MBMD - Neues Werkzeug zum auslesen von Wechselrichtern und Zählern

  • Mit -a und -d kann ich Mal ausprobieren, wird aber erst interessant wenn ich mehrere Zähler auslesen will.


    Mit einer Sekunde reicht mir auch erstmal, ich schaue mir dann den Graph Mal an.


    Mir schwebt da etwas vor, die Laufzeiten von prägnanten Geräten zu loggen, und zwar nach der Einschaltkurve.

    Weiß noch nicht ob das so einfach möglich ist, aber dafür brauche ich dann eine relativ hohe Auflösung. Wenn der Zähler den Anstieg selbst puffert, reicht dann auch weiterhin eine Sekunde. Aber wir gesagt, soweit bin ich noch nicht.


    Jetzt muss ich erstmal irgendwie einen Graph zaubern.


    Vielen vielen Dank für dein stets schnelles Reagieren, das ist nicht selbstverständlich

  • Habe mal eine Frage, habe hier einen SDM 72D von B+G E-Tech kann man den direkt auch am Rpi über die GPIO anschließen oder braucht man dazu einen USB -> UART dazu. Habe hier noch ein paar FDTI hier liegen mit denen man die ESP flashen kann. Die kann man umschalten zwischen Switch und UART, könnte man die auch dazu verwenden wenn es nicht direkt über den GPIO am Rpi geht? Das wäre so ein Teil das ich hier habe.

    LG. Mario


    Standort: HU

    540Wp | Victron MTTP 100/30 | 12V Banner Energybull 230Ah

    SmartLog: Raspberry Pi Debian 9.5 MQTT & Node Red

    Standort : AT

    Mini-Solar-Anlage | 2x 275 Trina Solar Module | AEConversion 90/500

    Testumgebung:

    100Wp | Victron MPTT 75/15 | 12V Batterie 110Ah

  • Habe mal eine Frage, habe hier einen SDM 72D von B+G E-Tech kann man den direkt auch am Rpi über die GPIO anschließen oder braucht man dazu einen USB -> UART dazu.

    Laut Doku spricht der Zähler MODBUS. Dafür brauchst Du einen RS485 Adapter- mit UART hat das nichts zu tun, GPIO hilft nicht. Entweder selber löten oder einen günstigen USB Adapter kaufen.

  • Ok danke für die Info! Würde dann so ein USB -> RS485 gehen? So einen habe ich auch noch hier liegen!

    LG. Mario


    Standort: HU

    540Wp | Victron MTTP 100/30 | 12V Banner Energybull 230Ah

    SmartLog: Raspberry Pi Debian 9.5 MQTT & Node Red

    Standort : AT

    Mini-Solar-Anlage | 2x 275 Trina Solar Module | AEConversion 90/500

    Testumgebung:

    100Wp | Victron MPTT 75/15 | 12V Batterie 110Ah

  • Hallo Andig,


    hab eben nochmal ein Bisschen rum probiert.

    Gibt es außer der scan-Funktion noch eine weitere Möglichkeit die Device-ID heraus zubekommen?



    Dieser Aufruf klappt:

    Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ curl localhost:8080/api/status
    2. {"StartTime":"2019-08-13T13:12:54.033655519+02:00","UpTime":456.436114135,"Goroutines":21,"Memory":{"Alloc":3472952,"HeapAlloc":3472952},"Meters":[{"Device":"Eastron SDM meters1.1","Type":"Eastron SDM meters","Online":true,"Requests":237,"RequestsPerMinute":14220,"Errors":3,"ErrorsPerMinute":180}]}
    3. pi@raspberrypi:~ $

    Wobei dieser, ohne bekannte ID, einen Fehler anzeigt:


    Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ curl localhost:8080/api/last/meter0
    2. device meter0 does not exist

    Es ist auch egal was ich da astelle von meter0 eintrage. Also auch 1,2,3 ergeben device ... does not exist.


    Ähnlich ist es mit mqtt, mit wildcard # bekomme ich alle werte rausgeschmissen, sobald ich aber eine id nachstelle kommt nichts mehr.

    Wenn ich nach dem topic den Platzhalter + einsetze kann ich mir wiederum die einzelnen Werte entnehmen




    Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ mosquitto_sub -t mbmd/1
    2. ^Z
    3. [2]+ Angehalten mosquitto_sub -t mbmd/1
    4. pi@raspberrypi:~ $





    Bei der API hab ich alle Nummern bis 40 aus probiert, glaube irgendwie nicht das das so einfach ist, bzw. nicht einfach eine Zahl.


    Vieleicht hast du da nochmal einen Hinweis für mich.


    Vielen Dank schonmal im Vorraus

  • Entschuldige, das ist noch nicht dokumentiert da es sich nochmal ändern wird. Die Devicenamen findest Du im Log von `mbmd run`. Genau die müssen auch ins API eingetragen werden.


    Viele Grüße, Andreas

  • Ok danke für die Info! Würde dann so ein USB -> RS485 gehen? So einen habe ich auch noch hier liegen!

    Sowas ähnliches hab ich auch- allerdings mit zus. Masseanschluss und einstellbarer Terminierung. Aber wenn er schon da ist- Versuch macht klug!

    Viele Grüße, Andreas

  • Hallo nochmal,


    der Tip mit dem -v war Gold wert. Wie gesagt will ich demnächst mehrere modbus-zähler auslesen, da ist es zwingend notwendig die einzeln ansprechen zu können. Zumindest schonmal mit mqtt, API hab ich jetzt nicht aus probiert.


    Nur habe ich ein neues Problem. Zum einen kann ich die alpha.6 nicht kompilieren, die endet mit Fehler

    Das ist aktuell auch nicht dramatisch, ich benutze einfach die fertige. Nur für die Zukunft wäre es schöner wenn ich das selbst kann.

    Nur stringer und esc sagt mir herzlich wenig. go habe ich per apt-get install golang installiert, vielleicht liegt der Fehler in einer falschen Version.


    Was mich aber aktuell aufhält ist die Tatsache das mbmd anschheinend nicht mit dem Volkszähler-Image kompatibel ist.

    Bevor ich den Service eingetragen hatte, hab ich mal den Aufruf ausprobiert und der läuft schon nicht


    Code
    1. pi@raspberrypi:/usr/local/bin $ ./mbmd run -d SDM:1@/dev/ttyUSB0 -m tcp://localhost:1883
    2. 2019/08/13 20:48:53 mbmd unknown version (unknown commit)
    3. 2019/08/13 20:48:53 starting API at 0.0.0.0:8080
    4. 2019/08/13 20:48:53 MQTT: connecting at tcp://localhost:1883
    5. 2019/08/13 20:48:53 listen tcp 0.0.0.0:8080: bind: address already in use
    6. pi@raspberrypi:/usr/local/bin $

    Ist es möglich das wenn der port 8080 schon von VZ belegt ist, dass mbmd nicht starten kann? Wenn ja gibt es eine Möglichkeit den port von mbmd bzw VZ zu ändern?



    Nochmals vielen Dank und schönen Abend