Auf nacktem Dach hat noch ca. 6kWp Anlage Platz , evtl. mit gebrauchten Modulen? Eigenbau! Was meint Ihr dazu?

  • Hey ihr Wissenden

    ich hab' noch keine Eigenverbrauchsanlage :/



    und mir werden grad gebrauchte umgelabelte 230Wp Module von Repowering aus Spanien angeboten für 35,-€ das Stück incl. MwSt. (Pallettenabnahme zu je 40Stk.)

    Da könnte man doch ein low cost Model draus machen?!


    Auf dem Garagendach am östlichen Rand vom Hof, sind ca 12x3,5m Dachfläche frei.

    Dach ist leicht abfallend von Ost nach West mit schätzungsweise 15Grad, man kann sehr gut drauf laufen.

    :/ da könnte man doch ein paar Stockschrauben reindrehen und 4 Schienen festmachen.?!

    2x 12 Module drauf in einem String und gut sollte sein ;)

    Novotegra-Schienen habe ich noch rumliegen, Modulklemmen muß ich noch besorgen.

    Die Anlage soll auch dem Eigenverbrauch dienen, da Homeoffice und Kühl- und Gefrierschränke vorhanden sind.

    Der Elektriker, welcher mir schon 3 andere Anlagen gebaut hat, könnte mir ja einen Kaco WR verkaufen und die Anlage anmelden und den Zweirichtungszähler für Eigenverbrauch und Einspeisung beantragen.

    So mal in's blaue gedacht


    Was meint Ihr dazu?


    symBadische Grüße

    photovolter

  • Bei euch in der Ecke hat ja jeder zweite eine PV-Anlage. Bekommt man da noch was angemeldet?

    Dein verlinktes Angebot beinhaltet defekte Module, lediglich Glasbruch ist ausgeschlossen.

    Die Frage ist doch: Warum sollte jemand Module vom Dach nehmen, außer die haben ne Macke?

    Da würde ich eher zu neuen Billigmodulen greifen.

    Gut, ein Selbermacher hat viel weniger Nebenkosten, da schlägt der Modulpreis stärker durch.

    Berichte auf jeden Fall mal nachher und nimm den Sommer noch mit.

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.

  • Moinsen,


    auf den wahrscheinlich asbesthaltigem Dachbelag wird erstmal garnix gebaut, das wird erstmal entsorgt und neu gemacht. ;-)


    Und ab da ists vorbei mit Low Kost irgendwas ...


    Und wenn man für den Transport der Module von Spanien hierher sozusagen mehr bezahlen muss als für die Module selber, Haken dran und ab dafür...


    Neue Module und fertich. Und Kaco währe auch ganz lange keine Wahl. Weil die so herausragend gutes Schattenmanagement haben. Und der Service erst...


    Ok, Spass beseite, prüf mal erst die tatsächlichen gegebenheiten, dann zielgerichtet nach vorne planen...


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [unbekannt]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.

  • Vor 8 Wochen hab ich 183 unverbaute B und C Module ( 209 bis 250 W) je 8 € brutto geholt.

    Hab alle durchgecheckt, sortiert, repariert und montiert. Trotz B und C Aussortierung kann ich nicht beklagen.

    Muß nur halt billig sein, damit die eigene Arbeit lohnt.

    16, 53 kWp Frankfurt Solar, Sunny Boys 04.2012
    3, 75 kWp Yingli, 6, 00 kWp Bosch, 04.2014
    10,00 kWp Bosch, STP 17000TL 05.2015
    6,00 kWp Bosch, ca.40 kWp Bisol (8 € Modul), 1 VT-80, 48 V 620 Ah Stablerbatterie , 2 kW DC/DC Converter

    STP 9000TL und Huawei 33KTL-A 05.2019

  • B + C heißt aber nicht gleich 2. oder 3. Wahl.

    Sollte so ein Aufkleber auf dem Rahmen sein ist das vielleicht vom Hersteller die Sortierung nach Stromstärke.

  • Sowas gibt es nach mein Wissen nicht.

    Entweder 1 A Qualität Produktion, die mit Garantie auf dem Markt verkauft werden,

    oder hat optische oder technische Mängel, die nicht offiziell (ohne Garantie/Gewährleistung) verkauft / verramscht werden z.B wird auf Freilandmontage verbaut anstatt zu verschrotten.

    16, 53 kWp Frankfurt Solar, Sunny Boys 04.2012
    3, 75 kWp Yingli, 6, 00 kWp Bosch, 04.2014
    10,00 kWp Bosch, STP 17000TL 05.2015
    6,00 kWp Bosch, ca.40 kWp Bisol (8 € Modul), 1 VT-80, 48 V 620 Ah Stablerbatterie , 2 kW DC/DC Converter

    STP 9000TL und Huawei 33KTL-A 05.2019

  • Das sind die Module, aber nur 1400 € Lagerkosten an Spedition bezahlt, weil Solateur nicht zahlte.

    Das waren 7 Paletten.


    https://www.ebay-kleinanzeigen…module/1106484689-84-2232

    16, 53 kWp Frankfurt Solar, Sunny Boys 04.2012
    3, 75 kWp Yingli, 6, 00 kWp Bosch, 04.2014
    10,00 kWp Bosch, STP 17000TL 05.2015
    6,00 kWp Bosch, ca.40 kWp Bisol (8 € Modul), 1 VT-80, 48 V 620 Ah Stablerbatterie , 2 kW DC/DC Converter

    STP 9000TL und Huawei 33KTL-A 05.2019

  • vielen Dank für die zielführenden Hinweise für mein low cost Projekt :danke:

    welchen WR würdet Ihr denn empfehlen für 24x230Wp Module ?


    symBadische Grüße

    photovolter

    15,30 kWp, 12,95 kWp, 9,99 kWp, 9,12 kWp, 38,22 kWp, 3,105 kWp, 62,79 kWp, 8,55 kWp