Marktstammdatenregister Ordnungswidrigkeit

  • Und wo soll das stehen? Bzw. was verstehhst du unter einer Inselanlage, da wird das Mißverständnis liegen.

    Hab ich doch geschrieben kommt drauf an wie die Anlage aufgebaut wurde.


    Mir ist es ja egal, werde mich ganz sicher nicht selbst anzeigen wenn ich ein paar kwh im Winter benötige.

    Nein zur EEG!

  • Das sich die, welche EEG Vergütung bekommen, verkauft haben ist nicht das Problem der Inselbetreiber.


    Ich bekomme keine Steuern von anderen armen hart arbeitenden Menschen welche 900 netto im Monat haben oder armen Rentnern welche Flaschen sammeln müssen um über die Runden zu kommen.


    Würde mich in Grund und Boden schämen.

    Du weißt, dass die EEG-Vergütung nicht aus Steuermitteln gezahlt wird?
    Du hast begriffen, dass die CO2-Vermeidung durch Überschusseinspeisung auch den äremeren Schichten der Bevölkerung zugute kommt, die sich keine Klimaanlage für heiße Sommer leisten können?


    Ich würde mich auch in Grund und Boden schämen, aber dann, wenn ich trotz gegebener Möglichkeiten nicht das Maximum an PV-Strom erzeugen würde und den anfallenden überschüssigen Strom nicht ins Netz einspeisen würde. Wenn man dafür auch noch Geld bekommt, warum nicht? Ohne diesen Konstrukt wären die Anlagentechnik- und Preise nie so weit gekommen, dass die Inselanlagenbetreiber sich Inseln nennenswerter Größe überhaupt hätten erstellen und leisten können.


    Könnte man vielleicht sachlich bleiben?

    14+13 Module OSO+22 Module WNW Heckert NeMo Black 310 Wp

    Kostal Piko 15 70% hart

  • Du weißt, dass die EEG-Vergütung nicht aus Steuermitteln gezahlt wird?

    Du weist schon wie sich der Strompreis zusammensetzt?

    https://www.verivox.de/strom/themen/eeg-umlage/


    Warum sollte ein armer Rentner oder Arbeitnehmer, welche gerado so über die Runden kommen, meine bonzen pv bezahlen?


    Deswegen verzichte ich auf das eeg gelumpe.

    Gegen kostenlose Überschusseinspeisung habe ich nichts, (sofern meine WR bei defekt kosenlos getauscht werden)

    aber da ich kriminell werde weil ich mich nicht registrieren möchte wird eben nichts eingespeist.


    Frag mal die Leute welche diese eeg spinnerei bezahlen, ob sie deine PV finanzieren wollen oder nicht.


    btw

    für das co2 märchen kannst du dich gern in dem anderern thread auslassen.

    Nein zur EEG!

  • Du weißt, dass die EEG-Vergütung nicht aus Steuermitteln gezahlt wird?


    Der Blanko- Scheck welcher die Politik den Netzbetreibern erteilt.


    Koste es was es wolle, der Endkunde bezahlt durch die Umlage (Netzdurchleitungsgebühr).

    Praktisch für den Staat, der braucht nicht zu Investieren das machen die Netzbetreiber für Ihn.


    Nur ist dieses System der Bezahlung alles andere als Sozial.

    Wer die finanziellen Mittel hat, kauft sich mit einer PV- Anlage und einem Speicher quasi aus der Netzumlage frei.


    Und alle anderen Zahlen den Ausbau.


    Und jetzt nenn doch mal bitte jemand einen Grund warum die Netzbetreiber beim Ausbau sparen sollen?

    Ist doch egal was es kostet, der Endkunde ist Gesetzlich zum Bezahlen verdonnert.


    Quasi Strom- Maut.

    Daher nicht weit "Fahren" sondern vor Ort erzeugen und verbrauchen!