EVT560 Probleme bei sonnigem Wetter

  • Warum melde ich mich? Jetzt ist gerade das 4'te mal ein EVT560 innerhalb eines Jahres ausgefallen. Das rechts angeschlossene Panel liefert keine Leistung mehr.


    Habe eben um 8:00 Uhr das Panel gemessen, mit 38V Leerlaufspannung und 2.7A Kurzschlussstrom funktioniert es einwandfrei.


    Freundlicherweise hat mich das Envertech-Portal per email auf den Ausfall hingewiesen (meine EVT's sind online) sonst hätte ich das vmtl. gar nicht so schnell gemerkt.


    Auch die Temperatur-Messung (siehe Foto) zeigt deutlich den Ausfall, dort hängen 3 EVT560 mit identisch ausgerichteten Panels. Der defekte ist deutlich zu erkennen... (hat weniger Verlustleistung und ist daher kühler)

    Bilder

    22*320Wp, AXIpremium HC (7kWp)

    15'er String an Fronius Symo-Hybrid 4

    3x Envertech EVT560 für 6 Module, 1x Envertech EVT300 für 1 Modul

    BYD H 9kWh Batterie an Fronius Symo-Hybrid

    Fronius Smart Meter 63A-3 am Einspeisepunkt, MPM3PM für Hausverbrauch

    Ausrichtung: Süd-Süd-Ost, Süd und Nord

  • Auch noch ganz interessant, die Messdaten bis zum Ausfall der rechten Seite. Der Ausfall passierte offensichtlich am 26.05. Mittags. Die Bilder zeigen jeweils einen der beiden integrierten Wechselrichter. Der defekte ist der wo die Daten am 26.05. aufhören

  • Ich hatte auch das Problem mit Aussetzern bei sonnigen Bedingungen.



    Ich hatte zu dem Zeitpunkt nur einen Eingang belegt mit einem 320W Modul.


    Ich habe den WR ersetzt.

    Dann der Schock, das Verhalten war mit dem Neuen wieder da.


    Dann habe ich den anderen Eingang verwendet, danach hatte ich das problematische Verhalten nicht mehr.

    Keine Aussetzer seit dem.


    Der Eingang, der bei Einzelbelegung Ärger machte, war der Rechte, wenn man auf die Seite mit der LED schaut und Schrauben oben hat.

    Der Linke schien wie ein Master-Eingang zu sein.


    Das kann jetzt auch noch ein dummer Zufall gewesen sein... Dachte ich berichte es trotzdem mal.


    Inzwischen sind beide Eingänge belegt ohne Aussetzer momentan.

  • Und was hast du nun getan?

    Die Firma BOSSWERK hat den Wechselrichter getauscht, der neue funktioniert wieder einwandfrei.

    Der neue hat jetzt Hardware Version HV 1.53 und Softvare Version SV: P65S20.

    Auf dem Gerät steht jetzt "Envertech" und nicht mehr "SEEYES"

    22*320Wp, AXIpremium HC (7kWp)

    15'er String an Fronius Symo-Hybrid 4

    3x Envertech EVT560 für 6 Module, 1x Envertech EVT300 für 1 Modul

    BYD H 9kWh Batterie an Fronius Symo-Hybrid

    Fronius Smart Meter 63A-3 am Einspeisepunkt, MPM3PM für Hausverbrauch

    Ausrichtung: Süd-Süd-Ost, Süd und Nord

  • Und rennt ohne Probleme?

    genau

    22*320Wp, AXIpremium HC (7kWp)

    15'er String an Fronius Symo-Hybrid 4

    3x Envertech EVT560 für 6 Module, 1x Envertech EVT300 für 1 Modul

    BYD H 9kWh Batterie an Fronius Symo-Hybrid

    Fronius Smart Meter 63A-3 am Einspeisepunkt, MPM3PM für Hausverbrauch

    Ausrichtung: Süd-Süd-Ost, Süd und Nord