umstellung auf eigenverbraucht / homematic / discovergy smart meter

  • hallo , ich bin voellig neu auf dem gebiet eigenverbrauch und habe mir kuerzlich einen stromzaehler fuer den hausstrom bestellt. da ich eine PV anlage mit 33,84kwp aus 2011 auf dem dach habe und mein stromanbieter die preise erhoeht hat, wuerde ich gerne umstellen auf eigenverbrauch.

    jetzt ein paar fragen dazu.

    wer stellt mir die anlage auf eigenverbrauch um? macht das der discovergy installateur, der mir auch den zaehler einbaut?

    ich brauche vermutlich einen 2-richtungszaehler, wird dadurch der normale hausstromzaehler ueberfluessig?

    ich habe den raspberry pi mit der homematic software laufen, kann ich damit etwas anfangen wenn ich den discovergy-zaehler habe?

  • wer stellt mir die anlage auf eigenverbrauch um?

    Der (eingetragene) Elektriker deines geringsten Mißtrauens.

    Der Zählermonteur sollte das rein handwerklich können und auch dürfen, aber discovergy wird ihn dafür nicht bezahlen und ob er von dir einen Aufrag annimmt mußt du selbst klären.

    ich brauche vermutlich einen 2-richtungszaehler, wird dadurch der normale hausstromzaehler ueberfluessig?

    Der Hausstromzähler wird durch den Zweirichtungszähler ersetzt, für eine 2011er-Anlage nach EEG2009 mit vergütetem Eigenverbruach, brauchst du noch einen Erzeugungszähler.


    Nicht gefragt, ich schreibe es trotzdem: dir ist klar, daß du auf dne selbst verbrauchten Strom mindestens 40% EEG-Umlage bezahlen mußt, weil du erst jetzt umstellst?


    OT: Großbuchstaben an der richtigen Stelle erhöhen die Lesbarkeit deutlich und auch meine Bereitschaft zu antworten

    Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.

    Rechtschreibhilfe besser ausschalten statt unlesbare Texte zu produzieren.

  • ich glaube es waeren 3,530ct/kwh eeg umlage.

    aber es besteunde noch die moeglicheit die anlage zu splitten, sodass 10kwp fuer den eigenverbrauch zugeschrieben wuerden und die restlichen knapp 24kwp dann weiterhin einspeisen.

    moeglicherweise ist das die wirtschaftlichere variante.


    eine andere alternative zu discovergy ist wohl auch commetering?