EVN stellt Verträge um! Einspeisetarif nur mehr zu Marktpreis!

  • Mittelfristig kommt eh smart metering und ein Leistungs(spitzen)abhängiger Strompreis. Da wird dann wieder neu gewürfelt!

    Dass nur Marktpreise gezahlt werden, finde ich in Ordnung, nur ob der Marktpreise für Erneuerbaren Strom für PV-Strom ein adäquater Maßstab ist, wage ich zu bezweiflen. Da könnte man sich was besseres einfallen lassen.


    Private und ungeeichte smartmeter sind sicher keine geeignete Basis für die Stromrechnung.


    LG Vollmilch

  • Private und ungeeichte smartmeter sind sicher keine geeignete Basis für die Stromrechnung.

    So sehe ich die verlinkten Dokumente auch, da kann es nur um den "offiziellen" Zähler gehen (wer auch immer da bei euch zuständig ist, in D nennt sich der Meßstellenbetreiber). Wenn der ein IMS oder IME ist, kann der Anschlußnehmer der EVN erlauben darauf (online) zuzugreifen und EVN behält sich vor in dem Fall sogar tagesgenau Bezug und Einspeisung zu nehmen statt monatsgenau (was noch ungünstiger sein dürfte).

    Hat man sowas nicht, wird man seinen Zähler monatlich ablesen und (vermutlich online) melden müssen, wenn man mehr als Marktwert haben will. Oder sind bei euch noch Ableser unterwegs, die das machen?


    OT: ich finde es genial, daß die e-control den schon für das ganze Quartal vorher weiß - beschäftigen die Wahrsager, wiel Wetterprognosen über so lange Zeit sind mir niht bekannt 8) Bei uns wird der erst anhand der tatsächlichen Daten im nachhinein monatlich und jährlich (welcher verwendet wird, hängt davon ab worum es geht) ermittelt.

  • .....hihi...wäre ein Geschäftsmodelll, nicht geeichte Zähler zu erzeugen und installieren.....(zählt nur 30% des Netzbezuges).....das würde der EVN schnell das seltsame Gebaren austreiben......

  • Evn, Wien Energie sind nur Abzocker. Gibt genug andere, schau mal bei W.E.B

    13x Yingli 265-30b 135° 3x Yingli 265-30b 45° 7x Yingli 265-30b 315° 5x Sunowe 185WP 225°

    5x Eging 245P60-C 225°
    Solarlog 300Meter
    48V 750Ah, Xtender XTM 4000/48, Xcom232i-LAN,Xcom232-i serial, BSP-500, Aquamatic, EUW
    FHEM Hausautomatisierung

    BMW i3 60Ah BMW i3s 94Ah

  • Was soll an W.E.B. besser sein?

    • Einspeisetarif = Abnahmetarif. DieW.E.B bezahlt Ihnen für die eingespeiste Kilowattstunde Strom inklusive Herkunftsnachweise bis zu einer jährlichen Einspeiseleistung von 3.000 Kilo-wattstunden denselben Tarif, den Sie auch für die bezogene Kilowattstunde bezahlen (exklusive Grundgebühr)
    • Ab einer jährlichen Einspeiseleistung von mehr als 3.000 Kilowattstunden erhalten Sie 3,99Centpro Kilowattstunde vergütet
  • Hallo,


    habe den Brief leider auch bekommen :-/


    Gibt es den irgendeine Alternative?

    Bei meiner letzten Analyse vor 2-3 Jahren kam heraus, dass es keine gibt.


    Einfamilienhaus Niederösterreich, 5KWP, ca 4000kwh/Jahr.

    Danke für Infos.