93128 | 7.8kWp || 1473€ | Vissmann

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2019-09-01
    PLZ - Ort 93128 - Regenstauf
    Land Deutschland
    Dachneigung 39 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 950
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4 Angebot 5
    Einstellungsdatum 5. Juli 2019 14. Juli 2019 18. Juli 2019 14. Juli 2019 13. Juli 2019
    Datum des Angebots 2019-07-05 2019-07-05 2019-07-05 2019-07-12 2019-07-12
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1473 € 1300 € 1350 € 1471 € 1556 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 7410 6547
    Anlagengröße 7.8 kWp 7.44 kWp 6.82 kWp 8.16 kWp 7.56 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 24 24 22 32 24
    Hersteller Vissmann Solar Fabrik LUXOR Aleo AXI
    Bezeichnung Vitovolt 300 M-Serie 310W Ecoline 60/310 X55-255 315
    Nennleistung pro Modul 320 Wp 310 Wp 310 Wp 255 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1 1
    Hersteller Fronius Symo 7.0-3-M sma Kostal SolarEdge SolarEdge
    Bezeichnung sunny tripower 3.0 Piko 7.0 SE7K 7k
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hier meine erhaltenen Angebote. Allgemein: Kosten für einen neuen Sicherungskasten habe ich überall weggelassen. Ich weiß, dass ich einen neuen Kasten brauche, der fällt also so oder so an.


    Angebot 1:

    der Vertreter war bis jetzt am "ehrlichsten" und kam gleich mit "spar dir den Speicher". Allerdings am teuersten. Wenn Speicher, dann empfiehlt er nur SONNEN - aber das sei "Zukunftsmusik". Die Zahlungsmodalitäten allerdings schmecken mir nicht: 80% Anzahlung. Das würde ich ihm aber ausreden. Sein Vorteil: er ist selbst in meinem Betrieb Kunde; von daher müsste er da federn lassen (Sofern ihr meint, das Angebot ist überhaupt interessant).


    Angebot 2:

    dieser Anbieter vermutet, dass man sogar 26 Module anbringen könnte (dann wäre 24 QUER, 2 VERTIKAL angeordnet, was mich aber nicht stören würde); lt. Angebot würde er 2-3 weitere Module GRATIS mit anbringen wenn möglich.


    Angebot 3:

    am günstigsten; allerdings käme er nicht auf die Idee, die Zellen QUER zu verbauen, sodass noch 2 weitere raufpassen. vielleicht aber kann ich ihn da nochmal drauf hinweisen, wenn ihr meint, er hätte ein interessantes Angebot. Dieser Anbieter allerdings ist stur der Meinung ohne Speicher wäre alles quatsch.


    Den Frenius Wechselrichter nimmt man wohl gerne; zumindest 2 von 3 Anbietern.

  • Anbieter 3 soll das mal mit Vollkostenrechnung belegen. Wird er nicht können.


    Belegungsplan?


    Bei Fron vorher über Lärm informieren!

  • Belegungsplan hier nun hochgeladen.


    Warum glaubst du er könne keine Vollkostenrechnung erstellen? :-) er hat mir schon eine Renditerechnung mitgegeben; ich gebe aber grundsätzlich auf sowas nix. ich mach das nicht aus Renditegründen.

  • Auf dem Foto ist noch reichlich Platz, selber Tetris spielen, an der seite mal ne Spalte quer zB.

    Windlastzone?

  • auf dem Foto ja - auf dem Dach "naja".

    Angebot 1 und 2 wären quer - da wäre dann von links nach rechts alles voll, wobei man zwischen die 2 Dachfenster noch 2 weitere packen könnte. Man käme dann auf 26 Module.


    aber das sind dann die Feinheiten - die grundsätzliche Frage wäre ja eher: welche Module und Wechselrichter sind in den Angeboten die verünftigere Wahl?

  • Genau deshalb ist das wichtig, wegen Verstringung. 2*12 oder 2*13 sind an Kostal eher passend da der afair mit wenig Spannung etwas besser läuft als die WR die die 1kV ausgelegt sind.

  • kostal? eher passend? afair? läuft besser mit weniger spannung?

    ich hab nix von kostal/afair geschrieben :-)

  • man1 hat ein neues Angebot eingestellt.

    Klicken Sie hier um sich das Angebot Nr. 4 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen

    Photovoltaikforum Online Team

  • so, es kam noch ein Angebot dazu. Wobei im Preis/kwp alle Einzelpreise wie WR etc inkludiert sind. Trotzdem nun noch teurer :-)

  • Angebot 3 ist preislich natürlich topp, auslegungstechnisch gehört hier der 6-er SYMO und ein S0-Zähler ( oder Fronius Smartmeter) hinzu. Weiterer Vorteil ist, dass unter 7 kWp geblieben wird und man somit wohl zunächst nicht in den Genuß kommt, bis zu €100,-/Jahr für Smartmetering zu bezahlen.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag