Erfahrungen mit SmartLogger 1000 von Huawei?

  • Hallo,


    die Planung meiner PV Anlage, siehe Möglichkeiten bei Zeltdach mit teilweiser Beschattung, wird konkreter. Im Prinzip läuft es wohl auf einen WR von SolarEdge oder Huawei (33 KTL wegen der vier Tracker) hinaus. Bzgl. Datenlogging möchte ich folgendes erreichen:

    • Leistungsabhängige Aktivierung von Geräten mittels KNX (ggf. indirekt über Server oder Raspberry)
    • Eine Visualisierung der PV-Daten (lokal, zur Not auch in der Cloud)

    Daher hatte ich hier Nötige Komponenten für Externes und Haus-internes Datenlogging schon einmal grundsätzliche Fragen zum Logging gestellt und bin zum Ergebnis gekommen, dass eine Lösung basierend auf SolarEdge oder Commetering meine Anforderungen erfüllen würden.


    Huawei bietet mit dem NetEco Portal wohl auch eine Cloud-basierte Visualisierung. Leider konnte ich aber keine Informationen darüber finden, ob man den WR oder den SmartLogger auch lokal auslesen kann, um die aktuellen Produktions/Einspeise/Verbrauchsdaten automatisch auslesen zu können. Hat jemand Erfahrung diesbezüglich mit Huawei?


    Danke,

    Rammstein

  • Tja, viel Wissen scheint es ja nicht über die Huawei WR zu geben, werden die doch so selten eingesetzt? Aber vielleicht könnt ihr bei ein paar Grundsatzfragen, auf die ich mal wieder gestoßen bin, weiterhelfen. Ich versuche die ganzen Komponenten und Abhängigkeiten soweit zu verstehen, dass ich nicht am Ende etwas gekauft habe, mit dem ich dann doch nicht die Dinge umsetzen kann, die ich machen möchte.

    • Der Huawei WR bietet eine RS485 Schnittstelle. An diese wird der SmartLog1000 angeschlossen, aber auch andere Logger können dort angeschlossen werden. Da auch andere Logger den WR über die RS485 Schnittstelle auslesen können, gehe ich davon aus, dass die verwendete Schnittstelle mehr oder weniger bekannt ist und auch von einem eigenen Server ausgelesen werden kann?
    • Der SmartLogger1000 bietet lokal eine Webschnittstelle, kann aber auch an das NetEco Cloudsystem von Huawei angeschlossen werden. Der SmartLogger unterstützt aber auch Modbus TCB, man kann mehrere Clients einstellen. Kann ich darüber Statuswerte über den WR und die Werte des angeschlossenen Modbus-Zählers auslesen?

    Danke & Gruß,

    Rammstein

  • Hallo,


    da ich zu dem Thema nicht genug Infos gefunden hatte, hatte ich mich dann für eine Anlage von SE entschieden. Da gibt es eine Menge Infos und auch Bindings...

  • Also der Huawei kann sehr gut über RS485 ausgelesen werden, dazu gibt es ne ausführliche Doku vom Hersteller. Ich hab das bei mir umgesetzt, ohne Smartlogger. Ich lese auch die Zählerstände vom MSB aus, damit kann man sogar 70% weich realisieren. Geloggt wird alles Lokal in ne Datenbank, ich kann die Leistung jedes MPPT und sogar jedes einzelnen Strings (2 pro MPPT) sehen. Bringt mir aber nix, da über 30kWp ein RSE Pflicht ist ;-)


    Wer weniger basteln will: Die Sun2000 App funktioniert ohne Smartlogger über Bluetooth super, dort kann man auch die Erträge sehen. Die Auflösung ist aber im Historienspeicher nur 1Wert pro Stunde.

  • Also der Huawei kann sehr gut über RS485 ausgelesen werden, dazu gibt es ne ausführliche Doku vom Hersteller.

    Wo hast du die gefunden?


    Sobald ich mein Problem mit der RS485 Kopplung Power-Meter<->SmartLogger gelöst habe wollte ich das "private" Logging angehen.

    Entweder direkt ins Smarthome oder über Umweg Siemens S7 und dann in eine DB. Da wären dann die Register super wenn es die Doku dazu gibt.

    • 106x Ja-Solar Poly 280W Halbzellen (=29,68kWp)
    • 1x Huawei 33KTL-A
  • Bei Huawei unter Support ein Konto anlegen (http://support.huawei.com), ich hab meinen WR dort auch registriert (Keine Ahnung ob das nötig ist). Das ist nicht wirklich übersichtlich bei Huawei, aber wenn man nach sun2000 sucht kommen schon alle möglichen Unterlagen zu FIrmware-Updates (Release Documents). In diesen Release-Documents sind dann jeweils auch die neuesten Modbus-Definitionen enthalten (da ist alles drin, bis auf das Firmware-Update selbst, ich habe leider noch keinen Weg gefunden das Update selbst herunterzuladen)

    Aktuell für den Sun2000-33KTL-A sind soweit ich weiß:

    Datei: SUN2000 V200R002C00SPC601 Release Documents.zip (für alle Sun2000-Wechselrichter)

    Darin Ordner V200R002C00SPC126 (für 33KTL-A und ein paar andere mittelgroße WR)

    Darin ist sie dann: SUN2000 V200R002 MODBUS Interface Definitions.pdf


    Ich verwende diesen Adapter unter Linux:

    https://www.ebay.de/itm/USB-to…T232RL-Modul/152882181993


    Auslesen mache ich mit libmodbus in C, kleines Beispiel zum Auslesen des Inverter Status (Register 32287):

    SUN2000 V200R002 MODBUS Interface Definitions.pdf

  • Hallo zusammen,


    ich habe Gestern einen Sun2000-17KTL bekommen. Jetzt versuche ich mit diesem Adapter

    Digitus USB 2.0 Adapter [1x RS485-Stecker - 1x USB 2.0 Stecker A] DA-70157 und dem ModBusmodul von iobroker den WR auszulesen. Bekommen ne Verbindung aber keine Daten. Die ModBus-Definitionen für mein Gerät habe ich gefunden.


    Mein Cat-Kabel ist ca. 25m lang und der Adapter folgendermaßen angeschlossen:


    Pin4 (RS485A-Differenzsignal + / Blau) -> 485+ am Adapter

    Pin5 (RS485B-Differenzsignal - / Weis/Blau) -> 485- am Adapter

    An 5v und ground am Adapter ist nichts angeschlossen.

    Der Widerstand am WR ist nicht verbunden.


    Die Modbuseinstellung am WR:

    Adresse=1,9600bps, Parity=keine, pass Widerstand = nicht verbunden


    Die Modbuseinstellungen in ioBroker:

    Serial, 9600bps, data bits = 8, Stop bits = 1, Parity = none, Geräte ID = 1


    Ist die Verkabelung so in Ordnung? Welcher Anschluss am WR muss verwendet werden? RS485-IN oder RS485-OUT?

    Muss der Widerstand bei 25m schon eingeschaltet werden? Hat mein Adapter auch einen Widerstand?


    Müsste wissen ob OK dann könnte ich nach Fehlern in der ioBroker-Config suchen.

    Bin halt Laie!


    Danke für die Mühe

  • Bei mir ist mit 30 m lange Telefonerdkabel an RS485 out mit SolarLog 1000 ohne Widerstand angeschlossen.

    16, 53 kWp Frankfurt Solar, Sunny Boys 04.2012
    3, 75 kWp Yingli, 6, 00 kWp Bosch, 04.2014
    10,00 kWp Bosch, STP 17000TL 05.2015
    6,00 kWp Bosch, ca.40 kWp Bisol (8 € Modul), 1 VT-80, 48 V 620 Ah Staplerbatterie , 5000 VA Victron Multiplus II

    SB 4000TL und Huawei 33KTL-A 05.2019

  • Hallo an alle Huawei WR Nutzer hier,


    ich überlege mir auch den Sun2000 33 KTL-A anzulegen und hätte einige Fragen:


    1. Wie seid ihr bisher zufrieden, ggf. im Vergleich zu anderen Produkten (SMA & Co.) falls ihr da schon Erfahrungen habt.

    2. Wie sieht es mit dem Support bei Huawei aus? Reparaturgeschwindigkeit?

    3. Ich kann in der Anleitung und im Datenblatt keine Funktion "Schattenmanagement" finden, könnt ihr mir hier evtl. helfen?