kleine PV Anlage zur Eigennutzung - Fragen

  • Hallo,

    die Kollegen vom Haustechnikforum (wo ich schon lange dabei bin) haben mich zu Euch empfohlen...Ich bin bislang nur in Biomasse und therm. Solar unterwegs gewesen....

    ich interessiere mich für die Anschaffung einer kleinen PV Anlage zur Eigennutzung um z.B. Splitklimaanlagen zu betreiben. Ich habe schon eine 13qm2 große Vakuumröhrenanlage und daher nicht mehr verfügbaren Platz als für 4 Panelen. Montage kann ich vermutlich selber erledigen, möchte aber wissen was ich noch zu beachten habe, wie die Anlage ans Hausnetz angebunden wird, welche Paneele und Wechselrichter gut sind usw. Jährlicher Verbrauch bisher 3600 kWh, nach Anschaffung der Klimas sicher eher 4000...

    VG Stephan

  • Guerilla nur bis 600 W WR-Leistung; Luftbild? Keine Garage, kein Carport, kein Schuppen?

  • Hallo,

    die Kollegen vom Haustechnikforum (wo ich schon lange dabei bin) haben mich zu Euch empfohlen...Ich bin bislang nur in Biomasse und therm. Solar unterwegs gewesen....

    ich interessiere mich für die Anschaffung einer kleinen PV Anlage zur Eigennutzung um z.B. Splitklimaanlagen zu betreiben. Ich habe schon eine 13qm2 große Vakuumröhrenanlage und daher nicht mehr verfügbaren Platz als für 4 Panelen. Montage kann ich vermutlich selber erledigen, möchte aber wissen was ich noch zu beachten habe, wie die Anlage ans Hausnetz angebunden wird, welche Paneele und Wechselrichter gut sind usw. Jährlicher Verbrauch bisher 3600 kWh, nach Anschaffung der Klimas sicher eher 4000...

    VG Stephan

    Hi und willkommen im Klein-PV Bereich!
    Folgendes ist der Fall:
    Bis 600W (eigentlich 600VA) kann man nach VDE AR-N-4105:2018-11 ein Kleinkraftwerk unter vereinfachten Bedingungen beim Netzbetreiber anmelden. Sofern man also konform bleiben möchte, empfiehlt sich daher, unter dieser Grenze zu bleiben. Es geht dabei nicht um die Modulleistung sondern um die Leistung des Wechselrichters.

    Das Kraftwerk kann über eine "Energiesteckdose" (z.B. Wieland) direkt ins Hausnetz eingespeist werden, wo der Strom dann von allen Verbrauchern (etwa der Klimaanlage) verbraucht wird. Dass Solarstrom und Klimaanlagen zu einander passen wie A**** auf Eimer versteht sich von selbst. ;)

    Eine Übersicht über gängige Angebote findest du hier: https://machdeinenstrom.de/mini-solar-ranking/
    Weitere Informationen gibt es hier: https://machdeinenstrom.de/blog/ und hier: http://www.pvplug.de/

    MachDeinenStrom.de - Werde Energieriese!
    Informationen, aktuelle Entwicklungen und Hintergründe zu Mini-Solar-Kraftwerken / SteckerPV / PlugIn-Photovoltaik / Balkonkraftwerken / steckerfertigen Erzeugungsanlagen / "Guerilla"-PV

  • bei 4 Modulen, was einer max. Leistung von ca.1,2Kw enspricht benötigst du einen separaten Stromkreis.

    Die 4 Module sollen bei gleicher Ausrichtung einen String ergeben.

    Solarkabel bekommst du mit Steckern fertig in diversen Längen.

    Den Wechselrichter an einen kühlen Ort montieren.

    Eine Leitung für den Potentialausgleich nicht vergessen.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Ah, ok. Verstehe. Danke Euch. Ich nehme aber an in der Praxis wird sich nicht so genau daran gehalten oder?

    Gilt das auch für den Zähler? Wird das kontrolliert?

  • Ah, ok. Verstehe. Danke Euch. Ich nehme aber an in der Praxis wird sich nicht so genau daran gehalten oder?

    Gilt das auch für den Zähler? Wird das kontrolliert?

    Zähler ja (Smart-Meter-Rollout), Stecker eher nicht.

    MachDeinenStrom.de - Werde Energieriese!
    Informationen, aktuelle Entwicklungen und Hintergründe zu Mini-Solar-Kraftwerken / SteckerPV / PlugIn-Photovoltaik / Balkonkraftwerken / steckerfertigen Erzeugungsanlagen / "Guerilla"-PV

  • Ah, ok. Verstehe. Danke Euch. Ich nehme aber an in der Praxis wird sich nicht so genau daran gehalten oder?

    Gilt das auch für den Zähler? Wird das kontrolliert?

    Doch, doch, du mußt deine PV Anlage beim Netzbertreiber anmelden.

    Hat dir oben schon jemand geschrieben.


    Sicher wird kontrolliert - da fahren doch ständig so gelbe Wagen durch die Gegend, da steht nur zur Tarnung DHL drauf.

    Und die vielen Drohnen hast du sicher auch schon bemerkt.

    Würde sagen, keine Chance zu entkommen. :mrgreen:

  • Na ja, ich habe seit vielen Jahren quasi denselben Stromverbrauch...wenn ich plötzlich 1000kWh im Jahr weniger verbrauche wird man sich vielleicht doch fragen warum, oder?

  • Wenn du bisher nur 500 verbrauchst dann schon.