Mini PV Anlage auf Gartenhaus

  • Schau mal hier


    Nichtsdestotrotz würde ich dir davon abraten, nur 600 W zu bauen. Setze auf EEG und mach's richtig. Was begründet deine Skepsis? Das Prinzip Einspeisevergütung ist millionenfach bewährt und ohne das würde es überhaupt keinen Markt mit bezahlbaren Modulen geben. Falls die Menschheit die Kurve noch kriegt, wird irgendwann in den Geschichtsbüchern stehen, dass die Idee des EEG Deutschlands Geschenk an die Welt war.

    Es hat sich zwar vieles verschlechtert, aber kaputtreden lasse ich mir das EEG nicht. Es ist immer noch die finanzielle Grundlage jeder relevanten Anlage!

  • Wenn du einen recht hohen Standby-Stromverbauch hast (etwa größer 400 oder 500W), wäre eine Anlage ohne Anmeldung mit nur drei Modulen eine Überlegung, ansonsten ist es echt schade um den verschenkten Strom.

    Dann aber unbedingt schauen, dass du einen Stromzähler mit Rücklaufsperre hast.

    18 x Solarwatt 60M-300Watt (Glas-Glas) mit SMA Tripower 5kW 20° Süd 5,4 kWp
    13 x REC Solar AS Twinpeak 350 Watt mit SMA Sunny Boy 4kW 1° Nord 4,55 kWp

    30 x Q Cells Q.PEAK-G4.1 310W mit SMA Tripower 8kW 20° Nord 9,3 kWp

    70% weich mit Sunny Home Manager 2.0

  • Schau mal hier


    Nichtsdestotrotz würde ich dir davon abraten, nur 600 W zu bauen. Setze auf EEG und mach's richtig. Was begründet deine Skepsis? Das Prinzip Einspeisevergütung ist millionenfach bewährt und ohne das würde es überhaupt keinen Markt mit bezahlbaren Modulen geben. Falls die Menschheit die Kurve noch kriegt, wird irgendwann in den Geschichtsbüchern stehen, dass die Idee des EEG Deutschlands Geschenk an die Welt war.

    Es hat sich zwar vieles verschlechtert, aber kaputtreden lasse ich mir das EEG nicht. Es ist immer noch die finanzielle Grundlage jeder relevanten Anlage!

    Danke für den Link, da steht vieles wichtiges gerade für Formalien und Recht drin !!

  • Man kann das ganze ja auch eine Nummer kleiner bauen, damit es günstiger ist und wenig Überschuss ins Netz rauscht.

    2 Stück 60-Zeller mit 300-320Wp nehmen ... Envertech560 als WR dran und Erfahrung sammeln.

    Das kostet um 600,-.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Stell gerne ein Luftbild und ungefähre oder besser exakte Maße deiner Hausdächer ein. Wir sagen dir gerne was sinnvoll möglich wäre ohne dir was zu verkaufen/anzudrehen.

  • Man kann das ganze ja auch eine Nummer kleiner bauen, damit es günstiger ist und wenig Überschuss ins Netz rauscht.

    2 Stück 60-Zeller mit 300-320Wp nehmen ... Envertech560 als WR dran und Erfahrung sammeln.

    Das kostet um 600,-.

    Brauche ich eigentlich pro Modul einen WR oder nur einen am Ende der Serienschaltung?


    Danke nochmals

  • Fall 1.

    2 Module am EVT560 ... der WR hat zwei Eingänge und je Eingang wird ein Modul angeschlossen.

    Du könntest den WR auch überbelegen und an einen Eingang 2 Module anschließen.

    Diese müssen aber parallel und nicht in Serie als String angeschlossen werden, denn bei 2 Modulen in Serie wäre die Spannung zu hoch und der WR würde zerstört werden.


    Der EVT560 ist praktisch 2 WR in einem Gehäuse.


    Fall 2:

    Anders sieht es aus, wenn Du das mit dem Growatt1000S baust.

    Hier wird aus den 3 Modulen ein String gebaut ... Achtung ... die bis zu 150V Gleichspannung können beriets für mehr als nur leichtes Kribbeln sorgen.

    Der String mit 3 Modulen kommt an den Growatt1000S .... ein WR für 3 Module.


    PS.: In welcher PLZ willst Du bauen?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Danke dir :)


    Das wäre dann in im PLZ-Bereich 66xxx

  • Es macht Sinn nach einem Anbieter in Deiner Ecke zu suchen, wo Du abholen kannst.

    Versandkosten sind schnell 10% der Anlagenkosten bei so kleinen Anlagen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5