Will Fehler vermeiden - Tipps erbeten - Anlage wird nächste Woche installiert

  • Liebes Forum, liebe "Profis",


    ich bin der Neue und habe ab 24.06. eine 7,24 kWp Anlage mit 10kWh senec-Speicher.


    Heute habe ich die Anmeldung an das Finanzamt zur steuerlichen Erfassung für ein Einzelunternehmen abgesendet.

    Die Anmeldung zur Vertragsanbahnung bei den örtlichen Stadtwerken übernimmt der PV-Anlagen-Installateur.

    Die online-Anmeldung bei der Bundesnetzagentur (der Fachbegriff fällt mir jetzt grade nicht ein) mache ich mit dem Installateur gemeinsam.


    Da ich weiß, dass es viel falsch zu machen gibt hier meine Frage an euch:

    Hat schon mal jemand eine "Reihenfolge zum Vorgehen" geschrieben bzw. gelesen? Was muss ich beachten, was muss ich machen, damit ich im nachhinein nicht sage "Ach hätte ich doch...".


    Vielleicht gibt es ja Hinweise, die ihr einem Neuling geben könntet oder mir einen Tipp geben, wo ich nachlesen kann, damit ich nichts falsch mache, nichts vergesse und auch vielleicht von Anfang an "clever" agiere. Es geht mir um die Kommunikation mit dem Finanzamt und den örtlichen Stadtwerken.


    Eine aktive Teilnahme hier am Forum sei der comunity gewiss! :!:


    Vielen Dank und viele Grüße - BIS BALD!!! :)


    Ro.Se.

  • Da ist schon viel falsch gelaufen. Knapp über 7 kWp, teurer Speicher, Idee, mit dem VNB einen Vertrag anzubahnen. KfW40+?


    Zugang für elster.de anlegen falls noch nicht vorhanden.

  • Da ist schon viel falsch gelaufen. Knapp über 7 kWp, teurer Speicher, Idee, mit dem VNB einen Vertrag anzubahnen. KfW40+?

    100 % Zustimmung! Warum hast Du dich nicht vorher im Forum gemeldet?

    Jedenfalls erst mal herzlich willkommen im Forum!

    Gruß

    15,81 kWp: 1 SMA SB4200TL mit 29xAleoS03 1 SMA SB2100TL mit 16xAleoS03 sowie 2 SMA SB3300 mit 48xAleoS03
    seit 2007 sowie seit 03/2012 12,675 kWp 1 SMA STP12000TL mit 65xSchott Mono 195
    17,745 kWp 2 SMA SB5000TL+ 1 SB4000TL mit 91xSchott Mono 195

  • Danke schon mal für die schnelle Antwort!!!


    Ja - elster.de ist erledigt. Darüber habe ich den "Antrag auf steuerliche Erfassung einer Einzelunternehmung" gestellt.


    Das Thema "Speicher" und "Finanzierung" möchte ich hier nicht diskutieren - das gehört ja auch nicht in die Rubrik "Betriebsführung".


    Aber vielleicht gibt`s ja bezüglich der Abrechnungen, Vorsteuer... "Fehlervermeiden-Tipps" bzw. "Clever-Agieren-Tipps"?


    Vielen Dank!

  • ...aber das mit dem VNB-Vertrag interessiert mich jetzt doch... ;)


    Macht das keinen Sinn? Muss man den nicht haben, wenn man Strom verkaufen will?

  • nein, man braucht keinen Vertrag,

    das EEG verpflichtet den VNB gesetzlich dazu den Strom abzunehmen und zu vergüten.

    Verträge sind daher nicht nötig und ggf. sogar zum Nachteil.

    16+15 Hanwha Qcell G5 Duo 320Wp (9,92kWp). Nach Dachsanierung

    Ausbau auf 16+16 G5 Duo und 15 Sharp NU-SC 360 (15,64kWp)

    an Fronius Symo 12,5

  • Nö, es gilt das EEG. Vertrag bringt eher Nachteile.

  • Danke für den Hinweis.


    Unterschrieben ist ja noch nix - daher...


    Danke und schönen Abend!


    Noch weitere Tipps?

  • Ist noch Platz auf dem Dach? Wenn das Gerüst schon mal steht, könntest du den kosteneffizient mit füllen lassen, um die Verluste nicht ganz so groß werden zu lassen oder die Anlage wirtschaftlich vielleicht sogar ins Plus zu drehen 👍🏼