86xxx | 10.89kWp || 1098€ | Axitec

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2019-09-02
    PLZ - Ort 86xxx
    Land Deutschland
    Dachneigung 36 °
    Ausrichtung Nordwest
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Höhe der Dachunterkante 6 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 690
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Schornstein
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 26. September 2019 26. September 2019
    Datum des Angebots 2019-06-06 2019-09-25
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1098 € 1103 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 690 690
    Anlagengröße 10.89 kWp 9.975 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 33 35
    Hersteller Axitec EXE Solar
    Bezeichnung AC-330P/156-72S TWR 285W
    Nennleistung pro Modul 330 Wp 285 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller Kostal Delta
    Bezeichnung Plenticore plus 7.0 RPI M10A
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Würth Würth
    Bezeichnung Zebra Zebra
    Preis pro Montagesystem
    Typ Einlagig Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 100 / 60 / 30 / 0%
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Im Angebot sind auch die Komponenten zur Kopplung mit dem E3DC Hauskraftwerk enthalten (Anschluss Zusatzwechselrichter, CAN Repeater, Leistungsmesser, Freischalter Zähler) sowie ein FI Typ B zur Wechselrichterabsicherung und der DC seitige Überspannungsschutz je Strin.

    23 x AXIpremium AC-330-P an E3DC S10 E12 Blackline, 5,28 kWh Speicher & Notstromfunktion
    seit 07/2018 mit 10,56 kWh Speicher
    2 kWp an SMA Sunnyboy 2000 seit 2001
    SolarView zur Visualisierung (E3DC/Modbus, SMA/smap, Versorgerzähler/D0)
    Renault Twizy

  • 10,89 kWp, schon ziemlich bescheuert, oder ? 8o wegen 890 Watt den ganzen Zirkus mit Erzeugungszähler, EEG-Umlage, niedrigerem Vergütungssatz usw. Wer bitte kommt auf so eine Idee?

    Und warum holt man sich neben E3DC und SMA ohne Not noch einen 3. Hersteller ins Haus?

    Alles ziemlich gestopselt, der Preis ist aber gut. Vielleicht Resteverkauf ;):ironie:

  • Die genaue Modulanzahl muss noch abgestimmt werden. Entweder wird die reduziert auf 30 oder erhöht auf ca. 37, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.


    Der SMA gehört zum Volleinspeiser aus 2001 und wird nicht angefasst, da er bis 2021 noch separat läuft.


    WR von E3DC hatte ich beim Solateur angefragt, kostet gegenüber dem Kostal ca. 500 € Aufpreis.

    23 x AXIpremium AC-330-P an E3DC S10 E12 Blackline, 5,28 kWh Speicher & Notstromfunktion
    seit 07/2018 mit 10,56 kWh Speicher
    2 kWp an SMA Sunnyboy 2000 seit 2001
    SolarView zur Visualisierung (E3DC/Modbus, SMA/smap, Versorgerzähler/D0)
    Renault Twizy

  • Doch keinen WR von E3DC, halt wieder einen von SMA. Und wo hab ich geschrieben, das du irgendwas mit der alten Anlage machen sollst?

  • Mittels kaufmännisch bilanzieller Durchleitung die Altanlage schon jetzt einbinden, nächstes Jahr das restl. kWp.

    Ziel sind 2 Zweirichtungszähler, in wenigen Jahren wird die Anordnung nur noch umgedreht - oder zusammengelegt falls das günstiger sein sollte.

  • Der Kostal war der Vorschlag vom Solateur. Ich glaub der ist von SMA nicht so überzeugt.


    Gibt es denn technische Gründe die gegen den geplanten Wechselrichter sprechen? Oder umgekehrt für einen SMA?


    Ideal wäre es ja, wenn nach Auslaufen der Einspeisevergütung die alten Module an einen der neuen Wechselrichter angeschlossen werden könnten und der - dann 20 Jahre alte - SMA nicht mehr benötigt wird.

    23 x AXIpremium AC-330-P an E3DC S10 E12 Blackline, 5,28 kWh Speicher & Notstromfunktion
    seit 07/2018 mit 10,56 kWh Speicher
    2 kWp an SMA Sunnyboy 2000 seit 2001
    SolarView zur Visualisierung (E3DC/Modbus, SMA/smap, Versorgerzähler/D0)
    Renault Twizy

  • Interessante Überlegung. Andererseits möchtest du vlt dann den alten Strom vorrangig nutzen?

  • Das kommt darauf an wie die Vergütung dann aussieht.


    Sobald die Rahmenbedingungen für die Zeit nach 2021 bekannt sind kann man sich ja dann Gedanken zur Steuerung und Regelung machen. Im Moment gibt es dazu aber leider ja noch keine zuverlässigen Aussagen wie es weiter geht.

    23 x AXIpremium AC-330-P an E3DC S10 E12 Blackline, 5,28 kWh Speicher & Notstromfunktion
    seit 07/2018 mit 10,56 kWh Speicher
    2 kWp an SMA Sunnyboy 2000 seit 2001
    SolarView zur Visualisierung (E3DC/Modbus, SMA/smap, Versorgerzähler/D0)
    Renault Twizy

  • Recht sicher werden sie heutigen 10 Cent über der Vergütung für Altanlagen liegen.

  • mk_nd_13 hat ein neues Angebot eingestellt.

    Klicken Sie hier um sich das Angebot Nr. 2 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen

    Photovoltaikforum Online Team

    23 x AXIpremium AC-330-P an E3DC S10 E12 Blackline, 5,28 kWh Speicher & Notstromfunktion
    seit 07/2018 mit 10,56 kWh Speicher
    2 kWp an SMA Sunnyboy 2000 seit 2001
    SolarView zur Visualisierung (E3DC/Modbus, SMA/smap, Versorgerzähler/D0)
    Renault Twizy