85659 | 8,9kWp || 1222€ | Q cells

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2019-09-30
    PLZ - Ort 85659 - Forstern
    Land Deutschland
    Dachneigung 34 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Höhe der Dachunterkante 6 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 870
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.5 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Auf der Südseite gibt es Verschattung durch eine Dachgaube. Auf der Nordseite gibt es keinen Schatten
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 13. Juli 2019
    Datum des Angebots 2019-05-31
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1222 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 870
    Anlagengröße 8.9 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 24
    Hersteller Q cells
    Bezeichnung Q cells Peak L G4.1 370
    Nennleistung pro Modul 370 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SolarEdge
    Bezeichnung SE8K N4
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Schletter
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo,

    Wir haben ein Angebot für eine Komplettbelegung unseres Daches bekommen. Süd- und Nordseite, auf der Südseite ist eine Gaube. Insgesamt werden 24 Module verbaut. Mit der Nordseite und der Verschattung bin ich mir immer noch unschlüssig. Könnt ihr mir helfen?

    Danke und Grüße Ilka

  • FAQ gelesen? Belegungsplan?

  • Bilder einstellen. Und google Earth Bild.

    Dachneigung?

    Belegungsplan?

    Preis ist wohl bei etwas mehr Montageaufwand gerade noch i.O.

    18 x Solarwatt 60M-300Watt (Glas-Glas) mit SMA Tripower 5kW 20° Süd 5,4 kWp
    13 x REC Solar AS Twinpeak 350 Watt mit SMA Sunny Boy 4kW 1° Nord 4,55 kWp

    30 x Q Cells Q.PEAK-G4.1 310W mit SMA Tripower 8kW 20° Nord 9,3 kWp

    70% weich mit Sunny Home Manager 2.0

  • Mit den sauteuren Modulen geht der Preis so i.O.

    Ich würde die Satschüssel verlegen und dann dort noch zwei Module neben die schon vorhanden dazu setzen. Wenn das nicht geht wenigstens 1 Modul.

    In jedem Fall die Sat-Schüssel bis auf die Dachkante absenken.


    Am besten auch noch rechts der Gaube ein Modul ganz unten quer.

    Ist in der Installation teurer, bringt aber, da dort unverschattet ordentlich Ertrag.

    Dazu links von der Gaube gäbe es deutlich mehr Ertrag bei folgender Umstellung:

    Montagerichtung ändern, quer statt längs. Da du dann aber wohl keine 2m hast auf andere Module wechseln, 1,68m müsste ja vermutlich gehen. Nimm dann wegen der Verschattung Duo Module, z.B. Q.PEAK DUO-G5 mit 315 bis 330 (je nach Modell). Davon passen dann 5 untereinander.

    Damit hättest du über der Gaube 370 bis 740W mehr, darunter 370W und links von der Gaube 910W mehr. Also bis zu 2010W mehr.

    Dafür kann dann auf der Nordseite was entfallen, oder du baust da auch an und kommst über 12kWp, erst dann lohnt der dann vorgeschriebene Erzeugungszähler.

    18 x Solarwatt 60M-300Watt (Glas-Glas) mit SMA Tripower 5kW 20° Süd 5,4 kWp
    13 x REC Solar AS Twinpeak 350 Watt mit SMA Sunny Boy 4kW 1° Nord 4,55 kWp

    30 x Q Cells Q.PEAK-G4.1 310W mit SMA Tripower 8kW 20° Nord 9,3 kWp

    70% weich mit Sunny Home Manager 2.0

  • Da bei dir wegen dem Schatten Optimierer schon eingeplant sind, ist die Mischung mit versch. Modulen problemlos möglich. Ist auch beides Q-Cells, daher müsste der Installateur da problemlso dran kommen.

    18 x Solarwatt 60M-300Watt (Glas-Glas) mit SMA Tripower 5kW 20° Süd 5,4 kWp
    13 x REC Solar AS Twinpeak 350 Watt mit SMA Sunny Boy 4kW 1° Nord 4,55 kWp

    30 x Q Cells Q.PEAK-G4.1 310W mit SMA Tripower 8kW 20° Nord 9,3 kWp

    70% weich mit Sunny Home Manager 2.0

  • Ich würde die Satschüssel verlegen

    Ich auch.


    2*1m²-Module getestet? Die auf den Entwürfen nackte Fläche um die Fenster gefällt mir nicht. Vlt. geht da noch was.


    Bei über 10 kWp aber weniger als 12 den Rest vlt. erst nächstes Jahr in Betrieb nehmen aber schon jetzt bauen.