Dauer der Projektdurchführung / Vorabbetrieb?

  • Hallo zusammen,


    aktuell habe ich etwas Stress mit meinem Solarteur. Ich würde es mal als schlechte Projektplanung bezeichnen, aber vielleicht ist das ja auch ganz normal. Und um genau das rauszufinden, würde mich interessieren wie lange es bei euch gebraucht hat bis die Anlage


    1. Komplett ausgebaut war

    2. Der Zählertrausch statt fand

    3. Wurde die Anlage vor dem Zählertausch in Betrieb genommen?


    Ich rede hierbei von normalen Dachanlagen .. also keine Grossanlagen ...


    Gruß
    Roger

  • 3. Ja!


    Zählerstandokumentieren und einschalten! Jetzt! Ist zulässig auch wenn egal von wem anderes behauptet wird.

  • Danke,. das gehört maximal in den anderen Thread. Hier würde mich wirklich mal interessieren, wie es bei anderen war. Einerseits als Anhaltspunkt für mich, andererseits aber auch zur allgemeinen Information. Aber scheinbar hat hier noch niemand ne Solaranlage aufbauen lassen ...

  • Beauftragung 26. Februar

    Inbetriebnahme 17. März

    Zählertausch 1. April

    Entgültige Abnahme und Schlussrechnung irgendwann Mitte/Ende April (LAN-Anbindung fehlte noch)


    Dazu muss ich aber sagen, dass ich bereits November vorher versch. Angebote eingeholt hatte, Dezember das Unternehmen beim FA anmeldete (das stellte sich als sehr geschickt raus) und eigentlich Dezember bauen und Januar in Betrieb nehmen wollte. Der gewählte Solateur hatte mich aber erst versetzt, dann ewig vertröstet und im Februar hatte ich dann die Faxen dick und den teureren Zweitplazierten (nach kurzer Nachverhandlung) beauftragt.


    Stress mit Solateur kenne ich also auch... 😉

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Beauftragung 29.7.

    Anschlusszusage 30.7.

    Bestätigung Bundesnetzagentur 12.9. mit "inbetriebnahme" 11.9.

    "echte" Inbetriebnahme 30.9., 12.00 Uhr

    Zählerwechsel Anfang Oktober (Schreiben von Westnetz vom 8.10.)

    Abnahmeprotokoll 4.10.

    4,81 kWp / 31 x TS CIGS-Hochleistungs-Solarmodule 155W / Kostal Wechselrichter PIKO 4.2 / seit 09/2013

    Ausrichtung 46° Dachneigung 36°

    Standort: 51° 54‘ 22” Nord, 8° 37‘ 52“ Ost