39326 | 21.78kWp || 1128€ | Trina Solar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2019-09-01
    PLZ - Ort 39326
    Land
    Dachneigung 33 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 13.77 m
    Breite: 11.27 m
    Fläche: 155 m²
    Höhe der Dachunterkante 3.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp)
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Maximale Rendite
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Durch Fenster und Schornstein fallen ca. 60 m² weg. Dafür wäre aber noch das Garagendach belegbar mit 75 m².
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 1. August 2019
    Datum des Angebots 2019-07-24
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1128 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 946
    Anlagengröße 21.78 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 30
    Hersteller Trina Solar
    Bezeichnung FullBlack
    Nennleistung pro Modul 320 Wp
    Preis pro Modul
    Modul 2
    Anzahl 36
    Hersteller Trina Solar
    Bezeichnung FullBlack
    Nennleistung pro Modul 320 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller KOSTAL
    Bezeichnung PLENTICORE 10
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 1
    Hersteller KOSTAL
    Bezeichnung PLENTICORE 10
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo,


    ich bin kurz davor dieses Angebot anzunehmen. Eigentlich war es zunächst mein Ziel auch gleich noch die Garage hinzuzunehmen (diese ist direkt am Haus), wodurch weitere 75 m² Dachfläche dazugekommen wären. Davon hat mir der Anbieter aber abgeraten und eindeutig dazu geraten, dass ich unter 10 KWp bleiben sollte. Zudem hat er mit von einem Speicher abgeraten.

    Die Süd-West-Dachhälfte ist durch die 30 Solar-Module gut ausgenutzt. Hier ist nicht mehr viel Spielraum. Der gleiche Platz wäre aber noch auf der gegenüberliegenden Seite.


    Was haltet Ihr von diesem Angebot? Was spricht für die Komplettbelegung der Dächer? Wir heizen mit einer Erdwärmepumpe.


    Grüße


    Ecki

  • Eigentlich war es zunächst mein Ziel auch gleich noch die Garage hinzuzunehmen (diese ist direkt am Haus), wodurch weitere 75 m² Dachfläche dazugekommen wären. Davon hat mir der Anbieter aber abgeraten und eindeutig dazu geraten, dass ich unter 10 KWp bleiben sollte.

    Mit welcher Begründung? :rolleyes:
    Ich sehe nur Vorteile, aber keine Nachteile, die Garage mitzunehmen.

    Zudem hat er mit von einem Speicher abgeraten.

    Aus rein wirtschaftlicher Sicht hat er da wohl recht.

    Die Süd-West-Dachhälfte ist durch die 30 Solar-Module gut ausgenutzt. Hier ist nicht mehr viel Spielraum. Der gleiche Platz wäre aber noch auf der gegenüberliegenden Seite.

    Bei 33° DN und NO prognostiziert PVGIS ca. 640 kWh/kWp. Mit viel "haben wollen" und dem grünen Gedanken kann man das machen.

    Ich würde zunächst einmal eine Vollbelegung aller Dächer planen und schauen, was dabei rauskommt. Kürzen kann man dann immer noch. Preislich ist das Angebot nicht einzuschätzen, da Du Hybrid-WR angegeben. Wozu sollen die ohne Speicher gut sein? Hier sollte z.B. ein Fronius SYMO 8.2-3-M seinen Dienst tun...

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • dazu geraten, dass ich unter 10 KWp bleiben sollte. Zudem hat er mit von einem Speicher abgeraten.

    Das erste ist falsch. WElche Begründung? Das zweite ist richtig!


    Bitte lies meine FAQ https://www.photovoltaikforum.…-pflanze/#wall/comment201 - den Speicherteil kannst du auslassen oder überfliegen. Relevant ist die Anlagengröße, ALLE Dächer zu betrachten, NAB noch diesen Monat, ...


    Belegungsplan, Luftbild?


  • Hallo hgause,


    vielen Dank für deine Nachricht! :)


    Die Option für einen späteren Speicher könnte ich natürlich rausnehmen. Hältst du es auch in 5-6 Jahren noch für unrentabel einen Speicher nachzurüsten?


    Ja, von Anfang an wollte der Berater nicht so recht an eine Vollbelegung über 10KWp hinaus herangehen.


    Grüße


    Ecki

  • Die Option für einen späteren Speicher könnte ich natürlich rausnehmen.

    Nicht könnte, den solltest (musst) Du raus nehmen.


    Hältst du es auch in 5-6 Jahren noch für unrentabel einen Speicher nachzurüsten?

    Habe leider gerade meine Glaskugel nicht zur Hand 8)
    Selbst wenn man das jetzt mit Nein beantworten würde macht es nicht unbedingt Sinn, jetzt schon Vorkehrungen in Bezug auf den WR zu machen.

    Ja, von Anfang an wollte der Berater nicht so recht an eine Vollbelegung über 10KWp hinaus herangehen.

    Bist Du der Kunde und bestimmst was Du möchtest, oder lässt Du Dir immer alles diktieren? :rolleyes:

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Ich hab mich halt auf eine Beratung eingelassen und erst im Nachhinein überlegt, ob es nicht doch Vorteile gibt, das Garagendach mit dazuzunehmen.

  • Warum werden Dir 2 WR angeboten? Das ist Unsinn! Oder hast Du uns irgendetwas verschwiegen? Stell doch bitte einmal Bilder des Daches, der Garage und den Belegungsplan ein.

    Bezgl. Deiner PN: Einen Teil vom Solarteur ausführen zu lassen und den anderen selbst zu erledigen, macht keinen Sinn. Deinen Fragen kannst Du gerne hier stellen; da gibt es mehrere Foristen, die Dir helfen können und werden. ;)

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag


  • Hältst du es auch in 5-6 Jahren noch für unrentabel einen Speicher nachzurüsten?

    Gegenfrage :

    Für wie wahrscheinlich hältst du es, daß es in 5 Jahren noch Speicher gibt der mit dem Fronius Hybrid kompatibel ist :?:


    Einen AC gekoppelten Speicher kannst du immer nachrüsten, da muss man nicht schon Jahre vorher irgendwas vorbereiten und Geld damit zum Fenster rauswerfen.

    2 Wechselrichter ist bei der Anlagengrösse Nonsens wennnnicht mehr als 2 Dächer belegt werden und selbst dann gibt es andere, ggf sogar bessere Lösungen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Ich habe das Angebot nun überarbeiten lassen und liege nun inklusive Garagendach bei 21,78 KWp:


    Haus:

    30x LG330N1K-V5

    1x KOSTAL PLENTICORE plus 10


    Garage:

    36x Q.Peak DUO-G5 325

    1x KOSTAL PLENTICORE plus 10


    PV-Generatorleistung 21,78 kWp

    PV-Generatorfläche 113,1 m²

    Anzahl PV-Module 66

    Anzahl Wechselrichter 2


    Der Ertrag

    PV-Generatorenergie (AC-Netz) 20.605 kWh

    Direkter Eigenverbrauch 4.721 kWh

    Netzeinspeisung 15.882 kWh

    Abregelung am Einspeisepunkt 2 kWh

    Eigenverbrauchsanteil 22,9 %

    Solarer Deckungsanteil 46,9 %

    Spez. Jahresertrag 946,06 kWh/kWp

    Anlagennutzungsgrad (PR) 88,1 %

    Vermiedene CO₂-Emissionen 12.362 kg/Jahr


    1. Modulfläche - Haus

    PV-Generator, 1. Modulfläche - Haus

    Name Haus

    PV-Module 30 x LG330N1K-V5

    Hersteller LG Electronics Inc.

    Neigung 33 °

    Ausrichtung Südwesten 215 °

    Einbausituation Dachparallel - gut hinterlüftet

    PV-Generatorfläche 51,4 m²


    2. Modulfläche - Garage Ost-Aufständerung

    PV-Generator, 2. Modulfläche - Garage Ost-Aufständerung

    Name Garage Ost-Aufständerung

    PV-Module 18 x LG330N1K-V5

    Hersteller LG Electronics Inc.

    Neigung 10 °

    Ausrichtung Südosten 125 °

    Einbausituation Dachparallel - gut hinterlüftet

    PV-Generatorfläche 30,8 m²


    3. Modulfläche - Garage West-Aufständerung

    PV-Generator, 3. Modulfläche - Garage West-Aufständerung

    Name Garage West-Aufständerung

    PV-Module 18 x LG330N1K-V5

    Hersteller LG Electronics Inc.

    Neigung 10 °

    Ausrichtung Nordwesten 305 °

    Einbausituation Dachparallel - gut hinterlüftet

    PV-Generatorfläche 30,8 m²


    Wechselrichterverschaltung

    Verschaltung 1

    Modulfläche Haus

    Wechselrichter 1

    Hersteller Kostal

    Modell PLENTICORE plus 10

    Anzahl 1

    Dimensionierungsfaktor 104,2 %

    Verschaltung MPP 1: 1 x 15

    MPP 2: 1 x 15

    MPP 3: nicht belegt

    Verschaltung 2

    Modulflächen Garage Ost-Aufständerung + Garage West-Aufständerung

    Wechselrichter 1

    Hersteller Kostal

    Modell PLENTICORE plus 10

    Anzahl 1

    Dimensionierungsfaktor 125,1 %

    Verschaltung MPP 1: 1 x 18

    MPP 2: 1 x 18

    MPP 3: nicht belegt

    AC-Netz

    AC-Netz

    Anzahl Phasen 3

    Netzspannung (einphasig) 230 V

    Verschiebungsfaktor (cos phi) +/- 0,95

    Begrenzung der Einspeiseleistung in Prozent der DC-Leistung 70 %


    Simulationsergebnisse

    Ergebnisse Gesamtanlage

    PV-Anlage

    PV-Generatorleistung 21,8 kWp

    Spez. Jahresertrag 946,06 kWh/kWp

    Anlagennutzungsgrad (PR) 88,1 %

    PV-Generatorenergie (AC-Netz) 20.605 kWh/Jahr

    Eigenverbrauch 4.721 kWh/Jahr

    Netzeinspeisung 15.882 kWh/Jahr

    Abregelung am Einspeisepunkt 2 kWh/Jahr

    Eigenverbrauchsanteil 22,9 %

    Vermiedene CO₂-Emissionen 12.362 kg/Jahr

    Verbraucher

    Verbraucher 10.000 kWh/Jahr

    Standby-Verbrauch (Wechselrichter) 65 kWh/Jahr

    Gesamtverbrauch 10.065 kWh/Jahr

    gedeckt durch PV 4.721 kWh/Jahr

    gedeckt durch Netz 5.344 kWh/Jahr

    Solarer Deckungsanteil 46,9 %


    Ergebnisse pro Modulfläche

    Haus

    PV-Generatorleistung 9,9 kWp

    PV-Generatorfläche 51,4 m²

    Globalstrahlung auf Modul 1154,2 kWh/m²

    PV-Generatorenergie (AC-Netz) 10045,6 kWh/Jahr

    Spez. Jahresertrag 1014,7 kWh/kWp

    Anlagennutzungsgrad (PR) 87,8 %

    Garage Ost-Aufständerung

    PV-Generatorleistung 5,94 kWp

    PV-Generatorfläche 30,8 m²

    Globalstrahlung auf Modul 1044,6 kWh/m²

    PV-Generatorenergie (AC-Netz) 5489,8 kWh/Jahr

    Spez. Jahresertrag 924,2 kWh/kWp

    Anlagennutzungsgrad (PR) 88,4 %

    Garage West-Aufständerung

    PV-Generatorleistung 5,94 kWp

    PV-Generatorfläche 30,8 m²

    Globalstrahlung auf Modul 965 kWh/m²

    PV-Generatorenergie (AC-Netz) 5069,4 kWh/Jahr

    Spez. Jahresertrag 853,4 kWh/kWp

    Anlagennutzungsgrad (PR) 88,4 %


    Gesamtpreis brutto: 30.898,67 Euro

    Nettobetrag: 25.965,27 Euro


    Habt ihr hierzu Empfehlungen/Auffälligkeiten/Ideen? Oder sieht das alles in allem sehr gut aus?


    Grüße


    Ecki