SMA Smart Home Manager 2.0 ohne PV

  • Hallo zusammen,


    wir werden die nächsten Wochen irgendwann eine PV Anlage aufs Dach bekommen. Die genauen Produkte stehen noch nicht fest, da wir in der Angebotsphase sind.


    Dazu wollte ich gerne wissen, ob der SHM 2.0 auch vorher installiert und betrieben werden kann? Ich würde gern die Verbrauchsüberwachung etc. gerne schon nutzen.


    Die andere Frage ist, ob ich für das intelligente Steuern von einer Stiebel Warmwasser Wärmepumpe zwingend einen SMA Wechselrichter benötigt, oder ob das über den SHM 2.0 läuft.


    Vielen Dank und viele Grüße

  • Danke schon mal für die Antworten.


    Wäre z.B. eine Stiebel Eltron WWK 221. Idee war diese dann intelligent anzusteuern, je nach aktueller Leistung der PV-Anlage. Muss aber noch prüfen, ob das Teil mit den vorliegenden Raumgegebenheiten klar kommen würde.


    Ich finde die SMA Produkte super, hätte auch nichts dagegen insgesamt auf SMA zu gehen. Lasse mich da aber noch von den Angeboten überraschen.


    Dann spricht ja insgesamt - so wie ich das lese - nichts gegen eine verfrühte Anschaffung des SHM.

  • Ich lasse meine BWP über das Multi Funktions Relais im WR steuern. Bei einer bestimmten Leistung schaltet das Relais durch. Über eine weitere Schaltung aktiviere ich damit die Steuerleitung meiner BWP und diese springt an. Das heißt es funktioniert ohne alles andere. Ich lasse die BWP aber auch nur laufen, wenn ich viel Strom erzeuge.


    Ob jeder WR eine solches Relais hat ist mir nicht bekannt, theoretisch kannst du das ganze aber auch über z.B. IP Steckdosen realisieren. Dabei kannst Du natürlich auch Werte des Stromzählers berücksichtigen und in Abhängigkeit der Einspeisung schalten. Diese Werte kannst Du z.B. über den SHM bekommen, oder einfach über Stromzähler mit S0 Auswertung. Stromzähler sind günstiger, Du hast aber auch keine so tolle Grafik wer der Stromfresser ist.


    Falls Du auch Speicher einsetzen willst, würde ich auf die Lösung des WR Herstellers setzen. Ein reiner Zähler mit 2 S0 (In/Out) wird bei mir frei ;-)

    9,18 kW/p auf Wohnhaus, 36 x Simax 255W Module, String A 19 Module, String B 17 Module (Teilschatten), Ausrichtung Azimut +20°, Neigung 40°, SMA STP 9000, OptiTrac deaktiviert, SMA Home Manager, Docker mit Solarview und Sonnenanzeige auf Raspi, Sonnenspeicher 10

  • Hi, koiyama hast du den SHM mittlerweile verbaut und angemeldet ohne PV Anlage? Ich stehe nämlich genau vor der gleichen Frage, ob ich den SHM 2.0 schon einmal verbauen lasse und so den aktuellen Verbrauch einsehen kann. Hat das bei dir schon geklappt?


    Die PV Anlage dauert leider doch was länger, weil die Arbeiten am Dach ins stocken gekommen sind.