88400 | 8,7kWp || 1055€ | Ja Solar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2019-08-01
    PLZ - Ort 88400
    Land
    Dachneigung 38 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 6.6 m
    Breite: 12.5 m
    Fläche: 66 m²
    Höhe der Dachunterkante 3.4 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 1050
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 9. Juni 2019 9. Juni 2019 9. Juni 2019
    Datum des Angebots 2019-06-03 2019-05-14 2019-05-13
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1055 € 1586 € 1199 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp)
    Anlagengröße 8.7 kWp 9.6 kWp 9.3 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 29 24 30
    Hersteller Ja Solar Sunpower IBC
    Bezeichnung JAM6(K)(BK)-60-300/PR SUNPOWER SPR-MAX3-400 IBC MonoSol 320 VL5-HC
    Nennleistung pro Modul 300 Wp 400 Wp 310 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller SolaX Solaredge Fronius
    Bezeichnung X3-7.0-T-D SE8k
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SolarEdge

    Hallo,

    schon einmal vielen Dank für die Einschätzung der Angebote die ich bekommen habe. Angebot 1 vom großen überregionalen, Angebote 2 und 3 von lokalen Betrieben.

    Beim dritten Angebot fehlte die Angabe zum Wechselrichter.

    Das Dach ist verschattungsfrei. Ich würde knapp 10kWp anpeilen, es müssten 29, evtl. auch 30 Standardmodule passen (2 Reihen eine Reihe mit jeweils 12, 1 Reihe mit 5 oder 6).

  • Luftbild, Beziehungsplan, weitere Dächer?

  • Auf der Nordostseite des Daches ist eine Metallflachdachgaube, da würden 4 Module draufpassen. Im Osten ist ein begrüntes Garagenflachdach, Fläche ca. 70m2. Aktuell plane ich nur mit dem Südwestdach eine <= 10kWp-Anlage.

    Von meiner Beziehung habe ich auch einen Plan, aber der hat ja nichts mit Photovoltaik zu tun ;-) Nein, im Ernst, hab den Begriff Beziehungsplan noch nie gehört und weder Forum- noch und Googlesuche helfen mir hier weiter.

  • Beim ST-Installateur anfragen was es kosten würde, diese zu versetzen.

    2*1m²-Module (72-Zeller) mal durchspielen, First kann geringfügig überschritten werden.

    Oben eine Reihe quer, dann passen noch drei Reihen hochkant drunter.

    Oder sogar 4 Reihen Hochkant, da der First etwas überschritten wird. Vorher mit dem Nachbarn hintendran sprechen.

  • Danke für die Anregungen.


    ST versetzen: Nur innerhalb des Daches um den Platz für PV-Module zu optimieren oder wo ganz anders hin (Garagendach)?Falls zweiteres: Warum die ST dorthin versetzen und nicht gleich neue PV-Module?

    Bei der Auslastung der Handwerker bei uns im Süden fürchte ich, dass das vierstellige Kosten werden.


    4 Reihen 2 x 1 m Module hochkant bei einem 6,6 m langen Dach bedeutet 1,4 m über den First herausragend. War das so gemeint? Die Energieberatung hat 30 cm Abstand zum Dachrand empfohlen, wegen Wind. Ist wenig windgeschützt hier.


    3 Reihen gingen wohl mit 2 x 1 m Modulen, allerdings hat mir die noch keiner angeboten.

    Die Belegung wäre dieselbe wie mit Standardmodulen im Luftbild: 1. Reihe: 12, 2. Reihe: 12, 3. Reihe: 5 oder 6. Wäre dann etwas über 10 kWp je nach Modulleistung (hab mal 350 W angenommen), das wollte ich aber vermeiden wegen der EEG-Umlage.


    Was war denn jetzt mit Beziehungsplan gemeint?

  • Geschichten aus der Energieberatung, 30 cm sind m.E. bei weitem nicht nötig.

    Nein, 4 Reihen à 1,68, sonst drei Reihen à 2.


    "Beziehungsplan" sollte Belegungsplan werden. (Wischfehler.)


    Du kannst über 10 kWp zum anstöpseln für nächstes Jahr vorbereiten wenn du z.B. auf 11 kWp kommen würdest. Ab 12 lohnt sich die Überschreitung und gleich alles in Betrieb nehmen.

  • OK, bespreche ich mit den Solarteuren.


    Die eine oder andere Einschätzung zu den Angeboten würde mich freuen. Tendiere zum günstigsten Angebot vom schwedischen Möbelhaus, weil - naja, es ist am günstigsten.

    Ist die Qualität der Sunpower-Module den Aufpreis wert? Die Anlage wird damit 50% teuer pro kWp.

  • First kann geringfügig überschritten werden

    Moinsen,


    sowas ist strikt zu vermeiden. Leichter kann ich es demWind nicht machen meine Module mitzunehmen, weiter bekommen sie dann von hinten Schlagregen ab. Und es sieht albern aus.


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [unbekannt]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.