PV-Stromzähler tauschen

  • Liebe Foristen,


    auch, wenn ich vielleicht gleich 'gehauen' ;) werde (Suchfunktion benutzen, schon x-mal behandelt ...) - ich habe nix zu meiner Frage gefunden.


    Ich habe im Dez. 18 eine 6,4 kwp Anlage in Betrieb genommen. Bestandteil der Anlage war ein digitaler Stromzähler, der die Gesamtmenge der erzeugten PV-Energie in kwh misst. Bis Februar hat das Ding auch getan, dann war aber Schluss. Keine Messung mehr. Daher wurde das Teil Anfang März gegen einen neuen Zähler (ABB C11) ausgetauscht.


    Jetzt fehlt mir aber für meine Jahresberechnung die Differenz (Strommenge) von Dez. 18 (Inbetriebnahme) bis Ende Februar 19 ('Zählertod'). Ich habe zwar die Menge in etwa erfasst (über das Monitoring des PV-Speichers), muss sie aber in meiner schönen, komfortablen Excel-Berechnungs-Tabelle immer 'händisch' berücksichtigen und korrigieren.


    Meine Frage daher: Kennt jemand einen Zähler, der auf '0' zurückgesetzt werden kann (Neubeginn der Zählung dann ab 01.2020) und der einen rücksetzbaren Zwischenzähler für die monatliche Erzeugung hat. Ideal wäre natürlich ein Zähler, dessen Wert indivduell als Startwert eingeben werden könnte, aber das 'beißt' sich natürlich mit der Eichung - wobei mir die Eichung egal wäre :sleeping:.


    Besten Dank vorab für eure Tipps.

  • Bau Dir einfach eine Formel in Deine Tabelle, die zum eingegebenen Zählerstand jedesmal die Zahl vom alten Zähler addiert ...

    26 Aleo S25 240 Wp
    Fronius Symo 6.0-3-m mit Smart Meter 63A-3


    Wir neigen dazu, die kurzfristigen Auswirkungen einer Technologie zu überschätzen und die langfristigen Auswirkungen zu unterschätzen (Amaras Gesetz)

  • Hallo Nordlicht,


    die Idee ist gar nicht dumm. Wenn's tatsächlich keine 'technische' Alternative gibt, dann werde ich's so machen.


    Danke für den Tipp

  • Formel ist doch die beste Lösung.

    Möchtest du jedes Jahr auf Reset drücken?

    Schreib die Jahresstände leich gerundet auf nen Zettel an den Zähler.