SHM 2.0 Verbrauchersteuerung unter Berücksichtigung des Speichers möglich?

  • Unsere PV-Anlage ist frisch aufgebaut, wir warten auf die Zähler. Die Wartezeit verkürze ich mir, durch das Lesen der Handbücher. Die Betriebsanleitung des SHM 2.0 habe ich komplett durch. Zur Verbrauchersteuerung habe ich alle Beispiele durch, aber ich kann nich nicht an eine Konfiguration erinnern, die zu meinen Wünschen Passt.


    Konfiguration:

    SHM 2.0

    STP1200TL-20

    SI4.4M

    Speicher BYD 14kWh


    Ziel : 2 Klimaanlagen a 2,5 kW max Leistung sollen (möglichst) ohne den Zukauf von Strom betrieben werden.


    Hier was ich verstanden habe:

    Bei der Konfiguration von Verbraucher kann ich “muss” eintragen ... dann läuft der Verbraucher immer im angegebenen Zeitfenster,

    Bei der Konfiguration “kann” läuft der Verbraucher nur dann, wenn ausreichend Energie vom Dach kommt; möglicherweise sind etliche Schaltzyclen zu verkraften.


    Mein Wunsch: Verbraucher darf starten, wenn der Speicher mind xx% (z.B. 80%) Ladung hat und wird abgeschaltet, wenn die Ladung im Speicher unter yy% (z.B. 50%) fällt.


    Soweit ich mich bisher eingelesen habe, gibt es noch keine Konfigurationsmöglichkeit in Abhängigkeit von der Speicherladung, richtig? Habe ich was übersehen?


    Im Vorfeld hatte ich mir ausgemalt, dass ich die Klimaanlagen möglicherweise ganz ohne Bezug vom Stromlieferat betreiben kann. Hat wer eine Idee?

    11,97 kWp, SHM 2.0, STP12000TL-20, SI4.4M, BYD 14 kWh, 26 Module 315 -45/28, 12 Module 315 -45/10

  • Damit der Speicher vor den Verbrauchern geladen wird muss dein Installateur die Funktion

    HoMan.LdcPreferBatOverCan

    Von OFF auf ON stellen lassen vom Service.


    Dann sagst du bei deinen Verbrauchern 100% aus PV Erzeugung und setzt zwei unterschiedliche Prioritäten. Damit sollte es dann klappen.

  • Vielen Dank, das trifft genau meine Wunschvorstellungen. Wo finde ich das Dokument was den genannten Parameter und alle anderen möglicherweise interessanten Parameter beschreibt? Gibt es dazu einen “offiziellen” Link?


    Mein primäres Problem scheint damit gelöst, daher nun noch eine Frage zur praktischen Umsetzung. Ich praktiziere zwar den Beruf schon eine Weile nicht mehr, bin aber gelernter Elektroinstallateur. Daher zähle ich mich als ausreichen qualifiziert, um in der Unterverteilung neben den Sicherungen für die Klimaanlage den Umbau zur Steuerung derselben einzubauen.


    Nach den Handbüchern verstehe ich, dass ich das Schütz für die Steuerung der Klimaanlagen über eine der empfohlenen Schaltsteckdosen ansteuern soll. D.h. ich soll eine Einbausteckdose einbauen, da dann die Schaltsteckdose rein und dann über einen Schukostecker die Steuerleitung für das Schütz anschließen. Sowas in einem Schaltschrank fühlt sich für mich wie gebastelt an und widerstrebt mir deshalb. Gibt es kein Relais oder Schütz, welches direkt vom SHM angesteuert werden kann?


    Wenn ich mir die Bewertungen von “Edimax SP-2101W V2“ auf einer großen Handelsplattform ansehe, widerstrebt es mir, davon welche in unserem Haus einzusetzen. Hat irgendwer eine funktionierende Alternative?

    11,97 kWp, SHM 2.0, STP12000TL-20, SI4.4M, BYD 14 kWh, 26 Module 315 -45/28, 12 Module 315 -45/10

  • Wie fit bist du mit Raspberry und co?

  • Was den Raspberry betrifft, da könnte was klappen, auch wenn ich nicht wirklich fit bin.
    Hab bisher mit dem Pi noch nicht so viel gemacht. Hab einen an meinem 3d Drucker (mit Octopi). Einen 2. habe ich noch in Betrieb als Ad-Blocker (Pi-Hole).

    Mit einer detaillierter Anleitung könnt ich was ans Laufen bekommen, wenn's da was passendes gibt.

    11,97 kWp, SHM 2.0, STP12000TL-20, SI4.4M, BYD 14 kWh, 26 Module 315 -45/28, 12 Module 315 -45/10

  • Super, das Projekt ist sehr interessant und der richtige Start für mein Vorhaben, danke für den Link. Nun muss ich aber erst mal ein paar Posts durchforsten um zu schauen was da alles noch geht. Mit dem Pi und dem Projekt kann ich aber wohl alles erreichen, was ich möchte.

    11,97 kWp, SHM 2.0, STP12000TL-20, SI4.4M, BYD 14 kWh, 26 Module 315 -45/28, 12 Module 315 -45/10

  • nach weiterem Durchstöbern und Durchsicht der Technischen Daten der Klimaanlagen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich mit einem kleinen Umbau im Schaltschrank mit je 1 Edimax pro Klimaanlage starten werde. Mein Solateur hat mir erklärt, dass er beim Einsatz der Edimax bisher auf keine größeren Probleme gestossen ist. Auch habe ich den Eindruck gewonnen, dass die Meinung zu den Edimax Geräten hier im Forum nicht so negativ ist wie die Beurteilungen auf dem Online-Shop.

    Er wird diese das nächste mal wenn er vorbeischaut mitbringen und mich beim Einrichten unterstützen. Das Projekt SAE gefällt mir sehr gut, besonders die Funktion mit Anlaufstromerkennung und der Möglichkeit, eine Abschaltsromerkennung. Mir scheint, dass damit dass hintereinanderschalten verschiedener programmgesteuerter Geräte eleganter möglich ist, nach den Klimalanlagen möchte ich mich den 2 Waschmaschinen und dem 1 Trockner im Hause widmen.

    Ich bin noch lange nicht durch mit den Durchstöbern im Forum, habe aber schon eine Menge interessanter Informationen gefunden. Man kann wirklich eine Menge finden sowohl was eigene Fragen betrifft, als auch an Ideen auf die ich noch selbst nicht gekommen bin.

    Hab auch eine HM Ccu2 im Einsatz, mit der komme ich anscheinend über den WR auch an eine Menge Daten der SMA Geräte.

    Leider warte ich immer noch auf die Zähler und kann daher noch nicht wirklich richtig loslegen.

    11,97 kWp, SHM 2.0, STP12000TL-20, SI4.4M, BYD 14 kWh, 26 Module 315 -45/28, 12 Module 315 -45/10

  • Hallo,


    auch ich würde gerne zwei Daikin Klimaanlagen mit dem SHM 2.0 eigenverbrauchsoptimiert betreiben. ZB. bei Überschuss die Klimaanlagen einschalten, etc.


    Die Daikins sind IFTTT kompatibel.


    Hast du eine Idee, wie ich diese einbinden kann? Mir ist es überhaupt ein Rätsel, dass das Thema Eigenverbrauchsoptimierung mit SEMP und EEBus bei Waschmaschinen ein so großes Thema ist und bei Klimaanlagen überhaupt nicht. Dabei fängt die Wäasche nach 1h in der Wama zu stinken an, wenn man sie nicht raus nimmt (was tagsüber, wenn man nicht zuhause ist, häufig der Fall sein wird).


    Dank u. Gruß,

    Struppi