3 Flachkollektor auf 750l Puffer Speicher


    1,217kW/kWp8)