Freiflächenanlage Bayern 750kwp,Genehmigungsverfahren

  • Hallo Zusammen,


    ich habe mich über Freiflächen in Bayern schon informiert, aber noch eine offene Frage bzgl. dem Genehmigungsverfahrten.

    Erstmals zu den Zahlen und Fakten:


    - Fläche 9000qm in Industriegebiet wäre vorhanden (nach Flächennutzungsplan von 1998, Trafohäuschen wäre 100m entfernt)

    --> EEG 2018 konform. Ist das richtig?


    Wenn diese Fläche als Gewerbegebiet ausgewiesen ist, muss diese dazu noch zusätlich als "Sondergebiet Photovoltaik-Freiflächenanlage" ausgewiesen werden oder kann die Gemeinde einem "normaler Bauantrag" hier so zustimmen?


    Denn es ist ja schon nochmals ein großer Schritt, wenn erst noch der Flächennutzungsplan geändert werden muss, bevor überhaupt eine genehmigung erteilt werden kann.


    -Wieviel Kwp haben auf dieser dieser Fläche denn Platz, abzüglich den Freiflächen die beim Bau freigehalten werden müssen?



    Danke für Eure Antwort und VG


    Hans

  • https://www.energieatlas.bayer…ovoltaik/genehmigung.html


    Es gibt kein EEG2018 ;) aber nach EEG2017 sollte die Fläche förderfähig sein. Die Frage dürfte eher sein, ob du das noch rechtzeitig hinbekommst bzw. wie das mit dem 52GW-Deckel für solche Anlagen (bei Dach bis 30 oder 100kWp bin ich persönlich ja optimistisch, daß noch einige Jahre Förderung möglich ist; bei Freifläche ohne Ausschreibung eher nicht) weitergeht.


    Je nach Zuschnitt sollten da schon 750kWp drauf gehen, vielleicht sogar etwas mehr, was aber zur Ausschreibungspflicht führen würde.

  • Hallo

    Genehmigung von der Gemeinde wird höchstwahrscheinlich erteilt werden.

    Jetzt benötige ich einen GU oder Solateur der Erfahrung mit so einem Projekt hat.


    Gibt's Erfahrungen, kann mir hier jemand empfehlen?

    Was Erfahrungen zu den komplett Lösungen von IBC, Kack oder REC bis 750kWp?


    Danke und VG

  • Moin moin aus München,


    wo denn in Bayern?


    HEG Energie aus Geslau bei Rothenburg o.d.T ist ein überregional renommierter Partnerbetrieb von mir.

    PV Planbar aus Herrsching am Ammersee ebenfalls.


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg


    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung, Anlagenplanung und -Neubau

  • Vielleicht hat system-sonne.de eine Empfehlung für dich.

  • Sie haben Post :)

    Vielleicht gleich noch für die anderen und generell:

    Wichtig ist der Bebauungsplan, nicht der Flächennutzungsplan. Wenn da das Datum stimmt, ist es genehmigungsfähig. Dann kann es noch an einem zu weit entfernten Netzanschluss scheitern oder ortlichen/geologischen Gegebenheiten.

    Vergütung gibt es aktuell noch, damit bekommt man so ein Projekt eigentlich gut finanziert.