Fronius Eigenverbrauch Smartmeter

  • Hallo,
    haben uns eine PV Anlage gegönnt mit Fronius Symo 10.0-3-M und einem Smart Meter 63A leider hatte ich Berufsbediengt wenig Zeit mit dem installateur zu sprechen und bevor ich Ihn Kontaktiere würde ich gern euch fragen.

    Es Wurde alles ordnungsgemnäß installiert abnahme und Registrierung war alles Top.

    Meine Fragen sind:

    1. Eigenverbrauch die Anlage läuft ab den 19.02.2019 und da ist der hacken unser Eigenverbrauch im Mai bewegt sich täglich siehe Foto

    Wie ist es bei euch ? Ist es so Normal ?

    Desweiterem auf dem WR Interface ist der Verbrauch oft im Minus also z.b - 12 W

    Lg

    Konstantin Götz

  • Wo ist der Smartmeter verbaut und wie ist er konfiguriert?


    Der gehört idealerweise direkt hinter den EVU-Zähler und als „Einspeisepunkt“ konfiguriert.


    Oder vor der Hausverteilung, also nach dem WR-Abzweig und dann als „Verbrauchszweig“ konfiguriert.


    Hatten gerade erst einen Fall da war der Smartmeter direkt hinter dem WR wie ein Erzeugungszähler verbaut. So misst er dann das gleiche wie der WR selbst und hatt dann nat. keine Ahnung von Verbrauch, Einspeisung und Bezug...

  • Hallo Mike, Danke für die Nachricht der Fronius Symo 10.0-3-M wurde nach dem folgendem schema angeschlossen. siehe Bild.

    Wenn ich mich recht erninnere kommt der WR dann Smart Meter dann kommt EVU-Zähler und dieses ist im Fronius Einstellungen unter Einspeisepunkt konfiguriert worden als Primärzähler.

    Im Fronius Web komme ich nie über höheren Verbrauch als oben in den Bildern es springt auch oft unrealistisch hoch mal 400 Watt mal -13 Watt dann hat er mal Bezug vom Wechselrichter dann speisst er wiederrum aus dem Netz der Bezug ist meist bei 0,01 kWh


    Kennt Ihr solche fälle bzw. kann es sein das doch was falsch angeschlossen ist ?

    Lg
    Konstantin Götz

  • Wenn die Verbraucher zwischen Smartmeter und EVU-Zähler weggehen kann es zumindest nicht funktionieren...

    • Verbraucher zwischen Wechselrichter und Smartmeter
      • Smartmeter misst Netzbezug/Netzeinspeisung
      • Einstellung Einspeisepunkt
    • Wechselrichter vor Smartmeter und Verbraucher nach Smartmeter
      • Smartmeter misst nur den Verbrauch
      • Einstellung Verbrauchszweig
  • Glaube auch das den Smartmeter falsch angeschlossen ist. Dein Stromverbrauch ist sehr niedrig. Ggf. wird hier nur ein Gerät gemessen (Smartmeter oder WR). Im Solarweb dürften dann auch einige Sachen nicht passen (z.B. Eingenverbrauch, Autarkiegrad etc.). Auch die Infos von Solarweb bzgl. Einspeisung ins Netz dürften nicht passen. Gibt es unterschiede zwichen EVU-Zähler und Solarweb was Einspeisung angeht?


    Gruß,

    Sprudelkiste

    22 x Q CELLS Q.PEAK DUO BLK-G5 315 (6,93 kWp)
    Fronius Symo 7.0-3-M mit Smart Meter 63A-3
    Azimut SSO (-30°) mit 43% Dachneigung
    Installiert 11/2018

  • Glaube auch das den Smartmeter falsch angeschlossen ist. Dein Stromverbrauch ist sehr niedrig. Ggf. wird hier nur ein Gerät gemessen (Smartmeter oder WR). Im Solarweb dürften dann auch einige Sachen nicht passen (z.B. Eingenverbrauch, Autarkiegrad etc.). Auch die Infos von Solarweb bzgl. Einspeisung ins Netz dürften nicht passen. Gibt es unterschiede zwichen EVU-Zähler und Solarweb was Einspeisung angeht?


    Gruß,

    Sprudelkiste

    Hallo Sprudelkiste,

    also was solarweb anzeigt stimmt nur der erzeugte Strom der Eigenverbrauch ist so minimal das es im Monat auf 4000 Watt kommt der stimmt vorn und hinten nicht. Der Eigenverbraucht zeigt überwiegend 9 Watt als verbrauch an.
    Oben im Bild hab eich den Smartmeter und deren Verdrahtung abfotografiert die Kabeln: Grau, Schwarz, Braun kommen vom WR die 3 Schwarzen Kabel gehen in die Sicherung von da aus in den EVU Zähler.

    Gruß
    KonstantinG

  • Wenn ich das richtig verstehe, dann misst der Fronius Smartmeter nur den Wechselrichter und nicht den Hausverbrauch.


    Du solltest den Fronius Smartmeter im Verbrauchszweig anschliessen lassen.

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0