Wallbox/Überschussladung mit Plenticore Plus

  • …da ist auch nichts mehr zu bauen Möglich…

    In attraktiven Regionen wird immer nachverdichtet. Entsprechende Reserven müssen entweder vorgehalten oder ausgebaut werden.

    Außerdem kann eine Anschlussverstärkung bis 30 kW nach meinem Wissen auch nicht abgelehnt werden. Das reicht für Haushalt (14 kW) und Wallbox (11 kW) aus.


    Die Wallbox wird wird ja auch erst nach Installation angemeldet. Was soll denn dann noch passieren? Der Elektriker kommt und klemmt sie wieder ab?

    Mich würde mal interessieren, wenn er einfach die WB anschließt und wenn es dann zu Problemen kommt.

    Was passiert, wenn er eine Kreissäge, Holzspalter, ein Wärme-/Kältegerät (bis 16 A normalerweise auch anmeldefrei) oder einen Ladeziegel an die CCE Dose anschließt?


    Wallbox mit Gleichzeitigkeitsfaktor 1 zu berechnen ist sowieso Schwachsinn. Bei uns läuft die Säge am Wochenende länger durch als ein Auto zum Laden bräuchte.

  • Mich würde mal interessieren, wenn er einfach die WB anschließt und wenn es dann zu Problemen kommt.

    Dann kommt das Strom-SEK, seilt sich vom Dach ab, schleutert dehn Puhrschen zu Pohten, und klemmt die WB wieder ab?


    Solche Schauermärchen stammen doch vom Stammtisch nach dem 11. Bier...


    Was macht der VNB, wenn Mutti zu Weihnachten die Gans im Ofen hat, der Herd auf allen "Flammen" brennt und die weihnachtliche Festbeleuchtung brennt? Die Lichterkette durchknipsen? Hier im Erzgebirge bedeutete sowas die offizielle Kriegserklärung!

    15,6kWp PV (Heckert Solar + Kostal)

    12,8kWh Batterie (BYD HVS)

    6kW Luft-WP (Dimplex LAK6IMR)

    50kWh E-Auto (ZOE Life)

  • Zu Ausbauplänen ist noch nichts bekannt, aber ich werde es weiter verfolgen.

    Danke für Eure Hinweise.


    EDIT: Wir haben gerade mal nachgeschaut :-)

    Im Hausanschluss sind 3x NH 000 Sicherungseinsätze 16A verbaut.

  • Was macht der VNB, wenn Mutti zu Weihnachten die Gans im Ofen hat, der Herd auf allen "Flammen" brennt…

    Den Notdienst vorbei schicken, damit die Hauptsicherung getauscht wird und wenigstens das Licht wieder funktioniert.

    Hausanschluss sind 3x NH 000 Sicherungseinsätze 16A verbaut.

    Das ist entweder kein normaler Hausanschluss oder du sprichst von den Zählervorsicherungen in einer Anlage errichtet um 1950 (wobei da NH Trenner als Vorsicherung komisch wären).


    Habt ihr Straßenlampen? Die sind normalerweise mit 20 A Neozed gesichert.

  • Hausanschluss sind 3x NH 000 Sicherungseinsätze 16A verbaut.

    Das ist entweder kein normaler Hausanschluss oder du sprichst von den Zählervorsicherungen in einer Anlage errichtet um 1950 (wobei da NH Trenner als Vorsicherung komisch wären).

    BJ 18** , aber wohl in den 50ern aktualisiert :-)

    Nachverdichtung ist nicht möglich :-)

  • Ich überlege mittlerweile, ob ich nicht vielleicht noch auf den Enector von Kostal warte. Erste Preise gibt es mittlerweile Online:

    Kommunikation über RS485.


    Warum macht man so etwas bei einem neuen Gerät? LAN-Kabel oder auch WLAN sind eigentlich Standard.

    Was ich auch wirklich nicht verstehe, dass die Enector von Kostal als Kommunikation RS485 benutzt. Laut Messe-Aussage ist das "stabiler" aber ich selber finde das nicht mehr zeitgemäß. LAN oder WLAN sollte doch drin sein und wenn doch die Kommunikation mal abbricht, wird doch die Software das regel können.


    Da verstehe ich Kostal echt nicht. Damit wird der Enector ein Ladenhütter.


    Da ist wirklich die Frage, was der Aktivierungscode bringen soll? Soll damit die Kommunikation mit RS485 frei geschaltet werden und ich habe extra Ansichten in der APP?


    Hatte dazu auch schon Kostal angerufen. Leider war der nur Vertrieb dran und dieser konnte mir nicht viel mehr weiterhelfen zu den technischen Fragen. Schade schade.


    Ich habe einen Kostalwechselrichter mit dem Smart Energy Meter von Kostal und wäre hoch erfreut, wenn man den Enector einfach per LAN (IP-Adresse) einbinden könnte. Dann sollte doch die Wallbox mit dem Smart Energy Meter oder WR kommunizieren können und dann auch den PV Überschuss in das E.Auto laden.


    Gibt es schon neuere Infos zu dem Enector zur Einbindung oder ist das wirklich nur mit RS485 möglich???

  • Hallo zusammen,

    ich hatte bereits mit Kostal kotakt und hier kostal-wallbox-lizenz bereits dazu einen Thread aufgemacht. Da gibt es bereits alle Informationen, die ich dazu bekommen habe mit etwas gegenüberstellung zur openWB, da Kostal für mich etwas zu langsam gewesen ist.

    VG

    Christian