Insel registrieren & anmelden ja / nein Antwort von der Bundesnetzagentur

  • Hallo zusammen


    Oha Hier gehts ja recht gut ab ^^.

    Jetzt trau ich mich mal was.


    Ich plane für nächstes Jahr eine Insel für unseren Campingplatz um Erfahrungen zu sammeln um dann übernächstes Jahr was etwas größeres zu hause aufzubauen . Evtl. ne Halbinsel.

    Deshalb sammel ich jede Info die ich kriegen kann u.a. Youtube und google na klar^^.

    Dabei auch festgestellt das so eine Solaranlage bauen überaus komplex ist und das nicht nur technisch.

    Mutig und naiv wie ich so war hab die die Bundesnetzagentur angeschrieben und gefragt ob ich die Halbinsel melden muß.

    Antwort war kurz und klar : JA

    Nun gut jetzt bau ich erst mal die "normale Insel°


    Warum wird es uns eigentlich so schwer gemacht ?

    Haben wir nicht die Technik um ein einspeisen zu verhindern ?

    Ich denke das ist doch das Problem ? Oder ???

    Wäre das auch soooo schlimm ?


    Meine Meinung dazu :

    Wenn ich den Herrn Altermeier nur mal so in den Arsch kriechen will muß man erst mal alle Kraftwerksbetreiber raus ziehen.

    Ich denke unseren Politikern ist Klimaerwärmung und CO2-Ausstoß sowas von egal das ich gar nicht so schnell essen kann wie ich k..... muß.

    Da können noch so viele minderjährige Mädchen der Merkel die Schulter nass heulen ^^.

    Es will einfach keiner von denen das "wir" unseren eigen produzierten Strom selber verbrauchen.

    Warum ?

    Weil dann in ein paar Jahren wenn das "jeder" machen würde in ein KKW nicht mehr gebraucht wird , und in ein paar weiteren Jahren wieder ein KW.

    Dann müßten auch so langsam auch die Politiker wach werden und merken das das allgemeine Volk die Klimawandel will.


    Was jetzt mir der Meldepflicht und der EEG blockiert werden soll ist einzig und allein das die Kraftwerke lustig unser Geld zuverlässig in den Arsch geschoben bekommt.


    Naturschutz und Klimaschutz juckt denen nicht die Bohne.


    Sorry das wollte ich mal geschrieben haben. Ich dachte ihr wärt unsensiebel genug ^^_

    Ich suche einen Solateur im Raum 47506

  • Ich nutze das Netz im Moment noch als Anlaufhilfe für meine WP, aber da wird vor Weihnachten noch was „erweitert“ und dann ist es vorbei mit dem Kontakt meiner PV zum Netz.

    Bei dem Satz werde ich hellhörig. Kannst Du, willst Du das näher erläutern? Die Lösung würde mir auch helfen.


    Gruss Schraubermeistro

    13 kwp gesamt, ost, süd, west, nord, auch süd senkrecht, Akkus 24V ca. 1000Ah. Solarthermie mit 20m³ Speicher + WW WP. Kleine LW WP. Steuerung mit UVR16x2.

  • Was jetzt mir der Meldepflicht und der EEG blockiert werden soll ist einzig und allein das die Kraftwerke lustig unser Geld zuverlässig in den Arsch geschoben bekommt.

    - Mit der Meldepflicht im MaStR bekommt der Bund Daten damit nicht komplett im Dunkeln getappt wird für die Unterstützung der Energiewende.

    - Das EEG hat bisher eine auskömmliche Rendite für fast alle PV-Anlagen gesichert.

    - "Kraftwerke" verkaufen die kWh für ca. 5 Ct. Die EEG-Vergütung subventioniert PV-Anlagen und garantiert derzeit für 20 Jahre einen Preis von 9ct/kWh.


    Leider ist einiges bürokratisch, aber so bescheiden wie du das oben schilderst ist das nicht. Man sollte nicht alles glauben was am Stammtisch oder Internet verbreitet wird. ;)

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp; 2020: 1106 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

    Steuern und Finanzamt (Dank an pflanze :))

  • Leider ist es hier einiges bürokratisch ?

    Dann les das mal .

    https://www.clearingstelle-eeg-kwkg.de/votv/2019/38


    Eine Meldepflicht ist auch ok Um den Überblick zu haben .

    Wenn du jetzt deine Anlage anmelden "mußt" hat man das EEG anne Backe.

    Wozu ???



    Zitat: niedliche didimaus ;)

    Leider ist einiges bürokratisch, aber so bescheiden wie du das oben schilderst ist das nicht. Man sollte nicht alles glauben was am Stammtisch oder Internet verbreitet wird. ;)


    Ich ich glaube eher die Aussagen vom Stammtisch und dem I-Net als die Lügereien der Medien und unserer Politikern.

    Ich suche einen Solateur im Raum 47506

  • Hallo Schraubermeistro

    Ich habe hier ein dreiphasen Victron MultiPlus 2 System am werkeln. Wenn die WP- Starten möchte (Anlaufstrom 60A) gibt sie ein Signal an meine Steuerung. Je nachdem wieviel Last gerade gebraucht wird,( unter 500W ) schalte ich das Netz mit einem Schütz auf meine MultiPlus 2, die fangen an sich auf das Netz zu synchronisieren und schalten nach einer Minute auf das Netz auf. Ist die Leistung dann immer noch unter 500W schaltet die WP-Ein. Das ESS von Victron erkennt den Mangel an Energie und fährt die Leistung hoch..... wenn dann wieder ein Wert erreicht wird der unter 500W ist wird die Netzverbindung gekappt..... die Victrons übernehmen Unterbrechungsfrei die Netzleistung, meistes ist der Netzwechselrichter dann schon wieder auf Volllast und übernimmt die meiste Arbeit.


    Diese schaltweise nutze ich nur noch bis Ende Dezember.... dann wird die Anlaufleistung vorhanden sein....


    Ja, keine Verbindung mit der Anlage zum Netz ist dann vollzogen.



    Gruß Frank

    Selber machen........ Besserwisser und Laberer haben wir schon genug!

  • Ja, keine Verbindung mit der Anlage zum Netz ist dann vollzogen.

    das bezweifle ich ernsthaft!


    auch eine Mittelbare Verbindung zum Netz ist eine Verbindung!


    Leitfaden lesen! das ist dann eben keine Insel mehr!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!


  • was ist denn eine Mittelbare Verbindung ?????

    über Trafo ?

    PV1 = Insel: 10xTalesun 320Wp + 6xRisen 310 + 6x JaSolar 410Wp+ 8xLonghi350Wp + 3x MPPT150/60 + Multiplus 5000/48 + Cerbo + Touch+ 28kWh Pylontech
    PV2 = EEG: 31x Hanwha QCells 315 black + 2 Huawei SUN2000-4KTL
    Haushalt somit zu 99,5% elektrisch autark.
    In der Übergangszeit wird elektrisch geheizt. WW per Heizstab. eletric pocket rocket Smart EQ Fortwo.

    Noch nicht alle Flächen belegt, es werden aber immer weniger :-)

  • Es reicht die Möglichkeit das die Anlage auch nur kurzzeitig ( wenige millisekunden) mit dem Netz verbunden ist!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!


  • also wie müsste eine Anlage aussehen das es eine "schussfeste" Insel ist ?

    PV1 = Insel: 10xTalesun 320Wp + 6xRisen 310 + 6x JaSolar 410Wp+ 8xLonghi350Wp + 3x MPPT150/60 + Multiplus 5000/48 + Cerbo + Touch+ 28kWh Pylontech
    PV2 = EEG: 31x Hanwha QCells 315 black + 2 Huawei SUN2000-4KTL
    Haushalt somit zu 99,5% elektrisch autark.
    In der Übergangszeit wird elektrisch geheizt. WW per Heizstab. eletric pocket rocket Smart EQ Fortwo.

    Noch nicht alle Flächen belegt, es werden aber immer weniger :-)